Fragen zur Sitzheizung im WJ

ZJ, WJ, WK, WL, XK, die grossen Indianer...

Moderator: Team CF

Antworten
Benutzeravatar
Trockenschwimmer
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1927
Registriert: 04.08.2004 - 10:39
Wohnort: 2514

Fragen zur Sitzheizung im WJ

Beitrag von Trockenschwimmer » 19.10.2019 - 18:58

Haben paar Fragen zur Sitzheizung im WJ:

Ich hab im Internet gesucht und mich auch auf wjjeeps.com umgesehen, aber ich bin nicht wirklich fündig geworden. Und zwar funzt bei beiden Sitzen die Sitzheizung nicht. Also gar nicht. Der Schalter fürn Beifahrersitz leichtet zwar bei Lo und Hi, Sitz wird aber nicht warm, also weder Lehne, noch Sitzfläche. Der Schalter fürn Fahrersitz bleibt finster, egal ob Lo oder Hi geschalten ist.

Jetzt mal meine grundlegenden Fragen: Gibts für die Sitzheizung eine eigene Sicherung? Ich habe weder im Handbuch, noch auf wjjeeps.com eine eigene Sicherung dafür gefunden. Hab ich was übersehen? Sowas müsste doch normal abgesichert sein, oder? Gäbe es eine Sicherung und wäre die kaputt, würde dann überhaupt am Schalter die Lampen leuchten?
Der Schalter für den Fahrersitz dürfte wohl generell hinüber sein da er gar nicht leuchtet - vermute ich mal.
Als nächstes hab ich mal wo gelesen, es soll unterm Sitz ein Relais geben das die Sitzheizung schaltet. Ich habe heute als ich den Sitz heraussen gehabt habe nichts dergleichen entdecken können. Nur die Sitzverstellung. Der ZJ glaub ich hatte ja so ein eigenes Relais, aber der WJ nicht, oder sitzt es wo anders?

Ich habe gesehen, es gehen drei Kabelstränge in den Sitz hinein, also ich schätze mal 1x zur Sitzlehne, 1x zur Sitzinnenfläche und 1x zur Sitaussenfläche - richtig?
Wenn dann fällt doch nur ein Teil aus, nicht aber alles, oder?

Ich bin im Netz auf noch was gestoßen. Das MHSM (Memory Heat Seated Module. Das dürfte ich am Sitz übersehen haben, oder das ist nur unterm Fahrersitz montiert? Hat wer damit schon Probleme gehabt?
-) Dodge RAM DR 5.7 Hemi V8, 6" RCX FW und 35er MT's, 4.56 NitroGears, Cabover Rack, KC-ProSport HID & RCX Led bars
-) JEEP WJ Limited 4,7 V8

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 11035
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Fragen zur Sitzheizung im WJ

Beitrag von samse2101 » 20.10.2019 - 08:53

Es gab mal eine perfekt beschriebene und bebilderte Anleitung bei uns im Forum -> die gibt es aber leider nicht mehr... :roll:

Aber im Nachbarforum findet sich was: https://www.jeep-community.de/threads/s ... eren.1413/

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
Trockenschwimmer
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1927
Registriert: 04.08.2004 - 10:39
Wohnort: 2514

Re: Fragen zur Sitzheizung im WJ

Beitrag von Trockenschwimmer » 20.10.2019 - 13:57

Danke, diese Anleitung habe ich auch schon gelesen. Bevor ich die Sitze zerlege gehts primär aber um grundlegende Dinge die vorab mal klären wollte. Sollte man beim Einschalten der Sitzheizung unterm Fahrersitz ein Relais klacken hören wie beim ZJ oder nicht? Dieses MHSM Modul hab ich schon gefunden, gibts nur unterm Fahrersitz. Dieses war schon mal heraussen, sieht man am Kabelstrang. Evtl. ist das defekt, sollte man darin ein Relais klacken hören müssen. Weil das tut es nämlich nicht.
-) Dodge RAM DR 5.7 Hemi V8, 6" RCX FW und 35er MT's, 4.56 NitroGears, Cabover Rack, KC-ProSport HID & RCX Led bars
-) JEEP WJ Limited 4,7 V8

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 11035
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Fragen zur Sitzheizung im WJ

Beitrag von samse2101 » 20.10.2019 - 14:08

Durchmessen, das wWahrscheinlichste ist aber das typische gebrochene Kabel um Bereich Sitz-Oberschenkelwangespalt.

Die Rückenlehne musst du nicht abbauen, aber die Sitzbespannung muss fix weg.

mfg
samse
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
Trockenschwimmer
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1927
Registriert: 04.08.2004 - 10:39
Wohnort: 2514

Re: Fragen zur Sitzheizung im WJ

Beitrag von Trockenschwimmer » 20.10.2019 - 16:06

Ja wird mir wohl nichts übrig bleiben. Heute, nachdem ich den Fahrersitz wieder eingebaut habe, hat das Lämpchen von Hi kurz aufgeleuchtet als ich eingeschaltet habe, ist aber nach ca. 3 Sekunden wieder ausgegangen. Wird wohl auch der Schalter fürn Fahrersitz selbst auch defekt sein.

Aber eine Frage ist immer noch nicht beantwortet: muss man beim Einschalter der Sitzheizung unterm Fahrersitz ein Relais klacken hören oder nicht? Das ist für mich immer noch die entscheidende Frage. Falls ja (klacken), dann ist das Steuermodul hin. Weil bei mir hört man nix.
-) Dodge RAM DR 5.7 Hemi V8, 6" RCX FW und 35er MT's, 4.56 NitroGears, Cabover Rack, KC-ProSport HID & RCX Led bars
-) JEEP WJ Limited 4,7 V8

Benutzeravatar
meerjungfraumann
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 27.11.2016 - 17:18
Mein Jeep: WG 2.7 crd

Re: Fragen zur Sitzheizung im WJ

Beitrag von meerjungfraumann » 26.10.2019 - 13:05

Hallo! Ich habe mir nach solchen Problemen mal 2 neue Schalter über Ebay US bestellt .Die kamen dann aus Mexico und waren Top. Habe seid dem keine Probleme mehr. Bei Interesse PN. :prost:

Antworten