Wieder einen Jeep gekauft

ZJ, WJ, WK, WL, XK, die grossen Indianer...

Moderator: Team CF

Benutzeravatar
Trockenschwimmer
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1927
Registriert: 04.08.2004 - 10:39
Wohnort: 2514

Re: Wieder einen Jeep gekauft

Beitrag von Trockenschwimmer » 30.06.2019 - 09:29

JürgenP. hat geschrieben:
30.06.2019 - 08:20
Das is im direkten Vergleich eh schon weit weg von original :wink: :lol:
fas fallt bei mir noch unter "original" 8-)
-) Dodge RAM DR 5.7 Hemi V8, 6" RCX FW und 35er MT's, 4.56 NitroGears, Cabover Rack, KC-ProSport HID & RCX Led bars
-) JEEP WJ Limited 4,7 V8

Benutzeravatar
JürgenP.
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 9897
Registriert: 15.11.2005 - 21:17
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Wohnort: Schärding oö

Re: Wieder einen Jeep gekauft

Beitrag von JürgenP. » 30.06.2019 - 18:19

Naja, 2" und größere Räder merkt man schon ordentlich :wink:

Aber ich hab mir jetzt den Verkaufsthread von deinem XJ nochmal gesucht, in dem Vergleich hast recht :lol: :lol:
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.
___________________________________________________________

Benutzeravatar
Trockenschwimmer
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1927
Registriert: 04.08.2004 - 10:39
Wohnort: 2514

Re: Wieder einen Jeep gekauft

Beitrag von Trockenschwimmer » 01.07.2019 - 06:23

Jaja der XJ... lang ists her...

2" ist er jetzt schon höher, wär mir nicht aufgefallen, hätt's der Verkäufer nicht extra erwähnt. Wer an WJ ned genau kennt wird's ned merken. Und ob man dann 245/70-16 oder 245/75-16 drauf hat ist jetzt nicht der Welt-Unterschied, mein ich. Aber erst mal wird er auf Vordermann gebracht und dann kann ich mir immer noch Gedanken über die Reifengröße machen. Aktuell lass ich die Serienbereifung.
-) Dodge RAM DR 5.7 Hemi V8, 6" RCX FW und 35er MT's, 4.56 NitroGears, Cabover Rack, KC-ProSport HID & RCX Led bars
-) JEEP WJ Limited 4,7 V8

Benutzeravatar
Trockenschwimmer
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1927
Registriert: 04.08.2004 - 10:39
Wohnort: 2514

Re: Wieder einen Jeep gekauft

Beitrag von Trockenschwimmer » 07.09.2019 - 09:47

Langsam ernährt sich das Eichkätzchen.... mittlerweile habe ich alle Längslenker samt dem Dreieckslenker an der Hinterachse getauscht, neuen Auspuff ab Kat montiert, eine neue Tankschutzwanne eingebaut, die alte war schon mal repariert und total vergammelt, wieder die originalen Scheinwerfer montiert, neue Nebelscheinwerfer bestellt, der Gebläsewiderstand wird getauscht, neue und schöne Serien-Alus hab ich ihm gegönnt, neues Türschloss vorne rechts bestellt und ein paar weitere Kleinigkeiten werden noch gemacht. Spurstangenköpfe und hintere Koppelstangen werde ich noch tauschen und dann bekommt er das Pickerl zum Anmelden. Freu mich schon richtig damit zu fahren. :freu:

Dieses Jahr soll er dann noch eine Komplettlackierung bekommen samt der nötigen kleineren Schweißarbeiten, danach wird er Hohlraum- und Unterbodenversiegelt. Damit wär wohl der erste Teil der Restauration abgeschlossen. Ein paar Dinge stehen zwar noch am Programm, aber das ist alles Kosmetik und hat Zeit.
-) Dodge RAM DR 5.7 Hemi V8, 6" RCX FW und 35er MT's, 4.56 NitroGears, Cabover Rack, KC-ProSport HID & RCX Led bars
-) JEEP WJ Limited 4,7 V8

Benutzeravatar
Trockenschwimmer
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1927
Registriert: 04.08.2004 - 10:39
Wohnort: 2514

Re: Wieder einen Jeep gekauft

Beitrag von Trockenschwimmer » 16.10.2019 - 11:02

Da ich nun endgültig mit allen Instandsetzungsarbeiten fürs Pickerl fertig geworden bin und ich das Pickerl mit nur wenige leichte Mängel geschafft habe, hab ich ihn endlich anmelden können. Letzte Woche habe ich noch mühselig die viel zu dunklen drecks-Tönungsfolien rundum entfernt.
Ich muss sagen für ein fast 20 Jahre altes Auto fährt er sich super. Macht richtig Spaß. Die Sitze sind super bequem und alles ist sehr leise. Trotzdem hört man leicht den V8 durch. Am meisten überrascht hat mich jedoch der Antritt von unten raus und die doch sehr agil schaltende Automatik. Im RAM habe ich ja im Grunde das selbe Getriebe drin jedoch mit 5 bzw. 6 Gängen. Der WJ verwendet halt nur 4 davon. Ich bin allerdings schon auf der Suche nach einem Automatik-Steuergerät von einem 2002er aufwärts. Damit kann ich dann auch die 5. Fahrstufe aktivieren. Falls wer sowas rum liegen hat - bitte melden.

Also echt ein cooles Wagerl der WJ und als mein neuer Daily Driver macht er echt gute Laune.
-) Dodge RAM DR 5.7 Hemi V8, 6" RCX FW und 35er MT's, 4.56 NitroGears, Cabover Rack, KC-ProSport HID & RCX Led bars
-) JEEP WJ Limited 4,7 V8

Benutzeravatar
ggie2
RENEGADE Stage III
RENEGADE Stage III
Beiträge: 4020
Registriert: 20.10.2008 - 10:24
Mein Jeep: ZG, TJ
Wohnort: Graz

Re: Wieder einen Jeep gekauft

Beitrag von ggie2 » 17.10.2019 - 07:59

Du wirst kein neues Automatik-Steuergerät brauchen, weil der 99-er WJ hatte das sog. "45 RFE" - Getriebe und die späteren trugen dann die Bezeichnung "5-45 RFE". In der Hardware besteht aber kein Unterschied, ist eine reine Softwaregeschichte, die Dir die Jeep-Vertragswerkstatt mittels Softwareupdate aufspielen kann! :wink:


:evil: , ggie2
- Niveau ist keine Creme! - :twinkling:

WG 4.7 V8 H.O. Overland, 06/2004, 82.320 km (10.04.2015), black, FM 50 SUV, 2", 265/65-17 AT², SOLD
ZG 5.9 LX, 04/1998, 143.000 km (12/2019), black, FM Super 40, 2", 265/70-16 AT², 50 mm SPV, EBC, Privacy
TJ Rubicon, 08/2005, 46.000 km (12/2019), black, Leder, 3" K&S, 285/75-16 STT

Benutzeravatar
Trockenschwimmer
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1927
Registriert: 04.08.2004 - 10:39
Wohnort: 2514

Re: Wieder einen Jeep gekauft

Beitrag von Trockenschwimmer » 17.10.2019 - 20:28

Ja ich weiß, ist das selbe Getriebe. Denke halt ein Steuergerät ist evtl günstig zu bekommen, kosten normal nicht viel und ist in 2 Minuten getauscht. Kann das wirklich jede Jeep Werkstatt? Weil der Ebner z.B. Konnte mir nicht mal das Tagfahrlicht bei meinem Dodge RAM rausprogrammieren. :? Habs dann selbst mit einer Software und OBD2 Schnittstelle gemacht.
-) Dodge RAM DR 5.7 Hemi V8, 6" RCX FW und 35er MT's, 4.56 NitroGears, Cabover Rack, KC-ProSport HID & RCX Led bars
-) JEEP WJ Limited 4,7 V8

Benutzeravatar
ggie2
RENEGADE Stage III
RENEGADE Stage III
Beiträge: 4020
Registriert: 20.10.2008 - 10:24
Mein Jeep: ZG, TJ
Wohnort: Graz

Re: Wieder einen Jeep gekauft

Beitrag von ggie2 » 18.10.2019 - 07:11

Trockenschwimmer hat geschrieben:
17.10.2019 - 20:28
Kann das wirklich jede Jeep Werkstatt?
Theoretisch ja, praktisch möglicherweise nicht...! :roll:


:evil: , ggie2
- Niveau ist keine Creme! - :twinkling:

WG 4.7 V8 H.O. Overland, 06/2004, 82.320 km (10.04.2015), black, FM 50 SUV, 2", 265/65-17 AT², SOLD
ZG 5.9 LX, 04/1998, 143.000 km (12/2019), black, FM Super 40, 2", 265/70-16 AT², 50 mm SPV, EBC, Privacy
TJ Rubicon, 08/2005, 46.000 km (12/2019), black, Leder, 3" K&S, 285/75-16 STT

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 11036
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Wieder einen Jeep gekauft

Beitrag von samse2101 » 18.10.2019 - 08:52

ggie2 hat geschrieben:
18.10.2019 - 07:11
Trockenschwimmer hat geschrieben:
17.10.2019 - 20:28
...Kann das wirklich jede Jeep Werkstatt?...
...Theoretisch ja, praktisch möglicherweise nicht...
Traurigerweise muss man heute als Kunde wissen, welches Diagnosegerät man für welches Fahrzeug benötigt und vorzugsweise schon vor Besuch seiner "Fachwerkstatt" telefonisch abklären od es vorhanden ist.

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
Trockenschwimmer
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1927
Registriert: 04.08.2004 - 10:39
Wohnort: 2514

Re: Wieder einen Jeep gekauft

Beitrag von Trockenschwimmer » 18.10.2019 - 16:58

Bei Dodge ist der Ebner hier bei uns nicht so fix drauf, mal sehen ob ers bei Jeep ist...
Kann man bzw. die Jeep Werkstatt eigentlich aufgrund der Teilenummer am Getriebesteuergerät erkennen für welches Baujahr es gedacht war?
-) Dodge RAM DR 5.7 Hemi V8, 6" RCX FW und 35er MT's, 4.56 NitroGears, Cabover Rack, KC-ProSport HID & RCX Led bars
-) JEEP WJ Limited 4,7 V8

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 11036
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Wieder einen Jeep gekauft

Beitrag von samse2101 » 19.10.2019 - 04:41

Natürlich, Baujahr von-bis. Welche Softwareversion drauf ist nur durch Auslesen.

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
Trockenschwimmer
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1927
Registriert: 04.08.2004 - 10:39
Wohnort: 2514

Re: Wieder einen Jeep gekauft

Beitrag von Trockenschwimmer » 19.10.2019 - 10:54

Wie entschlüsselt man die Nummer dann? z.B. 56041814AD
-) Dodge RAM DR 5.7 Hemi V8, 6" RCX FW und 35er MT's, 4.56 NitroGears, Cabover Rack, KC-ProSport HID & RCX Led bars
-) JEEP WJ Limited 4,7 V8

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 11036
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Wieder einen Jeep gekauft

Beitrag von samse2101 » 20.10.2019 - 08:59

Mittels dem Teileprogramm von Jeep:

Bild

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
Trockenschwimmer
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1927
Registriert: 04.08.2004 - 10:39
Wohnort: 2514

Re: Wieder einen Jeep gekauft

Beitrag von Trockenschwimmer » 20.10.2019 - 12:25

Ja wenn man sowas hat ist das natürlich super.
-) Dodge RAM DR 5.7 Hemi V8, 6" RCX FW und 35er MT's, 4.56 NitroGears, Cabover Rack, KC-ProSport HID & RCX Led bars
-) JEEP WJ Limited 4,7 V8

Benutzeravatar
mipi
M A V E R I C K
M A V E R I C K
Beiträge: 7160
Registriert: 11.03.2003 - 17:10
Mein Jeep: TJ 2.5, WJ 2.7 CRD
Wohnort: Günselsdorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Wieder einen Jeep gekauft

Beitrag von mipi » 28.10.2019 - 06:47

Gratulation zum WJ. Meinerbrennt wie ein Glöckerl. Aber wenn ich beginnen würde ein Knöpferl zu tauschen, wurde kein Ende nehmen.... :razz:
lg. mipi
TJ 2,5 - macht einfach nur gute Laune
WJ 2.7 CRD Limited mit Overland Fahrwerk in grau mit Dachzelt... für Reisen und Alltag
und ein altes Wohnmobil, das grad herg'richt wird...

Antworten