Commander Antriebswelle/Radlager

ZJ, WJ, WK, WL, XK, die grossen Indianer...

Moderator: Team CF

Benutzeravatar
Commander 3.0
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 09.08.2016 - 20:55
Mein Jeep: Commander 3.0 CRD
Facebook Adresse: Tuna Ahlen Thai
Wohnort: Hürth NRW

Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von Commander 3.0 » 30.08.2017 - 15:02

Hallo zusammen,

melde mich nach langer Zeit mal wieder, wie immer wenn Reparatur ansteht. :razz:
Vorne links Radlager und Antriebswelle fällig, laute Klackgeräusche bei Last.
Ist die Welle am Diff. nur gesteckt. Muss ich Radträger lösen? Hat einer eine Anleitung? Welches Öl war das nochmal mit welchem Zusatz?
Für eine schnelle Antwort/Hilfe wäre ich sehr dank, zumal ich den Dicken am Sonntag Geschäftlich benötige.
Commander 3.0 CRD V6

Liebe Grüße aus dem Rheinland :byby:
Was mich nicht umbringt, macht mich nur hart.
Jeep fahrn ist als wenn'ste fliegst.

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5221
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von Senor Santos » 30.08.2017 - 18:15

soweit ich mich erinnere, nur gesteckt. 75W/140 mit Zusatz, sofern QD verbaut.

ciao, b. :evil:

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10469
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von samse2101 » 31.08.2017 - 06:58

Ist eigentlich recht einfach zu tauschen, wird wahrscheinlich wie beim KJ sein. Radlager würde ich unbedingt neu kaufen (beide Seiten machen, meist folgt das andere Radlager kurz darauf), Steckachse ebenso -> nicht übersehen, du hast eine geteilte Steckachse, das bedeutet, dass du wahrscheinlich auch die innere Halbachse brauchst.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

mfg
samse :evil:
Zuletzt geändert von samse2101 am 02.09.2017 - 08:00, insgesamt 1-mal geändert.
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
blackXJ
RENEGADE Stage I
RENEGADE Stage I
Beiträge: 2842
Registriert: 21.08.2005 - 16:57
Mein Jeep: wj 2,7 CRD,XJ 4 L,ZJ
Wohnort: Kärnten/Wernberg
Kontaktdaten:

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von blackXJ » 31.08.2017 - 18:27

hab ein neuwertiges Radlager va 1000 km laufleistung und eine Steckachse hab ich auch

wennst was brauchst gib bescheid

mfg schelle
Jeep Wrangler 4.0 mit 4,5 zoll Rubi.Express
Jeep Cherokee 4.00 non HO Kampfmaschine
Jeep Cherokee 3,5 zoll 31MTS non HO

Benutzeravatar
Commander 3.0
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 09.08.2016 - 20:55
Mein Jeep: Commander 3.0 CRD
Facebook Adresse: Tuna Ahlen Thai
Wohnort: Hürth NRW

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von Commander 3.0 » 02.09.2017 - 13:35

Danke euch allen insbesondere mal wieder Samse für die Rep.Anleitung die Antriebswelle zu wechseln ist eigentlich recht simpel und nicht das Problem. Probleme machen die Konusenbuchsen die nicht rauswollen auch nicht mit Hammerschlägen auf die Muttern. Die Teile Radlager Welle habe ich komplett im Netz gekauft.
Ich versuche es gleich noch mal und werde berichten.

Schönes Wochenende euch allen :prost:
Was mich nicht umbringt, macht mich nur hart.
Jeep fahrn ist als wenn'ste fliegst.

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10469
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von samse2101 » 02.09.2017 - 17:30

Welche Konusbuchsen? :?

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

markusweiss
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3423
Registriert: 23.01.2011 - 13:06
Mein Jeep: ZJ offroadtauglich
Facebook Adresse: Markus Weiss
Wohnort: Groß-Enzersdorf
Kontaktdaten:

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von markusweiss » 03.09.2017 - 07:56

I denk mal er meint die Gelenke....


Probier mal etwas Druck von unten auszuüben (Mutter drauf so st Gewinde beleidigt) und dann mitn Hammer seitlich zu klopfen, für gewöhnlich reicht das und der Gelenkkopf springt raus :wink:

Solltest du nen Abzieher haben, dann vergiss das wieder :lol:


:evil:
Mfg
Markus Weiss

http://www.offroadracing.at
Mail: office@offroadracing.at
Ihr Partner für Geländewagenzubehör und Service


1x Grand Cherokee 5.2 V8 Bj. 93; leicht modifiziert
2x Cherokee 2.5 TD, Bj. 97
1x Cherokee KJ 2.8 Bj.03
Iveco Daily 35c17s
BMW 330D touring


built it, race it, break it, repeat ....

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10469
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von samse2101 » 03.09.2017 - 08:34

Aso -> das Traggelenk meint er. :whistle:

In der Werkstattanleitung wird das Special Tool 8677 genannt:

Bild

Bild

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

markusweiss
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3423
Registriert: 23.01.2011 - 13:06
Mein Jeep: ZJ offroadtauglich
Facebook Adresse: Markus Weiss
Wohnort: Groß-Enzersdorf
Kontaktdaten:

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von markusweiss » 03.09.2017 - 13:45

Gut dass ma des ned zwingend braucht :lol:
Mfg
Markus Weiss

http://www.offroadracing.at
Mail: office@offroadracing.at
Ihr Partner für Geländewagenzubehör und Service


1x Grand Cherokee 5.2 V8 Bj. 93; leicht modifiziert
2x Cherokee 2.5 TD, Bj. 97
1x Cherokee KJ 2.8 Bj.03
Iveco Daily 35c17s
BMW 330D touring


built it, race it, break it, repeat ....

Benutzeravatar
Commander 3.0
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 09.08.2016 - 20:55
Mein Jeep: Commander 3.0 CRD
Facebook Adresse: Tuna Ahlen Thai
Wohnort: Hürth NRW

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von Commander 3.0 » 05.09.2017 - 12:31

Ganz, ganz lieben dank für eure Tatkräftige Unterstützung.
Folgendes Problem, mit Konus meine ich den Bolzen in der Rep.Anleitung die Samse netterweise reingestellt hat das Bild 3 - 48 erstes Bild Punkt 4. Habe in meiner Verzweiflung den vorderen Schraubenkopf abgeflext um die Verdrehsicherung ab zu bekommen. Aber ohne Erfolg, Bolzen läßt sich nicht raus klopfen. Dann dachte ich sie ist in den Gabelhalter Dämpfer rein geschraubt, erstes Bild 3 -
48 Punkt 3 auf der noch vorhandenen anderen Gewindeseite Mutter drauf geschweißt und versucht zu drehen. Ohne Erfolg Schweißnaht hat zweimal nicht gehalten. Hat jemand vielleicht solch einen Stoßdämpferhalter (Gabelhalter) erstes Bild 3-48 Punkt3 den er verkauft?
Ich bin echt auf eure Hilfe angewiesen und brauche dringend das Auto für mein Geschäft als Zugfahrzeug!!!
Bitte eindringlich um Hilfe, danke schon mal im voraus :sternderl: :o
Was mich nicht umbringt, macht mich nur hart.
Jeep fahrn ist als wenn'ste fliegst.

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10469
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von samse2101 » 05.09.2017 - 13:11

Ordentlicher Schlägel+Splinttreiber, Hitze, WD-40 oder im schlimmsten Fall den Querlenker inkl. Federgabel und Welle ausbauen und auf der Werkbank in eine Presse klemmen.

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
Commander 3.0
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 09.08.2016 - 20:55
Mein Jeep: Commander 3.0 CRD
Facebook Adresse: Tuna Ahlen Thai
Wohnort: Hürth NRW

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von Commander 3.0 » 05.09.2017 - 14:01

Danke Samse für die schnelle Antwort. Genau werde den compl. Träger ausbauen, wollte eben nur eine zweite Meinung hören ob ich auf dem rechten Indianerpfad bin.
Weiß du eigentlich was die Jeep Deppen bei UBS nur für die Gabelhalterung Dämpfer haben wollen???? 1.149.25€ sag mal sind die noch recht gescheit??? Meinen die das, dass Geld so auf den Strassen liegt? Was ist den so teuer an dem scheiß Teil? Innen mit Gold eingeschmolzen? Ich glaube ich verkaufe den Schlitten. Das hat mir den Rest gegeben, dass ich mir das Auto nur leisten kann wenn ich selber schraube ist klar. Und das Geld nicht zu Jeep trage, aber wenn die Teile so teuer sind ist es mir nicht möglich das Teil zu finanzieren. :kohle:
Es war heute ein regelrechter Schock am Telefon, zum Glück habe ich die Gabel nicht vorher geopfert. Danke Samse.... :whistle:
Was mich nicht umbringt, macht mich nur hart.
Jeep fahrn ist als wenn'ste fliegst.

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5221
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von Senor Santos » 05.09.2017 - 14:39

wenn der bolzen ned raus geht, is zeit für einen neuen querlenker. denn die buchse für die "gabel" gibts nicht extra...

ciao, b.

Benutzeravatar
Commander 3.0
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 09.08.2016 - 20:55
Mein Jeep: Commander 3.0 CRD
Facebook Adresse: Tuna Ahlen Thai
Wohnort: Hürth NRW

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von Commander 3.0 » 05.09.2017 - 15:14

Santos, der Querlenkern ist bezahlbar, die Gabel nicht. Die ist das Übel. Bin dabei den Querlenkern auszubauen, aber es scheitert mal wieder an einem Bolzen in Fahrtrichtung der dicke vorne, die zwei kl. von unten sind,ohneProbleme mit Schlagschrauber und gut ca. 10bar Luftdruck raus. Keine Hebebühne und nicht genügend Platz für Rohrverlängerung als Hebelkraft.
Ich könnte bezweifeln.
Danke Jungs für die Tipps werde weiter berichten. :prost:
Was mich nicht umbringt, macht mich nur hart.
Jeep fahrn ist als wenn'ste fliegst.

Benutzeravatar
Commander 3.0
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 09.08.2016 - 20:55
Mein Jeep: Commander 3.0 CRD
Facebook Adresse: Tuna Ahlen Thai
Wohnort: Hürth NRW

Re: Commander Antriebswelle/Radlager

Beitrag von Commander 3.0 » 05.09.2017 - 16:18

Gott was schreibe ich für einen Müll, sorry habe nicht Korrektur gelesen und mein China - Handy korrigiert Müll. :hammer:
Was mich nicht umbringt, macht mich nur hart.
Jeep fahrn ist als wenn'ste fliegst.

Antworten