rechtliche Frage zu den "Blauen"

Alles, was Jeeper interessieren könnte...auch wenn´s mal nicht Jeep ist...

Moderator: Team CF

Antworten
Benutzeravatar
OCSChef
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1722
Registriert: 03.07.2006 - 19:26
Mein Jeep: Willys MB
Wohnort: Stockerau

rechtliche Frage zu den "Blauen"

Beitrag von OCSChef » 27.02.2015 - 18:51

Kann mir jemand rechtlich abgesichert sagen, ob es erlaubt ist, mit Probefahrtkennzeichen am Zugfahrzeug einen Anhänger mit aufgeladenem Fahrzeug zu ziehen?
Laut Wirtschaftskammer darf man das...
Aber das sagt ja nicht unbedingt aus, dass es auch wirklich gesetzlich erlaubt ist... :?

DANKE,

LG

Michael

Benutzeravatar
otisray
The Riddler 2005
The Riddler 2005
Beiträge: 2579
Registriert: 17.02.2005 - 12:02
Mein Jeep: GPW/ CJ7/ JKU / MK
Wohnort: HL

Re: rechtliche Frage zu den "Blauen"

Beitrag von otisray » 27.02.2015 - 19:29

:? kann aber nur ein Wunschgedanke der Wirtschaftskammer sein.
ein mir bekanntes Autohaus hat schon mehrmals Probleme mit den Blauen gehabt, weil sie des Öfteren mit den Blauen am Klein-LKW zur Autoauslieferung/ Abholung zur Reparatur unterwegs waren. die FinPol sieht das gar nicht gerne, wenn es sich nicht um eine Probefahrt/Überstellungsfahrt handelt. Die Kassen müssen klingeln :wink:

lg
otis
OIIIIIIIIO GPW /OIIIIIIO CJ7 jaja, es is ´n DIESEL!/ OIIIIIIO JKU RUBI X / OIIIIIIIO MK
...die einen nennen es Konstruktionsmangel - wir sagen Charakter dazu...;-)

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10298
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: rechtliche Frage zu den "Blauen"

Beitrag von samse2101 » 27.02.2015 - 19:46

Eine ganz einfache Frage:

Ist während dieser geplanten Fahrt der Charakter der Probe- oder Überstellungsfahrt für das Transportfahrzeug gegeben?

Wenn ja -> gut ist und gute Fahrt...
Wenn nein -> lass es bleiben oder auf eigenes Risiko (die Konsequenzen beim Auffliegen kannst dir eh selbst ausmalen) :wink:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
OCSChef
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1722
Registriert: 03.07.2006 - 19:26
Mein Jeep: Willys MB
Wohnort: Stockerau

Re: rechtliche Frage zu den "Blauen"

Beitrag von OCSChef » 27.02.2015 - 21:17

naja, z.B. wenn ich Fahrzeuge überstelle:

Ich hole mir einen (angemeldeten) Anhänger von B und möchte in Folge zwei Fahrzeuge gleichzeitig von A nach B überstellen.
Zurück fahre ich öffentlich...
Dann handelt es sich ja eindeutig um eine Überstellungsfahrt.

Rechtlich o.k.? Ja/Nein...

Das ist jetzt die Frage. Mir geht's nicht darum, wie das irgendein Polizist im Falle einer Kontrolle auslegen kann oder von mir aus die FinPol sondern was tatsächlich Fakt ist... :?

Wenn nicht o.k., müsste ich nämlich die Strecke mit einem angemeldeten Zugfahrzeug und somit öfter fahren...

Benutzeravatar
Cepetto
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3897
Registriert: 24.05.2003 - 14:52
Wohnort: Bischofshofen / Sbg
Kontaktdaten:

Re: rechtliche Frage zu den "Blauen"

Beitrag von Cepetto » 27.02.2015 - 22:50

ich würde behaupten dass es verboten ist, man darf ja mit einem LKW der Blaue drauf hat auch nichts liefern .
2005 - GasGas TXT Pro 28
2002 - Grand Cherokee 4,7
1944 - Dodge WC 52
1943 - Willys MBT 1/4ton



Komm wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten...

Benutzeravatar
Da_boernie91
RENEGADE Stage I
RENEGADE Stage I
Beiträge: 2172
Registriert: 27.03.2012 - 05:08
Mein Jeep: Axial JK :D
Facebook Adresse: Militanter Nicht-Facebooker xD
Wohnort: Hauptstadt

Re: rechtliche Frage zu den "Blauen"

Beitrag von Da_boernie91 » 28.02.2015 - 05:28

Soweit mir bekannt ist ist's verboten. Habe schon mal erlebt das einem Abschlepper mit Blaue die Taferl zupft haben weil er beladen war. :lol:
Für die Firma der die Blauen "gehören" wirds dann auch nicht lustig. :evil:
07-08 97er RS2000 Escort
08-09 02er Carisma 1.8 GDI
09-09 01er Carisma 1.6L
09-12 95er Lancer Combi 4WD geilstes Auto ever
10-11 01er sehr selltener Martini Racing Focus Coupé 2.0L
11-12 02er A3 1.8T Ambition mit voller Hütte
11-12 01er Focus Kombi Ghia 1.6L
12-13 04er 4.0 TJ Sport
13-13 03er Ford Focus 1.8L TDDihhh
15-15 07er 4.0 TJ Sport

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5198
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

rechtliche Frage zu den "Blauen"

Beitrag von Senor Santos » 28.02.2015 - 06:37

es lässt sich alles argumentieren. feststellung der gebrauchs und leistungsfähigkeit. irgendwie musst ja rausfinden, was das teil kann.....
oder überstellung im rahmen des geschäftsbetriebes. die polizei ist nicht berechtigt, die tafeln wegen missbräuchlicherverwendung einzuziehen. das darf nur die bh!

Benutzeravatar
OCSChef
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1722
Registriert: 03.07.2006 - 19:26
Mein Jeep: Willys MB
Wohnort: Stockerau

Re: rechtliche Frage zu den "Blauen"

Beitrag von OCSChef » 28.02.2015 - 07:43

@Da_Boernie91: Es sind ja meine Eigenen und es handelt sich aus meiner Sicht also um eine Fahrt im Rahmen des Geschäftsbetriebes... Was mich nur anzipft ist, dass man sich hier offensichtlich in irgendwelchen rechtlichen Grauzonen bewegt... Der eine sagt so, der andere anders und man wird dann womöglich schnell zum "Verbrecher" abgestempelt, wenn man im Falle einer Kontrolle nicht so argumentiert, wie sich der jeweilige Ordnungshüter das Gerade in seiner Gedankenwelt vorstellt. Deshalb hätte mich interessiert, ob es hier eventuell schon mal eine entsprechende Rechtsprechung gegeben hat... Alles was ich bisher im Internet gefunden habe ist sehr "Schwammig"...

Benutzeravatar
ThxDex
RENEGADE Stage I
RENEGADE Stage I
Beiträge: 2611
Registriert: 07.01.2007 - 09:43
Mein Jeep: im Moment keiner
Wohnort: Lustenau Vorarlberg

Re: rechtliche Frage zu den "Blauen"

Beitrag von ThxDex » 28.02.2015 - 08:47

Ein Rechtsanwalt hat mal zu mir gesagt: "Gesetz ist immer Auslegungssache in Österreich". :roll:
Frag halt mal bei der BH direkt nach...

Gruss
Ingo
XJ 4.0 BJ97 - sold
CJ7 2,2D BJ79 - sold

heavy duty
RENEGADE Stage III
RENEGADE Stage III
Beiträge: 4412
Registriert: 22.01.2009 - 17:50

Re: rechtliche Frage zu den "Blauen"

Beitrag von heavy duty » 28.02.2015 - 09:31

ThxDex hat geschrieben:Frag halt mal bei der BH direkt nach...

Gruss
Ingo

Würd ich auch sagen. Namen des Beamten notieren und im Ernstfall auf dessen Auskunft berufen.

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5198
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

rechtliche Frage zu den "Blauen"

Beitrag von Senor Santos » 28.02.2015 - 16:14

ich hab scho amal an anpfiff bekommen, weil ich mit blauen und anhänger gefahren bin. hintergrund war pickerltermin mit auto und anhänger. das war sogar belegbar. als ein-mann-betrieb hab i was besseres zu tun, als den ganzen tag deppat in der gegend herum zu fahren. das hat man dann auch eingesehen.

Benutzeravatar
jeepsterV6
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 8874
Registriert: 14.03.2003 - 19:24
Mein Jeep: CJ / YJ / XJ
Wohnort: Hallein

Re: rechtliche Frage zu den "Blauen"

Beitrag von jeepsterV6 » 28.02.2015 - 19:04

Und i habs Fahrtenbuch net gschriem:...... und tschüss blaue Taferl, das wars....... :wink:
Die FIPO wollt dann noch so einiges anderes wissen, aber.......

:oops:
Bei mir ums Eck:
http://de.webcams.travel/webcam/1267633 ... eece-Parga

Unsere Autos verbrauchen kein Benzin!
Sie setzen lediglich eine brennbare Flüssigkeit in einzigartiger Weise in Stil, Erhabenheit, Luxus, Persönlichkeit, Individualität und jede Menge gute Laune um.

00 XJ 242
91 YJ 258 HO
74 CJ5 262 V6

Benutzeravatar
Da_boernie91
RENEGADE Stage I
RENEGADE Stage I
Beiträge: 2172
Registriert: 27.03.2012 - 05:08
Mein Jeep: Axial JK :D
Facebook Adresse: Militanter Nicht-Facebooker xD
Wohnort: Hauptstadt

Re: rechtliche Frage zu den "Blauen"

Beitrag von Da_boernie91 » 28.02.2015 - 21:11

Ja es ist kompliziert am besten bei der bh nachfragen.
Ich weiss man derf ned damit in die mittagspause oä fahren oder irgentwelche besorgungen machen.
Parken ist auch ganz schlecht ohne schrieb hinter der Scheibe.
Mann darf angeblich nur werktags herumfahren und nicht am sonntag was bei an sellbsständigen lustig wird.
Wenns mich aufhalten sag ich immer, das ist eine probefahrt ich stells tv kabel der Automatik ein und fertig.
Meines wissens ist es erlaubt einen Hänger zu ziehen aber nicht irgentetwas damit zu transportieren oä.
Ins Ausland fahren is ah oasch ist mir aber auch schon passiert vor nich allzulanger Zeit :lol: .
Bitte frag nach und klär uns auf :? :evil: danke
07-08 97er RS2000 Escort
08-09 02er Carisma 1.8 GDI
09-09 01er Carisma 1.6L
09-12 95er Lancer Combi 4WD geilstes Auto ever
10-11 01er sehr selltener Martini Racing Focus Coupé 2.0L
11-12 02er A3 1.8T Ambition mit voller Hütte
11-12 01er Focus Kombi Ghia 1.6L
12-13 04er 4.0 TJ Sport
13-13 03er Ford Focus 1.8L TDDihhh
15-15 07er 4.0 TJ Sport

Benutzeravatar
OCSChef
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1722
Registriert: 03.07.2006 - 19:26
Mein Jeep: Willys MB
Wohnort: Stockerau

Re: rechtliche Frage zu den "Blauen"

Beitrag von OCSChef » 28.02.2015 - 22:48

naja... auf der BH nachfragen kann ich nicht wirklich - der zuständige Herr dort und ich verstehen uns nicht ganz so gut aber das ist eine andere, laaaange Geschichte :wink:

Eine Abnahme der Taferl wegen nicht geschriebenem Fahrtenbuch ist aber schon ein wenig heftig... :shock:

Antworten