Commander Antriebswelle/Radlager

ZJ, WJ, WK, WL, XK, die grossen Indianer...

Moderator: Team CF

Benutzeravatar
Commander 3.0
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 09.08.2016 - 20:55
Mein Jeep: Commander 3.0 CRD
Facebook Adresse: Tuna Ahlen Thai
Wohnort: Hürth NRW

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von Commander 3.0 » 29.09.2017 - 08:12

So liebe Gemeinde aus dem schönen Österreich, liebe Grüße von Lisbeth und Danksagung für die Tipps, Hilfestellungen und Ratschläge, sie läuft wieder.
Geräusche weg, nur bei Parkbewegungen von der Vorderachse bei Lenkeinschlag. Muss was anderes sein, werde Antriebswelle und alle andern Schrauben noch mal nachziehen.
Bin gestern bei einem großen Wellenbauer mit der Welle gewesen, der mir auch nicht weiterhelfen konnte. Habe das hintere Gelenk am Verteilergetriebe wieder zusammen gebaut und Welle montiert.
Geräusche und Spiel weg, alles wieder gut. Werde trotzdem weiter in den USA nach Gelenken suchen. Um Vorlauf zuhaben wenn sie wieder ausschlagen.
Die nächsten Wochen sind eingeplant mit der Leck suche Automatikgetriebe, ist gut Nass an der Getriebewanne, habe vorsorglich die unteren Verkleidungen abgelassen.

Ich danke euch für eure Hilfe, ich weiß schon warum ich immer eine Unfall und Reparaturfreie Zeit wünsche.

Macht es gut und ein schönes Wochenende :drive:
Was mich nicht umbringt, macht mich nur hart.
Jeep fahrn ist als wenn'ste fliegst.

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5255
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von Senor Santos » 29.09.2017 - 13:56

na bitte, fährt ja wieder. wenn du schon die getriebeölwanner runter nimmst um die dichtung zu tauschen, dann gib auch den stecker adapter neu.
ciao, b.

Benutzeravatar
Commander 3.0
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 09.08.2016 - 20:55
Mein Jeep: Commander 3.0 CRD
Facebook Adresse: Tuna Ahlen Thai
Wohnort: Hürth NRW

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von Commander 3.0 » 29.09.2017 - 14:28

Danke Santos werde ich machen :evil:
Was mich nicht umbringt, macht mich nur hart.
Jeep fahrn ist als wenn'ste fliegst.

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10558
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von samse2101 » 01.10.2017 - 08:16

:? :? :?

Also ich bin jetzt ausgestiegen, sry... :nein: Du wolltest doch ursprünglich die Steckachse vorne links oder rechts tauschen? -> Stattdessen hast du aber versucht das Gelenk/ die Gelenke der vorderen Kardanwelle zu tauschen?

Das Knacken beim Einschlagen während der Fahrt wird wohl von dem homokinetischen Gelenks der Halbachse kommen -> wenn die Kugeln verkanten.

Also ist dein Auto jetzt Status quo? :idea:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
Commander 3.0
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 09.08.2016 - 20:55
Mein Jeep: Commander 3.0 CRD
Facebook Adresse: Tuna Ahlen Thai
Wohnort: Hürth NRW

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von Commander 3.0 » 01.10.2017 - 08:43

Morgen Samse,
es geht nur um die kleine Kardanwelle vom Verteilergetriebe zum vorderen Differenzial.
Habe im Netz nur das Gelenk/Lager Verteilergetriebe Seite gefunden und einbauen können. Und gut zwei Wochen nach der Vorderen gesucht erfolglos. Und dann das Alte was mir auf dem Arbeitstisch so raus gefallen ist (Kugeln/Käfig usw.)wieder einbauen müssen.

Jetzt macht das Auto wieder leichte Knack Geräusche wie voriges Jahr, wenn man es ausrollen läßt und kurz vor stillstand, oder bei einpark Manöver. Was ich mir damals nicht erklären konnte und auf Wartemodus auf defekte gewartet habe.
Bin jetzt soweit und genervt das ich mir eine Austausch Welle kaufen will, aber nicht von Jeep. Den Link den du geschickt hast haben nichts im Programm für den 3.0 Diesel, sowie in Amerika da fahren sie den Diesel auch nicht. Aber habe vom Jeephändler meines Vertrauens die Artikelnummer bekommen, mit der Maßgabe es trotzdem in den USA zu versuchen. Habe am Wochenende paar Mailanfragen geschickt, warte auf antworten. Ja genau die?? Kinetischen Gelenke die Bösen sind die Schuldigen.
Die Hoffnung stirbt zu allerletzten, Hoffnung ist das halbe Leben. :freufreu:
Was mich nicht umbringt, macht mich nur hart.
Jeep fahrn ist als wenn'ste fliegst.

Antworten