Weiß jemand, woher ich sowas bekomme?

Alles, was Jeeper interessieren könnte...auch wenn´s mal nicht Jeep ist...

Moderator: Team CF

Antworten
Benutzeravatar
Faxe
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3434
Registriert: 09.05.2007 - 21:55
Mein Jeep: 55er CJ-3B
Wohnort: Schruns, Vorarlberg
Kontaktdaten:

Weiß jemand, woher ich sowas bekomme?

Beitrag von Faxe » 12.03.2017 - 22:32

Ich meine eine Steckdose, von denen ich mehrere in ein Kabel einbauen kann. Ähnlich wie eine Lichterkette, nur nicht mit Fassungen, sondern mit Steckdosen. Leider kann ich so ein Teil nicht benennen, und deshalb tu ich mir mit einer Suche im Internet schwer. Geben Tut es sowas, ich habe ein Foto im Netz gefunden, aber nicht, wo ich sowas bekomme:

Bild

Das soll gewerblich eingesetzt werden, deshalb sollte es schon den aktuellen Vorschriften entsprechen.

Hat jemand eine Ahnung, wo ich sowas bekomme? Weiß jemand, wie so ein Teil genannt wird?

:evil: , Faxe
Männer werden nicht erwachsen.
Die Spielsachen werden nur teurer.


http://www.faxe.at
__________________________________________________________________________

Benutzeravatar
jeepsterV6
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 8899
Registriert: 14.03.2003 - 19:24
Mein Jeep: CJ / YJ / XJ
Wohnort: Scheffau am Tgb

Re: Weiß jemand, woher ich sowas bekomme?

Beitrag von jeepsterV6 » 13.03.2017 - 09:01

00 XJ 242
91 YJ 258 HO
74 CJ5 262 V6

Benutzeravatar
mipi
M A V E R I C K
M A V E R I C K
Beiträge: 7130
Registriert: 11.03.2003 - 17:10
Mein Jeep: TJ 2.5, WJ 2.7 CRD
Wohnort: Günselsdorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Weiß jemand, woher ich sowas bekomme?

Beitrag von mipi » 13.03.2017 - 09:05

was kommt daran?

wennst die billigen LED's-Scheinwerfer nimmst (Volkslichter oder so...) , dann hast eh immer Kaltgeräteanschluß durchgeschliffen... :?:
lg. mipi
TJ 2,5 - macht einfach nur gute Laune
WJ 2.7 CRD Limited mit Overland Fahrwerk in grau mit Dachzelt... für Reisen und Alltag
und ein altes Wohnmobil, das grad herg'richt wird...

hollyday11
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 28.08.2010 - 16:19
Wohnort: Klagenfurt

Re: Weiß jemand, woher ich sowas bekomme?

Beitrag von hollyday11 » 13.03.2017 - 09:08

Hallo

Müßte mich schwer täuschen, aber Vorschrift gibt für sowas ganz sicher nicht . So was nennt man kurzum Pfusch.

Benutzeravatar
jeepsterV6
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 8899
Registriert: 14.03.2003 - 19:24
Mein Jeep: CJ / YJ / XJ
Wohnort: Scheffau am Tgb

Re: Weiß jemand, woher ich sowas bekomme?

Beitrag von jeepsterV6 » 13.03.2017 - 11:01

hollyday11 hat geschrieben: So was nennt man kurzum Pfusch.
Kannst du diesen Pfusch näher erläutern? Wenns schon keine Vorschrift geben soll.... :wink:
00 XJ 242
91 YJ 258 HO
74 CJ5 262 V6

Benutzeravatar
Faxe
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3434
Registriert: 09.05.2007 - 21:55
Mein Jeep: 55er CJ-3B
Wohnort: Schruns, Vorarlberg
Kontaktdaten:

Re: Weiß jemand, woher ich sowas bekomme?

Beitrag von Faxe » 13.03.2017 - 12:07

jeepsterV6 hat geschrieben:Du suchst evt so etwas?

http://www.merten.de/Gummi-Steckvorrich ... 256.0.html

:evil:
Nein, das sind ja normale Kupplungen. Ich such etwas, das 2 Löcher für Kabel haben. So dass ich ein Kabel machen kann, das auf 10m 16 Steckdosen hat. Das ganze natürlich mit Erdung. Feuchtraum (Deckel) muss nicht sein.

Würde ich genau solche normalen Kupplungen nehmen, wärs ein Pfusch.

Ich möchte auf einer Traverse auf der Bühne 16 Geräte (z. B. LED Washer) einstecken, die über eine Distanz von 10m an der Traverse hängen. Mit den Leistungen geht sich das locker aus, ein LED WAshlight hat 150W. Bis jetzt verwende ich eine Menge an 3er Stecker und kurze Verlängerungskabel.

:evil: , Faxe
Männer werden nicht erwachsen.
Die Spielsachen werden nur teurer.


http://www.faxe.at
__________________________________________________________________________

Benutzeravatar
mipi
M A V E R I C K
M A V E R I C K
Beiträge: 7130
Registriert: 11.03.2003 - 17:10
Mein Jeep: TJ 2.5, WJ 2.7 CRD
Wohnort: Günselsdorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Weiß jemand, woher ich sowas bekomme?

Beitrag von mipi » 16.03.2017 - 16:18

hollyday11 hat geschrieben:Hallo

Müßte mich schwer täuschen, aber Vorschrift gibt für sowas ganz sicher nicht . So was nennt man kurzum Pfusch.
Na, des glaub ich ned ganz, Faxe und ich sind in der selben Branche tätig, da gibt's einiges, was für viele undenkbar wäre... und da red i jetzt ned von 20 oder mehr 3er-Verteiler hintereinander ;-) das ist eh die korrekte Version ...

@Faxe: Du bist einfach ein Minimalist. Die Idee mit 1 Kabel und alles dranhängen ist heikel, weil, wenn das 1 Kabel beleidigt wird, fällt die ganze Reihe, bei den 3-Fach Verteilern nimmst einfach einen anderen... Also brauchst du immer 2 von den Kabeln mit. Zumal ja ein 15m Kabel mit Endungen dazwischen total blöd zum Aufrollen geht.
Viel Gewicht, und wenig Zeit-Ersparnis. Ich würd die Idee lassen.
lg. mipi
TJ 2,5 - macht einfach nur gute Laune
WJ 2.7 CRD Limited mit Overland Fahrwerk in grau mit Dachzelt... für Reisen und Alltag
und ein altes Wohnmobil, das grad herg'richt wird...

Benutzeravatar
Woodstock
Moderator
Moderator
Beiträge: 4656
Registriert: 25.06.2003 - 05:50
Mein Jeep: XJ, CJ7, WJ
Wohnort: Zentralraum OÖ (Waldneukirchen)
Kontaktdaten:

Re: Weiß jemand, woher ich sowas bekomme?

Beitrag von Woodstock » 17.03.2017 - 10:16

Also kein Vorteil ohne Nachteil....

Bei der Faxe-Version kann man die Ausgangsdosen beschriften mit "max. XY Watt" und aufgrund der anzahl der Steckdosen dann das Kabel leistungsgerecht dimensionieren. (sind so grob 2400 W bei seinen Angaben). Die ersten Teilstücke müssen ja definitiv auf diese Leistung dimensioniert sein, je weiter nach hinten, desto dünner könnte es sein.
Allerdings vermute ich auch einiges an Salat beim Aufwickeln.

Bei der Mipi-Version reden wir von Standard-Teilen diedoch recht schnell wieder verfügbar sind. Allerdings begrenzt die Maximalleistung nur der Aufbauer (und der sollte dann tunlichst korrekt rechnen) und weiters sind die Standard 3-fach Verteiler oftmals nicht auf diese oben angegebene Leistung ausgelegt. Da kanns schnell mal rauchen bei den ersten Teilstücken.

:evil:
XJ: 1998; 2,5TD; 1,5"; 30x9,5x15
CJ7: 1980; 4,2L; ????; 33x12,5x15
WJ: 2002; 2,7CRD; 2"

OE5RLP

Benutzeravatar
mipi
M A V E R I C K
M A V E R I C K
Beiträge: 7130
Registriert: 11.03.2003 - 17:10
Mein Jeep: TJ 2.5, WJ 2.7 CRD
Wohnort: Günselsdorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Weiß jemand, woher ich sowas bekomme?

Beitrag von mipi » 18.03.2017 - 17:34

3-fach Verteiler aus dem Supermarkt sind auf mind. 3500 Watt ausgelegt.
Allerdings halten sie weitausmehr aus, manchmal müssen aber 6 KW drüberlaufen. Da sind die Kabel bei Veranstaltungsende dann auch mehr als handwarm...

Ich hab einmal eine Band erlebt, die ihre Kabelrolle nicht abrollten wollten, nach ca. 90min. war dann a längere Pause :lol:
lg. mipi
TJ 2,5 - macht einfach nur gute Laune
WJ 2.7 CRD Limited mit Overland Fahrwerk in grau mit Dachzelt... für Reisen und Alltag
und ein altes Wohnmobil, das grad herg'richt wird...

Benutzeravatar
Faxe
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3434
Registriert: 09.05.2007 - 21:55
Mein Jeep: 55er CJ-3B
Wohnort: Schruns, Vorarlberg
Kontaktdaten:

Re: Weiß jemand, woher ich sowas bekomme?

Beitrag von Faxe » 18.03.2017 - 20:11

Ich versuche einfach, auch Sachen, die ich schon 15 Jahre gleich mache, weiter zu verbessern. Jetzt haben wir nur noch Movingheads und Washer mit eingebautem Lumenradio, d. h. die DMX Verkabelung entfällt komplett (Pointe und 800er Washer von Robe). Und jetzt versuche ich, weiter zu optimieren.

Mittlerweile habe ich einen Händler gefunden. "Kettensteckdose" heißt das Zauberwort.

http://www.ebeling-licht.de/shop/Schaus ... -IP55.html

Aber meine Wunsch-Mehrfachsteckdose mit 16 Steckdosen und 20m Länge kostet so schon um die 500,-. Da kann ich eine Menge 3er Stecker und kurze Verlängerungskabel kaufen/machen. Und hässlich ist sie auch noch. Schaut ja aus wie ein Baustellenteil.

Vielen Dank für die anregende Diskussion, aber so wie es aussieht, werde ich es weiterhin auf die altmodische Art machen.

:evil: , Faxe
Männer werden nicht erwachsen.
Die Spielsachen werden nur teurer.


http://www.faxe.at
__________________________________________________________________________

Benutzeravatar
mipi
M A V E R I C K
M A V E R I C K
Beiträge: 7130
Registriert: 11.03.2003 - 17:10
Mein Jeep: TJ 2.5, WJ 2.7 CRD
Wohnort: Günselsdorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Weiß jemand, woher ich sowas bekomme?

Beitrag von mipi » 19.03.2017 - 08:38

Coole Sache, ich kenne aber bisher niemanden, der das im Osten verwendet.
lg. mipi
TJ 2,5 - macht einfach nur gute Laune
WJ 2.7 CRD Limited mit Overland Fahrwerk in grau mit Dachzelt... für Reisen und Alltag
und ein altes Wohnmobil, das grad herg'richt wird...

Antworten