1966 Ford Mustang RESTO

Alles, was Jeeper interessieren könnte...auch wenn´s mal nicht Jeep ist...

Moderator: Team CF

StyrianMichael
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 372
Registriert: 24.07.2014 - 02:36
Mein Jeep: Cherokee XJ 1997 4.0
Wohnort: Steiermark

Beitrag von StyrianMichael » 21.07.2016 - 09:19

so a schenes auto!
durch die geschichte fühlt man echt mit ;)

lg

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Treborkeks42
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 187
Registriert: 29.04.2016 - 11:44
Mein Jeep: XJ

Re: 1966 Ford Mustang RESTO

Beitrag von Treborkeks42 » 21.07.2016 - 09:23

Fesch Fesch !

Benutzeravatar
JürgenP.
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 9493
Registriert: 15.11.2005 - 21:17
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Wohnort: Schärding oö

Re: 1966 Ford Mustang RESTO

Beitrag von JürgenP. » 21.07.2016 - 14:47

Schöne Geschichte und nett geschrieben :daumup:

Aber warum hast am Treffen nix gesagt, daß es a Ponny anzusehen gäbe :(
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.
___________________________________________________________

Benutzeravatar
Jeep_Franz
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1716
Registriert: 27.10.2006 - 18:16
Mein Jeep: WK2
Wohnort: St. Johann in Tirol

Re: 1966 Ford Mustang RESTO

Beitrag von Jeep_Franz » 22.07.2016 - 14:47

Dankeschön!
Bis zum Wunschzustand (auch im Motorraum) werden wohl noch ein paar Abende vergehen :shock:


XJAlex hat geschrieben:aber ich hätt die Vette bei dem Händler mit genommen :smoke:


Hab ich mir auch angesehen - ich glaube das war die mit dem BigBlock drinnen...
Sehr cooles Gerät, aber über 30k...

Extrem ungemütlich und hald ein 2 Sitzer - das ist derzeit das K.O.... Ein Kindersitz muss Platz haben!

Lg
WK2 2012 stock
Mustang 1966 in work...
Sold: TJ 4.0L BJ 1998 -- KS 3'' -- 285/75/16 GY Wrangler MTR -- 3 Sperren ;-)
Sold: JK UL Moab BJ 2013 - stock
Sold: CJ7 1979 - modified

Benutzeravatar
Jeep_Franz
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1716
Registriert: 27.10.2006 - 18:16
Mein Jeep: WK2
Wohnort: St. Johann in Tirol

Re: 1966 Ford Mustang RESTO

Beitrag von Jeep_Franz » 22.07.2016 - 14:51

JürgenP. hat geschrieben:
Aber warum hast am Treffen nix gesagt, daß es a Ponny anzusehen gäbe :(


Das ist jetzt ein Scherz oder?
Warst nicht sogar du es, der sich über mein FORD T-Shirt belustigt hat?

Ich wusste nicht, dass du mit den Jeependales nicht sprichst :razz:
Aber da ist ja nur um deine LED Leuchten gegangen :prost:

Jürgen, das Nächste mal sag ich´s dir :bravo: :byby:

LG
WK2 2012 stock
Mustang 1966 in work...
Sold: TJ 4.0L BJ 1998 -- KS 3'' -- 285/75/16 GY Wrangler MTR -- 3 Sperren ;-)
Sold: JK UL Moab BJ 2013 - stock
Sold: CJ7 1979 - modified

Benutzeravatar
Cheyenne
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 30.01.2016 - 20:36
Mein Jeep: WJ 3,1 TD
Wohnort: Hartberg Umgebung

Re: 1966 Ford Mustang RESTO

Beitrag von Cheyenne » 22.07.2016 - 17:16

Nettes Pony!

Auf viele problemlose Kilometer!

schön zu sehen, dass hier sehr markenoffen diskutiert werden kann, kommt mir mit meinem hauptsächlichen GM-Fuhrpark sehr entgegen!

Vielleicht sieht man sich mal auf nem AmiTreffen! :evil:

LG Stefan
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten!

Mein Fuhrpark:
Jeep Grand Cherokee WJ 3,1 TD BJ 2000 (daily driver)
Oldsmobile Custom Cruiser V8 Diesel BJ 1980
Pontiac Grand Prix Targa 4,9 V8 BJ 1978
Chevrolet S10-Blazer 4WD 4,3 V6 BJ 1996 (vo da Chefin)
Kawasaki ZR-7 BJ 1999 (füan Summa)
Steyr 650 / Volvo LM 620 (füan Hof)

Benutzeravatar
JürgenP.
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 9493
Registriert: 15.11.2005 - 21:17
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Wohnort: Schärding oö

Re: 1966 Ford Mustang RESTO

Beitrag von JürgenP. » 22.07.2016 - 20:14

Jeep_Franz hat geschrieben:
Das ist jetzt ein Scherz oder?
Warst nicht sogar du es, der sich über mein FORD T-Shirt belustigt


Hab ich ja, weiß ich noch :lol: aber da wußte ich ja ned, daß ein Ponny dazj gehört :oops: und nein, das hat mir keiner der Jeependales geflüstert :nein:
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.
___________________________________________________________

Benutzeravatar
Cepetto
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3896
Registriert: 24.05.2003 - 14:52
Wohnort: Bischofshofen / Sbg
Kontaktdaten:

Re: 1966 Ford Mustang RESTO

Beitrag von Cepetto » 22.07.2016 - 21:29

@franz : lässig gschriebn !

@jürgen : homa sicher gsog du host es nit keat eindeutig :versteck:
2005 - GasGas TXT Pro 28
2002 - Grand Cherokee 4,7
1944 - Dodge WC 52
1943 - Willys MBT 1/4ton



Komm wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten...

Benutzeravatar
Hombre
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 311
Registriert: 23.03.2015 - 08:25
Mein Jeep: JK
Wohnort: Raaba
Kontaktdaten:

Re: 1966 Ford Mustang RESTO

Beitrag von Hombre » 25.07.2016 - 08:08

Wunderschönes Auto.

Ein sehr guter Freund in Bayern hat auch ein 66er Coupe mit 289er, allerdings 4 Gang Handschalter.
Sehr sehr geniales Auto.

Allerdings weiß ich was an Kohle in den (inzwischen 2.) Motor eingeflossen ist.

Solltest Du den Motor überholen wollen, ganz gut gemeinter Tipp:

Die Kolbenbolzen sind beim Windsor V8 eingeschrumpft.
Dieser Vorgang ist leider bei weitem nicht so simpel wie man meinen könnte und die Fachbetriebe nehmen dafür ganz gut Geld.
Dieses Geld ist GUT investiert.
Mein Kumpel meinte (und der kann schrauben!) "des mochma söba".
Leider sind gleich bei 5 Kolben die Bolzen gewandert und haben den Block ruiniert.
Der neue Rumpfmotor vernichtete Urlaubsgeld en Masse...

Weiters hat der Ford V8 einige Kniffe und Besonderheiten um Vergleich zu den Chrysler und GM-V8 aus der selben Dekade, welche sie etwas heikel macht.
Alles schaffbar aber plug&play ist da eine relative sichere Variante zum "pay&learn"

LG
Bernhard
Du weißt, das psychologisch betrachtet das dringende Bedürfnis sich mit laut kreischenden Motorgeräuschen und Aufmerksamkeitserregung in Wahrheit der kindliche Schrei nach der Mutter steckt?

MAMAAAA!

Benutzeravatar
Jeep_Franz
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1716
Registriert: 27.10.2006 - 18:16
Mein Jeep: WK2
Wohnort: St. Johann in Tirol

Re: 1966 Ford Mustang RESTO

Beitrag von Jeep_Franz » 28.07.2016 - 10:03

Hallo Bernhard,
Eine Komplettüberholung vom Motor mache ich sicher nicht selbst - das übersteigt dann deutlich meine Kompetenzen....

Danke
WK2 2012 stock
Mustang 1966 in work...
Sold: TJ 4.0L BJ 1998 -- KS 3'' -- 285/75/16 GY Wrangler MTR -- 3 Sperren ;-)
Sold: JK UL Moab BJ 2013 - stock
Sold: CJ7 1979 - modified

Benutzeravatar
Jeep_Franz
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1716
Registriert: 27.10.2006 - 18:16
Mein Jeep: WK2
Wohnort: St. Johann in Tirol

Re: 1966 Ford Mustang RESTO

Beitrag von Jeep_Franz » 28.07.2016 - 10:10

So es geht weiter, wenn auch in kleinen Schritten mangels Know-How.
Das bedeutet viel lesen, recherchieren usw...

Das Gefühl, wenn man zum ersten mal das Steuerkettengehäuse öffnet, auf TDC (OT) stellt - sich noch 300x versichert, dass es wirklich TDC ist (und dann nochmal - rein zur Sicherheit) und dann die Steuerkette runterzieht ist :uuu: :uuu: :uuu: :uuu: :uuu: naja, spannend...
Da kosten Fehler einfach so viel Kohle :tod:

Alles in allem hats gut funktioniert und ist in Wirklichkeit nicht schwer, wenn man auf die wichtigen Dinge achtet.
Ob es dann auch funktioniert weiß ich noch nicht :pccrash:

Neue Steuerkette
Bild

Alte Kette mit dezentem Spiel
Bild

Keine Kette - ANGST :read: :read:
Bild

Zum Relaxen mal die Gehäuse reinigen, abkleben und verschönern
Das Auge fährt ja mit
Bild

Neue Kette druff - schaut gut aus
Bild

Bild

Neuer Schwingungsdämpfer - der alte hat schon die Fäden rausgelassen...
Bild

Bild

Bild


Tja, mehr ist noch nicht passiert - jetzt noch die WaPu und Ölwanne und die Anbauteile und die LiMa und und und und und

Also, nicht mehr viel Arbeit :bussi:

:evil: :evil:
WK2 2012 stock
Mustang 1966 in work...
Sold: TJ 4.0L BJ 1998 -- KS 3'' -- 285/75/16 GY Wrangler MTR -- 3 Sperren ;-)
Sold: JK UL Moab BJ 2013 - stock
Sold: CJ7 1979 - modified

Benutzeravatar
BM JEEP1
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 974
Registriert: 18.11.2011 - 09:51
Mein Jeep: Wrangler TJ
Wohnort: Green Lake

Re: 1966 Ford Mustang RESTO

Beitrag von BM JEEP1 » 28.07.2016 - 15:00

Wieder mal ein Superbericht :daumup: Danke für die spassige Untermalung :lol:
Ich kann Deine Ängste sehr gut verstehen und nachvollziehen :wink:
Bin Jungfrau vom Sternzeichen (meine Frau sagt sogar Doppeljungfrau) mit besonders ausgeprägten Kontrollzwang, bei mir geht auch nichts ohne 300mal nachkontrollieren und sich vergewissern ob eh alles richtig ausgeführt wurde.
Wie Du schon sagst, es geht auch um viel Kohle und auch um viel Freizeit, die wir ja alle nicht massig zur Verfügung haben...
Viel Spaß beim Weiterbasteln und freu mich schon wieder auf weitere Bildberichte :thanx:
:wikewi: Ciao :wikewi:
The sun always shines on the mighty Jeep.

Wrangler TJ Sport, 2,4, Bj. 2005... CURRENT ONE

Wrangler YJ Laredo, 2,5, Bj. 1989... SOLD
Willys Overland Jeep MB, Bj. 1942... SOLD

Benutzeravatar
jeepsterV6
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 8872
Registriert: 14.03.2003 - 19:24
Mein Jeep: CJ / YJ / XJ
Wohnort: Hallein

Re: 1966 Ford Mustang RESTO

Beitrag von jeepsterV6 » 28.07.2016 - 19:37

BM JEEP1 hat geschrieben:Bin Jungfrau vom Sternzeichen (meine Frau sagt sogar Doppeljungfrau) mit besonders ausgeprägten Kontrollzwang, bei mir geht auch nichts ohne 300mal nachkontrollieren und sich vergewissern ob eh alles richtig ausgeführt wurde.


Ja, und i bin Löwe...nehm net ois sooo genau, hab dzt 4 Baustellen:

Golf 4 - my daily bitch: eh nua Fensterheber, Turbolader und Auspuff
XJ - Kühler, Auspufftopf hat a Riiiesenloch, Reifen abgefahren und Pickerl erst im März fällig
YJ - tausch von VA und HA und dem Motor
CJ - jaaa, der springt seit April neama an, nachdem ich ihn im Wasserloch versenkt hab.

Mir is absolut wuaschd was ich reparier, wann und wie genau.
Foahn muss des Graffl. :razz: :razz:
Und wenn was länger steht...na, Pech ghabt, san nua Autos... :razz:
300x etwas nachkontrollieren kann i mia beim besten Willen net vorstellen! :nein:
Oa oda zoamoi glongt do. :wink:

Dafür genehm ich mir ein oda zwoa Stiegl: :prost: :prost:

Wobei, da Bericht übers Pony is scho guat, weita so!!! :daumup: :daumup:

:wink:

:evil:
Bei mir ums Eck:
http://de.webcams.travel/webcam/1267633 ... eece-Parga



00 XJ 242
91 YJ 258 HO
74 CJ5 262 V6

Benutzeravatar
JürgenP.
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 9493
Registriert: 15.11.2005 - 21:17
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Wohnort: Schärding oö

Re: 1966 Ford Mustang RESTO

Beitrag von JürgenP. » 28.07.2016 - 20:49

jeepsterV6 hat geschrieben:Ja, und i bin Löwe...nehm net ois sooo genau...

Foahn muss des Graffl. :razz: :razz:
Und wenn was länger steht...na, Pech ghabt, san nua Autos... :razz:
300x etwas nachkontrollieren kann i mia beim besten Willen net vorstellen! :nein:
Oa oda zoamoi glongt do. :wink:

...
Wobei, da Bericht übers Pony is scho guat, weita so!!! :daumup: :daumup:

:wink:

:evil:


I bin Zwilling und seh`s genauso :whistle: :daumup:
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.
___________________________________________________________

Benutzeravatar
Jeep_Franz
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1716
Registriert: 27.10.2006 - 18:16
Mein Jeep: WK2
Wohnort: St. Johann in Tirol

Re: 1966 Ford Mustang RESTO

Beitrag von Jeep_Franz » 29.07.2016 - 06:25

jeepsterV6 hat geschrieben:
BM JEEP1 hat geschrieben:Bin Jungfrau vom Sternzeichen (meine Frau sagt sogar Doppeljungfrau) mit besonders ausgeprägten Kontrollzwang, bei mir geht auch nichts ohne 300mal nachkontrollieren und sich vergewissern ob eh alles richtig ausgeführt wurde.


Ja, und i bin Löwe...


Ich bin Fisch :cooldevil:


jeepsterV6 hat geschrieben:hab dzt 4 Baustellen:
Golf 4 - my daily bitch: eh nua Fensterheber, Turbolader und Auspuff
XJ - Kühler, Auspufftopf hat a Riiiesenloch, Reifen abgefahren und Pickerl erst im März fällig
YJ - tausch von VA und HA und dem Motor
CJ - jaaa, der springt seit April neama an, nachdem ich ihn im Wasserloch versenkt hab.


:freufreu: alles Gute dabei!
Is eh Standard für dich...

jeepsterV6 hat geschrieben:Mir is absolut wuaschd was ich reparier, wann und wie genau.


Ja wenn man in der glücklichen Lage ist, sein Handwerk so zu beherrschen ist das auch so.
Das ist bei mir leider nicht so :roll:

jeepsterV6 hat geschrieben:300x etwas nachkontrollieren kann i mia beim besten Willen net vorstellen! :nein:
Oa oda zoamoi glongt do. :wink:


Da du das wirklich ernst nimmst, wundert es mich, dass du dich nicht an mehr Beschreibungen stößt.
Wenn ich nachdenke waren es glaube ich nur 298x :gehstaubsaugen:


jeepsterV6 hat geschrieben:Wobei, da Bericht übers Pony is scho guat, weita so!!! :daumup: :daumup:


Ja DANKE :thanx: :thanx:
WK2 2012 stock
Mustang 1966 in work...
Sold: TJ 4.0L BJ 1998 -- KS 3'' -- 285/75/16 GY Wrangler MTR -- 3 Sperren ;-)
Sold: JK UL Moab BJ 2013 - stock
Sold: CJ7 1979 - modified

Antworten