Kennt sich wer mit Ferneshantennen aus?

Alles, was Jeeper interessieren könnte...auch wenn´s mal nicht Jeep ist...

Moderator: Team CF

Antworten
Benutzeravatar
ThxDex
RENEGADE Stage I
RENEGADE Stage I
Beiträge: 2611
Registriert: 07.01.2007 - 09:43
Mein Jeep: im Moment keiner
Wohnort: Lustenau Vorarlberg

Kennt sich wer mit Ferneshantennen aus?

Beitrag von ThxDex » 01.03.2017 - 10:26

Hallo,

es geht um DVB-T Emfpang. Auf dem Haus ist die abgebildete Antenne die leider total verstellt ist (verdreht, nicht mehr richtig ausgerichtet)
Wie ich die Antenne auf den Sendemast ausrichte ist mir klar, ich hab im Internet die Positon gefunden.

Was mich interessiert, für was ist das 2te Element wo kein Kabel rangeht. Das war erst ca. 30 Grad verdreht zum anderen Element.
Für was ist das und wie richte man es am besten aus :?

Bild

Danke schon mal an die "Antennenauskenner",
Ingo
XJ 4.0 BJ97 - sold
CJ7 2,2D BJ79 - sold

Benutzeravatar
Norbert
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 267
Registriert: 03.08.2006 - 05:57
Mein Jeep: CJ7
Wohnort: 8077 Gössendorf
Kontaktdaten:

Re: Kennt sich wer mit Ferneshantennen aus?

Beitrag von Norbert » 01.03.2017 - 12:30

Hi Ingo,

auf deinem Dach befindet sich eine Antenne die analoge Signale verarbeiten können.
für DVB-T (Digital Video Broadcasting – Terrestrial) benötigst du eine Antenne die digitale Signale aufnehmen kann.

Gruß, :evil:
Norbert

PS. die zweite Antenne hat sicher einen anderen Sendemasten angesteuert, wo auch eine andere Frequenz benutzt wird.
1980 Jeep CJ7 4,2L 2,5"Rancho 35er MT
FN M70 Sahara
Benelli VLMB 500
Puch M125P
KTM Mil. Krad
und an Lancia zum Schäpfm fohrn.

Benutzeravatar
monk
Just4Fun
Just4Fun
Beiträge: 8
Registriert: 20.01.2017 - 06:07
Mein Jeep: WG
Wohnort: Barntrup

Beitrag von monk » 07.04.2017 - 21:29

Ich behaupte jetzt mal ganz frech das es der Antenne egal ist ob ein digitales oder analoges Signal empfangen werden soll. Wichtig ist der richtige Frequenzbereich. ;)

Gesendet von meinem LIFETAB_P891X mit Tapatalk
Gruß Holger


"Wie sprechen Menschen mit Menschen? Aneinander vorbei!" (Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar
ThomasF
Member
Member
Beiträge: 19
Registriert: 18.11.2016 - 16:45
Mein Jeep: YJ

Re: Kennt sich wer mit Ferneshantennen aus?

Beitrag von ThomasF » 08.04.2017 - 14:05

Hallo

kan mich der Meinung von Monk nur anschließen der Antenne ist es egal ob das Signal analog oder digital ist

Bei dem Bild sieht es so aus das die eine Antenne ohne Kabel nicht mehr vollständig ist.

LG

Thomas

Benutzeravatar
Woodstock
Moderator
Moderator
Beiträge: 4650
Registriert: 25.06.2003 - 05:50
Mein Jeep: XJ, CJ7, WJ
Wohnort: Zentralraum OÖ (Waldneukirchen)
Kontaktdaten:

Re: Kennt sich wer mit Ferneshantennen aus?

Beitrag von Woodstock » 13.04.2017 - 12:19

Und ich hab noch nie ein digitales Signal per Funk empfangen können. Die Signale an der Antenne sind immer analog :wink:
Nur die übertragene Information ist jetzt digital und im analogen Signalen verpackt.

Der linke Teil der Antenne macht so keinen Sinn. Das haben auch die Vorgänger schon geschrieben. Möglicherweise hat die dort jemand hingeschraubt und es war vorher etwas anderes dort. Der Teil könnte rein vom Abstand der Direktoren auch an die andere vorne ran gehören. Muss aber nicht sein.

Ob die Antenne zu deiner Frequenz passt musst du messen. Das kann man aus dem Bild nur schätzen. Die Sender gehen von ca. 500- 700MHz und das bedeutet dein Empfangsdipol (der Teil mit dem Kabel) sollte so 20 - 25 cm haben. (Der Pfeil)

Bild

Wenn das passst, dann richte die Antenne in die gewünschte Richtung aus und schau was du rein bekommst.

:wikewi:
XJ: 1998; 2,5TD; 1,5"; 30x9,5x15
CJ7: 1980; 4,2L; ????; 33x12,5x15
WJ: 2002; 2,7CRD; 2"

OE5RLP

Benutzeravatar
ThxDex
RENEGADE Stage I
RENEGADE Stage I
Beiträge: 2611
Registriert: 07.01.2007 - 09:43
Mein Jeep: im Moment keiner
Wohnort: Lustenau Vorarlberg

Re: Kennt sich wer mit Ferneshantennen aus?

Beitrag von ThxDex » 14.04.2017 - 08:51

Hallo,

Ende Monat weis ich mehr, dann zieh ich in das Haus wo die Antenne drauf ist - und das steht in Schweden! :D

Digital/Analog ist wirklich egal, DVB-T kommt über die selben Frequenzen wie die früheren analogen Fernsehsender. Somit spielt das für die Antenne keine Rolle. Schlechten Empfang habe ich, weil der Gewinn der Antenne wohl nicht ausreicht für den ca. 40km entfernten Sendemast. Ich werde mal eine neue, bessere kaufen und montieren, genau ausrichten laut Karten im Internet und schauen ob der Empfang dann störungsfrei ist.

Hey då,
Ingo
XJ 4.0 BJ97 - sold
CJ7 2,2D BJ79 - sold

Antworten