Seite 2 von 2

Re: US-Behörde informiert FCA US LLC wegen Clean Air Act Ver

Verfasst: 18.01.2017 - 20:02
von JürgenP.
Da bin i froh, daß ich für solche Fälle noch an CJ ( quasi mein Ökomobil :lol: ) rumstehen hab :freu:

Wenn ich nicht Diesel ( Euro 6 :!: ) fahren darf, hab ich dann frei :smoke:

Re: US-Behörde informiert FCA US LLC wegen Clean Air Act Ver

Verfasst: 22.01.2017 - 10:28
von mipi
Mein TJ aus 97 ist ja auch sauber... es gehören einfach nur noch Jeeps in die Stadt. Dann gehts allen besser :-)

Re: US-Behörde informiert FCA US LLC wegen Clean Air Act Ver

Verfasst: 22.01.2017 - 15:04
von samse2101
mipi hat geschrieben:Mein TJ aus 97 ist ja auch sauber... es gehören einfach nur noch Jeeps in die Stadt. Dann gehts allen besser :-)
Man erwähne, dass es sich bei dieser Aussage um Benziner handle.... :wink:

:versteck:

mfg
samse :evil:

Re: US-Behörde informiert FCA US LLC wegen Clean Air Act Ver

Verfasst: 22.01.2017 - 15:42
von Senor Santos
naja, wer bei diesen temperaturen einen on-road test macht, muss mit solchen werten rechnen. das überrascht jetzt nicht. das ist sogar legal. dank der EU. jetzt über die fahrzeughersteller zu schimpfen, ist der falsche weg. die lösung des problems will aber auch keiner hören... :roll: :roll: :roll: :roll:


ciao, b. :evil:

Re: US-Behörde informiert FCA US LLC wegen Clean Air Act Ver

Verfasst: 27.01.2017 - 08:25
von samse2101
Bild anklicken zum Vergrößern:
Bild

mfg
samse :evil:

Re: US-Behörde informiert FCA US LLC wegen Clean Air Act Ver

Verfasst: 08.02.2017 - 15:28
von samse2101

Re: US-Behörde informiert FCA US LLC wegen Clean Air Act Ver

Verfasst: 26.02.2017 - 11:31
von samse2101
Hat jemand News zu der Zertifizierung des aktuellen 3.0l EcoDiesel durch die EPA? Seit Ende Jänner ist es still darum geworden, oder ist bereits ein Nachfolge Dieselaggregat in Planung?

Bild
Quelle: http://www.allpar.com/news/2017/02/new- ... -too-36581



Und passend dazu ist auch In Österreich wieder das Thema aufgeflammt.... :lol: :lol:

Bild
Quelle: http://diepresse.com/home/panorama/wien ... Enteignung

Re: US-Behörde informiert FCA US LLC wegen Clean Air Act Ver

Verfasst: 26.02.2017 - 19:00
von XJ Manni
Zeit wirds das in da Stadt a bissl leerer wird :razz: :wink:
Lg. Manni :drive:

US-Behörde informiert FCA US LLC wegen Clean Air Act Verstoß

Verfasst: 26.02.2017 - 19:08
von Senor Santos
kein problem, wenn alle die alte autos fahren daheim bleiben. dann gibts halt keine offenen geschäfte, weil die arbeitnehmer ned zur arbeit kommen. dann muss ma a kane neuen waren anliefern, weil niemand da ist, der sie verkauft. wenn keine verkäufer da sind, kommen auch keine käufer. das belebt die wirtschaft! gratulation an die stadtregierung!

Re: US-Behörde informiert FCA US LLC wegen Clean Air Act Ver

Verfasst: 27.02.2017 - 04:56
von XJ Manni
Stadt lebt eh nicht mehr von den Einheimischen ( die sind in den Einkaufstempeln am Rande der Stadt)
sondern von den Touristen. :razz:
Hat aber nichts damit zu tun ob man reinfahren darf oder nicht :nein: ist nämlich
jetzt schon so :wink:
Lg. Manni :drive:

Re: US-Behörde informiert FCA US LLC wegen Clean Air Act Ver

Verfasst: 27.02.2017 - 05:59
von Senor Santos
fest steht: der dreck kommt nicht vom verkehr allein. da gibt es noch einige ursachen. immer auf dem autofahrer rumzureiten bringt gar nix. naja, zumindest vielleicht kurzfristig mehr geld im budget, wenn ein neuwagen angeschafft wird. das wars dann auch schon. natürlich ist es sinnvoll, die luft so sauber wie möglich zu halten. verglichen mit anderen ländern ist es aber jammern auf hohem niveau. wenns z.b. im graz schlechte luft gibt, dann frag i mi, was ein stahlwerk mitten in der stadt zu suchen hat. dann sperr mas zu. da wird wegen feinstaub gejammert, aber am weblinger kreis wird munter die alte betondecke und die reste der brücke vor ort geschreddert. wär vielleicht sinnvoller gewesen das nicht nicht an diesem platz zu tun. bringt sicher mehr als ein fahrverbot für ältere autos, die ohnehin schon euro 4 und höher haben. und wenn man schon der meinung ist, die fahrzeuge erfüllen die vorgaben nicht, so müssen die hersteller gezwungen werden nachzubessern. und zwar solange, bis die norm erfüllt wird. aber da habens alle wieder die hosn voll. mit dem wischiwaschizyklus den sich die eu von der autoindustrie hat einreden lassen, kannst eh nix anfangen. zu zeiten der einführung der katpflicht, hatten in österreich verkaufte autos strengere fahrzyklen als bis jetzt. da hat man einfach die us gesetzgebung herangezogen. und dort gibts einen realitätsnahen zyklus.
mit dem neuen fahrzyklus, wird sich auch bei uns einiges ändern. erste versuche haben gezeigt, dass grossvolumige motoren in den verbrauchswerten besser abschneiden als diese kleinen hilfsaggregate, die uns gerade aufs aug gedrückt werden. mir gefällt der leitgedanke von mazda: nicht downsizing, sondern rightsizing.

ciao, b. :evil:

Re: US-Behörde informiert FCA US LLC wegen Clean Air Act Ver

Verfasst: 28.03.2017 - 19:03
von samse2101
Bild
Quelle: http://fcauthority.com/2017/03/australi ... tigations/

########################################################################################

Bild
Bild
Bild
Bild
Quelle: http://www.kleinezeitung.at/politik/inn ... t-hoeheren


Aktuell rudert er zurück und spricht von einer Senkung der Benzinsteuer.... :wink:

mfg
samse :evil:

Re: US-Behörde informiert FCA US LLC wegen Clean Air Act Ver

Verfasst: 17.06.2017 - 18:22
von samse2101
EU-Komission geht gegen Italien vor:

Bild
Quelle: http://www.autozeitung.de/abgasskandal-fiat-128790.html#

Australien startet eigene Untersuchungen betreffend den 3.0CRD

Bild
Quelle: http://www.goauto.com.au/mellor/mellor. ... 240011E836

Fiat Chrysler Deutschland erkennt noch anhängigen Klageanspruch
der Deutschen Umwelthilfe wegen irreführender Werbeaussagen zum Fiat 500x 2.0 an


Pressemitteilung:
Bild

Aktueller Stand:
Bild

Quelle: http://www.duh.de/pressemitteilung/fiat ... wegen-irr/

mfg
samse :evil:

Re: US-Behörde informiert FCA US LLC wegen Clean Air Act Verstoß

Verfasst: 11.01.2019 - 11:32
von samse2101
Status:

USA: Fall geschlossen -> Strafzahlung für FCA US LLC
Australien: Verfahren läuft noch -> Quelle: https://www.goauto.com.au/news/fiat/fca ... 77125.html
Europa: Im Mai 2017 Verfahren der EU-Komission auf Antrag Deutschlands gegen Italien eingereicht Quelle: https://www.handelsblatt.com/unternehme ... cosXhb-ap2

Bild
Quelle: https://kurier.at/wirtschaft/us-abgaskl ... /400374668

Bild

Es bleibt also spannend....

Ich empfehle zum Thema Abgasskandal den Artikel der NZZ: https://www.nzz.ch/wirtschaft/im-diesel ... ld.1367284

mfg
samse :evil: