Lösen Bremsschlauch hinten

ZJ, WJ, WK, WL, XK, die grossen Indianer...

Moderator: Team CF

Antworten
ulat
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 21.04.2010 - 15:00
Mein Jeep: Grand Cherokee ZJ 96

Lösen Bremsschlauch hinten

Beitrag von ulat » 29.06.2017 - 11:56

Da ich ohnehin die hinteren Bremsen mache und die Bremsschläuche nicht mehr super ausschauen, möchte ich diese auch gleich mittauschen. Doch wie kriege ich die Schraube vom Bremsschlauch auf? (Nicht die Seite beim Bremssattel, sondern die gegenüberliegende...)
Mit viel Rostlöser und Geduld? :idea:

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5204
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Lösen Bremsschlauch hinten

Beitrag von Senor Santos » 29.06.2017 - 12:37

wennst die schläuche neu gibst, dann wirds auch zeit für die leitungen...

markusweiss
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3418
Registriert: 23.01.2011 - 13:06
Mein Jeep: ZJ offroadtauglich
Facebook Adresse: Markus Weiss
Wohnort: Groß-Enzersdorf
Kontaktdaten:

Re: Lösen Bremsschlauch hinten

Beitrag von markusweiss » 29.06.2017 - 13:38

Rostlöser und anwärmen funzt meistens....
Mfg
Markus Weiss

http://www.offroadracing.at
Mail: office@offroadracing.at
Ihr Partner für Geländewagenzubehör und Service


1x Grand Cherokee 5.2 V8 Bj. 93; leicht modifiziert
2x Cherokee 2.5 TD, Bj. 97
1x Cherokee KJ 2.8 Bj.03
Iveco Daily 35c17s
BMW 330D touring


built it, race it, break it, repeat ....

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10371
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Lösen Bremsschlauch hinten

Beitrag von samse2101 » 29.06.2017 - 17:46

Leitungen ab Verteilerblock auch gleich neu -> dann kannst du die Leitungen mit einem Seitenschneider abzwicken und hast auch kein Problem mit abgenudelten/verrosteten Überwurfmuttern.

Stahlflexleitungen wären dabei auch gleich eine Überlegung wert. :wink:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

markusweiss
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3418
Registriert: 23.01.2011 - 13:06
Mein Jeep: ZJ offroadtauglich
Facebook Adresse: Markus Weiss
Wohnort: Groß-Enzersdorf
Kontaktdaten:

Re: Lösen Bremsschlauch hinten

Beitrag von markusweiss » 29.06.2017 - 17:53

samse2101 hat geschrieben:Leitungen ab Verteilerblock auch gleich neu -> dann kannst du die Leitungen mit einem Seitenschneider abzwicken und hast auch kein Problem mit abgenudelten/verrosteten Überwurfmuttern.

Stahlflexleitungen wären dabei auch gleich eine Überlegung wert. :wink:

mfg
samse :evil:

Die gibts dann da....

http://offroadracingshop.at/antrieb/ach ... nlage/?p=1


:wink: :evil:
Mfg
Markus Weiss

http://www.offroadracing.at
Mail: office@offroadracing.at
Ihr Partner für Geländewagenzubehör und Service


1x Grand Cherokee 5.2 V8 Bj. 93; leicht modifiziert
2x Cherokee 2.5 TD, Bj. 97
1x Cherokee KJ 2.8 Bj.03
Iveco Daily 35c17s
BMW 330D touring


built it, race it, break it, repeat ....

Antworten