Platte der Reibsperre im GC ZJ

ZJ, WJ, WK, WL, XK, die grossen Indianer...

Moderator: Team CF

Antworten
ulat
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 21.04.2010 - 15:00
Mein Jeep: Grand Cherokee ZJ 96

Platte der Reibsperre im GC ZJ

Beitrag von ulat » 22.06.2017 - 06:12

Werte Gemeinschaft!
Bild
Ist das links im Bild markierte Element die Schleifplatte der Reibsperre oder ist das merkwürdiger Weise ein offenes Diff?

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5198
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Re: Platte der Reibsperre im GC ZJ

Beitrag von Senor Santos » 22.06.2017 - 06:39

du hast das tellerrad markiert!

die lamellen sin im korb, hinter den antriebskegelrädern verbaut.

ciao, b. :evil:

markusweiss
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3410
Registriert: 23.01.2011 - 13:06
Mein Jeep: ZJ offroadtauglich
Facebook Adresse: Markus Weiss
Wohnort: Groß-Enzersdorf
Kontaktdaten:

Re: Platte der Reibsperre im GC ZJ

Beitrag von markusweiss » 22.06.2017 - 07:12

wenn du gebrauchte Teile ner D35 brauchst dann melde dich, hab noch einiges liegen.... :evil:
Mfg
Markus Weiss

http://www.offroadracing.at
Mail: office@offroadracing.at
Ihr Partner für Geländewagenzubehör und Service


1x Grand Cherokee 5.2 V8 Bj. 93; leicht modifiziert
2x Cherokee 2.5 TD, Bj. 97
1x Cherokee KJ 2.8 Bj.03
Iveco Daily 35c17s
BMW 330D touring


built it, race it, break it, repeat ....

ulat
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 21.04.2010 - 15:00
Mein Jeep: Grand Cherokee ZJ 96

Re: Platte der Reibsperre im GC ZJ

Beitrag von ulat » 22.06.2017 - 07:33

d.h. aus dieser Ansicht sieht man nicht, ob die Lamellen noch OK sind? Dazu müsste das gesamt Diff auseinander genommen werden?

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5198
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Platte der Reibsperre im GC ZJ

Beitrag von Senor Santos » 22.06.2017 - 07:57

meld dich mal. 0664/9143971

meder
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 940
Registriert: 30.05.2010 - 16:20
Mein Jeep: JKU
Facebook Adresse: Eder Marcus
Wohnort: Haidershofen

Re: Platte der Reibsperre im GC ZJ

Beitrag von meder » 22.06.2017 - 08:07

Das sind die Scheiben (Scheibenpaket) der Trac-Lok
Bild


:evil:

meder
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 940
Registriert: 30.05.2010 - 16:20
Mein Jeep: JKU
Facebook Adresse: Eder Marcus
Wohnort: Haidershofen

Re: Platte der Reibsperre im GC ZJ

Beitrag von meder » 22.06.2017 - 08:18

Man sieht die oberste Scheibe der Trac-Lok Sperre beim Blick in den Korb des Differentials, zum Tellerrad hin.
Hier ist ein Bruch der obersten Scheibe sichtbar.
Bild


:evil:

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10292
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Platte der Reibsperre im GC ZJ

Beitrag von samse2101 » 22.06.2017 - 08:20

Also ich Warum glaubst du, dass deine Reibsperre einen ab hat? Bzw. warum testest du sie nicht nach Herstellerangabe?

1.) Keile vor Hinter- und Vorderräder, gegen Wegrollen sichern.

2.) Motor aus, ATG auf Neutral, Handbremse gelöst

3.) Ein Rad der HA heben, bis es den Bodenkontakt verliert

4.) Rad abmontieren, Miller Specail Tool 6790 montieren (zzgl. Schraube):
Bild

5.) Drehmomentschlüssel auf 22Nm einstellen und mit passender Nuss ansetzen und drehen. Lässt sich der Reifen drehen -> Trac-Lok defekt

6.) Drehmomentschlüssel auf 271Nm einstellen und mit passender Nuss ansetzen und drehen.
Lässt sich der Reifen nicht drehen, bevor der Drehmomentschlüssel auslöst -> Trac-loc defekt.

Alles andere ist im Toleranzbereich des Herstellers.

Ich sehe, dass du eine D35 HA hast, kann ich deine VIN per PN bekommen? Ich denke es handelt sich um einen 5,2er Benziner? Oder hast du einen andere Motorisierung?

mfg
samse :evil:

PS: sollte wirklich etwas defekt sein, kontaktier den Senor Santos (Boris), da ist dein Auto in guten Händen... :daumup:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5198
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Platte der Reibsperre im GC ZJ

Beitrag von Senor Santos » 22.06.2017 - 15:42

i mach grad die 2te jeep achse in 2 wochen wo einiges hinüber is. wennst keine erfahrung damit hast, bitte geh zu jemandem der sich wirklich damit auskennt, und ned nur sagt "alles kein problem"!

markusweiss
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3410
Registriert: 23.01.2011 - 13:06
Mein Jeep: ZJ offroadtauglich
Facebook Adresse: Markus Weiss
Wohnort: Groß-Enzersdorf
Kontaktdaten:

Re: Platte der Reibsperre im GC ZJ

Beitrag von markusweiss » 22.06.2017 - 15:48

Senor Santos hat geschrieben:i mach grad die 2te jeep achse in 2 wochen wo einiges hinüber is. wennst keine erfahrung damit hast, bitte geh zu jemandem der sich wirklich damit auskennt, und ned nur sagt "alles kein problem"!

oiso ned ins südliche Bundesland :lol:

Spass beiseite, fahr zu jemanden der sich mit solch einer Arbeit auskennt, 1x machen und Spass dran haben... kaum ein Hobbyschrauber hat das Werkzeug dafür...
Viel wissen heisst ja ned immer auch viel können.... :wink:


schöne grüße vom Ostrand Wiens
Mfg
Markus Weiss

http://www.offroadracing.at
Mail: office@offroadracing.at
Ihr Partner für Geländewagenzubehör und Service


1x Grand Cherokee 5.2 V8 Bj. 93; leicht modifiziert
2x Cherokee 2.5 TD, Bj. 97
1x Cherokee KJ 2.8 Bj.03
Iveco Daily 35c17s
BMW 330D touring


built it, race it, break it, repeat ....

ulat
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 21.04.2010 - 15:00
Mein Jeep: Grand Cherokee ZJ 96

Re: Platte der Reibsperre im GC ZJ

Beitrag von ulat » 23.06.2017 - 06:53

samse2101 hat geschrieben:Also ich Warum glaubst du, dass deine Reibsperre einen ab hat? Bzw. warum testest du sie nicht nach Herstellerangabe?

1.) Keile vor Hinter- und Vorderräder, gegen Wegrollen sichern.

2.) Motor aus, ATG auf Neutral, Handbremse gelöst

3.) Ein Rad der HA heben, bis es den Bodenkontakt verliert

4.) Rad abmontieren, Miller Specail Tool 6790 montieren (zzgl. Schraube):
Bild

5.) Drehmomentschlüssel auf 22Nm einstellen und mit passender Nuss ansetzen und drehen. Lässt sich der Reifen drehen -> Trac-Lok defekt



6.) Drehmomentschlüssel auf 271Nm einstellen und mit passender Nuss ansetzen und drehen.
Lässt sich der Reifen nicht drehen, bevor der Drehmomentschlüssel auslöst -> Trac-loc defekt.

Alles andere ist im Toleranzbereich des Herstellers.

Ich sehe, dass du eine D35 HA hast, kann ich deine VIN per PN bekommen? Ich denke es handelt sich um einen 5,2er Benziner? Oder hast du einen andere Motorisierung?

mfg
samse :evil:

PS: sollte wirklich etwas defekt sein, kontaktier den Senor Santos (Boris), da ist dein Auto in guten Händen... :daumup:
Hi die VIN lautet: 1J4GZB8SXSY505693 - ist aber "nur" der 4.0L ...

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10292
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Platte der Reibsperre im GC ZJ

Beitrag von samse2101 » 23.06.2017 - 08:42

Ok, danke -> Schrauben sind verschickt... :daumup:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Antworten