WJ 2,7 CRD Motor geht aus beim starken Beschleunigen p1130

ZJ, WJ, WK, WL, XK, die grossen Indianer...

Moderator: Team CF

Benutzeravatar
Woodstock
Moderator
Moderator
Beiträge: 4648
Registriert: 25.06.2003 - 05:50
Mein Jeep: XJ, CJ7, WJ
Wohnort: Zentralraum OÖ (Waldneukirchen)
Kontaktdaten:

Re: WJ 2,7 CRD Motor geht aus beim starken Beschleunigen p11

Beitrag von Woodstock » 17.05.2017 - 05:54

mipi hat geschrieben:
Woodstock hat geschrieben:
meder hat geschrieben:
Woodstock hat geschrieben: * Umbau auf einen anderen Dieselfilter (Granny-Guste hat da so eine Umbau-Variante in ihrem Diesel-Jeep Forum. Damit entfallen diese Plastik-Clips
Hast Du da genauere Infos zu dem Umbau :wink:
Im Diesel-Jeep Forum hat man keinen Zugriff ohne Anmeldung.

:evil:
Was spricht gegen eine Anmeldung?
nur das, dass Du nach einiger Zeit wieder gelöscht wirst, (wegen Inaktivität), und danach deinen gewohnten Namen aber nicht annehmen darfst...
Also ich war jetzt 1/2 wenn nicht 3/4 Jahr mal weg und bin immer noch aktiv.
XJ: 1998; 2,5TD; 1,5"; 30x9,5x15
CJ7: 1980; 4,2L; ????; 33x12,5x15
WJ: 2002; 2,7CRD; 2"

OE5RLP

Benutzeravatar
Hoizfux
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 605
Registriert: 26.05.2005 - 10:18
Mein Jeep: 2001er XJ Diesel
Facebook Adresse: http://facebook.com/Hoizfux
Wohnort: BGL/BAYERN und Salzburg
Kontaktdaten:

Re: WJ 2,7 CRD Motor geht aus beim starken Beschleunigen p11

Beitrag von Hoizfux » 03.06.2017 - 21:53

Ich dachte ich bin der einzige der das Problem hat - hab bis Jetz nirgends das Problem gefunden

Bin etwas weiter mit der Spurensuche und aufgrund 12jahren Erfahrung mit den Motoren bei Mercedes Nutzfahrzeug bin ich eher der Meinung das es am Kat liegt (lässt nimmer genug durch) oder das das vtg im lader hängt beziehungsweise die schaufeln locker sind
Bekräftigt wird meine zweite These davon das man den lader nicht so schön hört wenns kurz vorm ausgehen ist....
Die erste These ist bei den sprintern und so auch gern der Fall
Wenn ich irgendwo ne downpipe ohne Kat auftreib Probier ich das als erstes (steht sowieso auf der to do Liste zwecks Hitze und Leistung)
Der Fehler im Steuergerät kommt meiner Meinung nach weil er abstirbt und somit der vorförderdruck zusammenbricht
wo ich steckenbleib, kommst du erst garnicht hin.....

Benutzeravatar
Hoizfux
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 605
Registriert: 26.05.2005 - 10:18
Mein Jeep: 2001er XJ Diesel
Facebook Adresse: http://facebook.com/Hoizfux
Wohnort: BGL/BAYERN und Salzburg
Kontaktdaten:

Re: WJ 2,7 CRD Motor geht aus beim starken Beschleunigen p11

Beitrag von Hoizfux » 03.06.2017 - 21:59

Die ganze andere Peripherie schließe ich aus - hatte da schon überall die Finger drin und ist alles ausgetauscht, modifiziert, um- oder ausprogrammiert (momentan Ca 225ps und 520nm)

Der lader wird sowieso auch noch überholt und verbessert wenn mein Turboguru mal Zeit hat für mich - aber erst mal das Kat Problem lösen (sind ja auch 10-15ps und einiges an Hitzerückstau für die Luftpumpe)
wo ich steckenbleib, kommst du erst garnicht hin.....

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10434
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: WJ 2,7 CRD Motor geht aus beim starken Beschleunigen p11

Beitrag von samse2101 » 04.06.2017 - 06:28

Bergfex war bei mir auslesen -> es sind aber bis dahin noch ein paar Fehlercodes dazugekommen (unzusammenhängend, vielleicht postet er die noch hier, ich hab die nicht mehr im Kopf) und beim ersten "Kabelrütteln" dann sind schon alle Anzeigen im Cockpit ausgefallen....

Daher gehe ich bei Bergfex seinem GC entweder von einem reinen Elektronikproblem aus (Kabel duchgescheuert usw.. wir kennen das eh.. :wink: ) oder einem Kombinationsfehler (Gott bewahre :shock: )...

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
Hoizfux
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 605
Registriert: 26.05.2005 - 10:18
Mein Jeep: 2001er XJ Diesel
Facebook Adresse: http://facebook.com/Hoizfux
Wohnort: BGL/BAYERN und Salzburg
Kontaktdaten:

Re: WJ 2,7 CRD Motor geht aus beim starken Beschleunigen p11

Beitrag von Hoizfux » 04.06.2017 - 08:29

In irgend einem deutschen Forum war was drin - da ist der hauptkabelstrang auf der lenkspindel gelegen und hat da gescheuert
War bei mir auch aber nicht die Ursache fürs abschalten
wo ich steckenbleib, kommst du erst garnicht hin.....

Benutzeravatar
Hoizfux
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 605
Registriert: 26.05.2005 - 10:18
Mein Jeep: 2001er XJ Diesel
Facebook Adresse: http://facebook.com/Hoizfux
Wohnort: BGL/BAYERN und Salzburg
Kontaktdaten:

Re: WJ 2,7 CRD Motor geht aus beim starken Beschleunigen p11

Beitrag von Hoizfux » 11.06.2017 - 22:11

Also nach nem gemütlichen Bierzelt Nachmittag und Gedankenaustausch mit meinem ehemaligen lehrmeister bei der Marke mit Stern geht meine Dose Jetz
Vollkommen vollgasfest!!! :wink:
Wir sind auf den Schluss gekommen das diese injektornadeln manchmal hängen bleiben können wenn sie nicht gscheid sauber und geschmiert laufen
Was hab ich gemacht - nen Profi injektorreiniger in doppelter Dosierung rein und 300km Autobahn
Zudem Tank ich wieder normalen Diesel und nicht das superzeug
Zudem bekommt er Jetz immer Bissal zweitaktöl verpasst in den Tank

Reiniger hab ich den von Deutz für die industriemotoren und Traktoren benutzt (ist ein Original Ersatzteil für Motoren die Probleme machen) - halber Liter auf 50liter Diesel
Bild
wo ich steckenbleib, kommst du erst garnicht hin.....

Benutzeravatar
mipi
M A V E R I C K
M A V E R I C K
Beiträge: 7123
Registriert: 11.03.2003 - 17:10
Mein Jeep: TJ 2.5, WJ 2.7 CRD
Wohnort: Günselsdorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: WJ 2,7 CRD Motor geht aus beim starken Beschleunigen p11

Beitrag von mipi » 12.06.2017 - 18:46

wo gibts das Zeug?
lg. mipi
TJ 2,5 - macht einfach nur gute Laune
WJ 2.7 CRD Limited mit Overland Fahrwerk in grau mit Dachzelt... für Reisen und Alltag
und ein altes Wohnmobil, das grad herg'richt wird...

Benutzeravatar
JürgenP.
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 9615
Registriert: 15.11.2005 - 21:17
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Wohnort: Schärding oö

Re: WJ 2,7 CRD Motor geht aus beim starken Beschleunigen p11

Beitrag von JürgenP. » 12.06.2017 - 19:18

Beim Deuz Händler vermutlich :wink:
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.
___________________________________________________________

Benutzeravatar
Hoizfux
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 605
Registriert: 26.05.2005 - 10:18
Mein Jeep: 2001er XJ Diesel
Facebook Adresse: http://facebook.com/Hoizfux
Wohnort: BGL/BAYERN und Salzburg
Kontaktdaten:

Re: WJ 2,7 CRD Motor geht aus beim starken Beschleunigen p11

Beitrag von Hoizfux » 12.06.2017 - 19:31

Ich habs beim landmaschinen Händler meines Vertrauens gekauft - bekommst bei jeden Deutz/Same/Lamborghini Händler
Anscheinend haben die Schlepper auch so ihre Injektor Probleme
Ich find das Zeug besser als das Zeug was man so im Kfz Zubehör findet (hab da einige probiert)

Und 18€ fürn Liter find i ned schlimm (für zwei Tanks zum stossreinigen)

Ach ja - bin immernoch vollgasfest
wo ich steckenbleib, kommst du erst garnicht hin.....

bergfex
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 09.02.2015 - 15:53
Mein Jeep: WH
Wohnort: Kärnten

Re: WJ 2,7 CRD Motor geht aus beim starken Beschleunigen p11

Beitrag von bergfex » 14.06.2017 - 10:17

danke samse fürs auslesen,

scheinbar ist es tatsächlich der große stecker am steuergerät links in fahrtrichtung, wenn ich da ziehe spielen die armaturen und leuchten verrückt, verschwindet aber alles wieder beim nächsten starten :?

zum abschalten; .....da werd ich auch mal das deuz additiv probieren, vielleicht wird er dann vollgasfest, danke fürn tipp
98er Jeep Wrangler TJ 2,5 sold
2005er WJ Overland 2,7 crd sold
2007er WH Woodland 3,0 crd

Benutzeravatar
Hoizfux
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 605
Registriert: 26.05.2005 - 10:18
Mein Jeep: 2001er XJ Diesel
Facebook Adresse: http://facebook.com/Hoizfux
Wohnort: BGL/BAYERN und Salzburg
Kontaktdaten:

Re: WJ 2,7 CRD Motor geht aus beim starken Beschleunigen p11

Beitrag von Hoizfux » 25.06.2017 - 17:26

Also meiner ist immernoch vollgasfest :freufreu:
wo ich steckenbleib, kommst du erst garnicht hin.....

Benutzeravatar
Woodstock
Moderator
Moderator
Beiträge: 4648
Registriert: 25.06.2003 - 05:50
Mein Jeep: XJ, CJ7, WJ
Wohnort: Zentralraum OÖ (Waldneukirchen)
Kontaktdaten:

Re: WJ 2,7 CRD Motor geht aus beim starken Beschleunigen p11

Beitrag von Woodstock » 26.06.2017 - 05:33

Nachdem ich ja nun schon reichlich getauscht und repariert hab, könnte ich dem Problem an einer GANZ anderen Stelle auf die Spur gekommen sein.
Da ich immer voll tanke und wenige km pro Tag fahre ist es mir nur jetzt erst aufgefallen, dass der Fehler bei Tank unter 1/4 kommt. Ich hab da jetzt auch an einem Straßenstück den Fehler nachvollziehbar machen können (liegt vermutlich an Steigung, Kurve, Beschleunigen,...). Die letzten 3x hab ich sofort nach dem Absterben vorne rein geschaut und siehe da, in der Leitung vom Tank (noch vor dem Dieselfilter) ist Luft. Aber nur wenn der Fehler eintritt.
Daher werd ich demnächst Auftanken :lol:
Ich werde natürlich versuchen den Tank runter zu nehmen und den Tankgeber in Augenschein nehmen. Die Leitung nach hinten hab ich mehrfach inspiziert und die ist soweit erkennbar dicht.

:evil:
XJ: 1998; 2,5TD; 1,5"; 30x9,5x15
CJ7: 1980; 4,2L; ????; 33x12,5x15
WJ: 2002; 2,7CRD; 2"

OE5RLP

Benutzeravatar
mipi
M A V E R I C K
M A V E R I C K
Beiträge: 7123
Registriert: 11.03.2003 - 17:10
Mein Jeep: TJ 2.5, WJ 2.7 CRD
Wohnort: Günselsdorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: WJ 2,7 CRD Motor geht aus beim starken Beschleunigen p11

Beitrag von mipi » 30.06.2017 - 05:53

Das Problem mit den starken Linkskurven und Vollgas bei ziemlich leeren Tank habe ich schon vor Jahren einmal gepostet. Mittlerweile weiß' ich , dass bei 1/4 Tank keine TDI's hetzen darf...
lg. mipi
TJ 2,5 - macht einfach nur gute Laune
WJ 2.7 CRD Limited mit Overland Fahrwerk in grau mit Dachzelt... für Reisen und Alltag
und ein altes Wohnmobil, das grad herg'richt wird...

Benutzeravatar
Woodstock
Moderator
Moderator
Beiträge: 4648
Registriert: 25.06.2003 - 05:50
Mein Jeep: XJ, CJ7, WJ
Wohnort: Zentralraum OÖ (Waldneukirchen)
Kontaktdaten:

Re: WJ 2,7 CRD Motor geht aus beim starken Beschleunigen p11

Beitrag von Woodstock » 04.07.2017 - 15:11

Update:
Am WE Tank ausgebaut und auch Tankgeber raus genommen. Tankgeber ist in Ordnung - nichts undicht.

Aber Schmutz im "Überbehälter". Oberhalb vom Sieb ist eine Art Behälter, der bei niedrigem Tankstand nur noch vom Rücklauf befüllt wird. Unten ist eine Art Ventil (mit Federdruck), das diesen Behälter in das Filtersieb öffnet. Genau dieses Ventil war verstopft.

Wenn Tankstand sehr niedrig und man eine Kurve fährt, dann ist auch der diesel auf der Seite und kann nicht mehr ausreichend in das Sieb zum Ansaugschlauch. Ich glaub in diesem Moment öffnet auch das Ventil und lässt Diesel vom Behälter in das Sieb rein, womit für Diesel gesorgt ist.

die Konstruktion ist etwas eigenartig, denn wenn man lang und scharf mit niedrigem Dieselstand im Kreis fährt, dann geht einem der Sprit trotzdem aus in der Ansaugleitung.

Jedenfalls nach der Reinigung hab ich ihn an einer üblichen "Ausfall"-Stelle 2x getestet und er machte keine Zicken. Jetzt läuft gerade ein längerer Test (was bei meinem kurzen Arbeitsweg dann wohl auch lange dauert ehe ich wirklich sicher bin, dass es das war).

Hier ein Blick in den Behälter auf das Ventil mit der Verschmutzung
Bild

Hier der Teil unter dem Behälter (Sieb) mit dem Ventil und dem Loch wo der Ansaugschlauch reingeht. Verschmutzung hab ich natürlich beseitigt.
Bild

Hier ein Seitenbild vom gesamten Tankgeber. Rot der untere Behälter - Sieb (2.Bild) und Gelb der obere Behälter (1.Bild)
Bild
XJ: 1998; 2,5TD; 1,5"; 30x9,5x15
CJ7: 1980; 4,2L; ????; 33x12,5x15
WJ: 2002; 2,7CRD; 2"

OE5RLP

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5214
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Re: WJ 2,7 CRD Motor geht aus beim starken Beschleunigen p11

Beitrag von Senor Santos » 04.07.2017 - 17:48

:shock: :shock: :shock:

Antworten