Bremsscheiben und Belege

ZJ, WJ, WK, WL, XK, die grossen Indianer...

Moderator: Team CF

Antworten
texspez
Member
Member
Beiträge: 24
Registriert: 07.05.2014 - 04:43
Mein Jeep: GC 2.7 CRD
Wohnort: Wiener Neustadt

Bremsscheiben und Belege

Beitrag von texspez » 26.03.2017 - 05:10

Hallo Leute,
bin gerade am suchen Bremsscheiben und Belege vorne für meine GC II (2004).
Da es sehr viele Angebote gibt frage ich mal nach euren Erfahrungen welche gut und nicht zu teuer sind.
GLG Jonny :o

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5214
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Bremsscheiben und Belege

Beitrag von Senor Santos » 26.03.2017 - 14:44

ebc turbo groove undyellow stuff klötze. ned billig, bremst aber wirklich gut. ansonsten ate oder brembo. von anderen produkten die es so gibt würd ich mal die finger lassen. wer billig kauft, kauft doppelt. siehe signatur toolman.....

Benutzeravatar
otisray
The Riddler 2005
The Riddler 2005
Beiträge: 2588
Registriert: 17.02.2005 - 12:02
Mein Jeep: Willys/CJ7/JKU/JK/MK
Wohnort: HL

Re: Bremsscheiben und Belege

Beitrag von otisray » 26.03.2017 - 16:05

ebc turbo groove und yellow stuff klötze fahr ich schon den zweite Satz und bin sehr zufrieden damit.
Obwohl selbst dieser hochwertige Satz irgendwann nachgibt, wenn die Chefin den GC zu fünft besetzt den Großglockner runterprügelt :hammer: Unten angekommen, war die Rennbremsscheibe rechts wellig gebremst, trotz Gangsperrerei beim bergabfahren.... naja, sie ist halt eine sportliche Fahrerin. :razz:
OIIIIIIIIO GPW /OIIIIIIO CJ7 jaja, es is ´n DIESEL!/ OIIIIIIO JKU RUBI X / OIIIIIIIO JK RUBI X / OIIIIIIIO MK
...die einen nennen es Konstruktionsmangel - wir sagen Charakter dazu...;-)

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10434
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Bremsscheiben und Belege

Beitrag von samse2101 » 26.03.2017 - 16:20

Ich verwende bei meinen Jeeps Bremboteile vom Birner. :evil:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
Senfschmierer
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 406
Registriert: 23.07.2011 - 21:29
Mein Jeep: YJ / ZG / MB
Wohnort: Bezirk Amstetten, Kirchdorf/Krems und Wien

Re: Bremsscheiben und Belege

Beitrag von Senfschmierer » 03.04.2017 - 20:00

Ich hab auch EBC yellowstuff und EBC scheiben seit 2 Monaten drinnen. Bin sehr zufrieden damit! Am Anfang quietschens noch a bissl, aber das legt sich dann mit der Zeit. Die Bremsleistung hat sich auch merkbar verbessert.
1988 YJ 4.2L Laredo
1998 ZG 5.9L
1945 Willys MB

kj4fun
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 13.07.2018 - 05:58
Mein Jeep: KJ 2,8L CRD
Wohnort: Black Forest

Re: Bremsscheiben und Belege

Beitrag von kj4fun » 08.08.2018 - 15:50

samse2101 hat geschrieben:
26.03.2017 - 16:20
Ich verwende bei meinen Jeeps Bremboteile vom Birner. :evil:

mfg
samse :evil:

Ich hänge mich hier an, auch wenns für nen KJ ist.

Scheiben vorne und alle Bremsbeläge sind fällig.

Ich stehe vor der Wahl: Brembo oder Bosch... taugt Bosch was? die lassen doch auch nur herstellen , oder?

LG

lutry
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 939
Registriert: 18.05.2009 - 10:27
Mein Jeep: CJ7 304 cui
Wohnort: WU

Re: Bremsscheiben und Belege

Beitrag von lutry » 08.08.2018 - 21:55

Im 2004 WJ Yellow Stuff vom Boris...
Es gibt nix besseres, das Ding bremst :mrgreen:
CJ7 V8 Quadratrac, firecracker red, 1979, alles original, 29 tkm
WJ Overland 4.7 HO, black, 2004
ZJ Limited 5.2, black, 1998 (sold)
XJ Limited 4.0, dark green, 1997 (sold)

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10434
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Bremsscheiben und Belege

Beitrag von samse2101 » 09.08.2018 - 04:35

Wo hatte den der WJ jemals Probleme beim Bremsen? Der hat am vorderen Bremssattel 2 Stück Bremskolben! Maximal die Handbremsleistung passt nicht beim Pickerl.

Der KJ hat zum Vergleich am vorderen Bremssattel nur einen Bremskolben.

@kj4fun: ob Bosch oder Brembo -> egal, nimm bei dieser Auswahl einfach die günstigere Marke.

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

kj4fun
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 13.07.2018 - 05:58
Mein Jeep: KJ 2,8L CRD
Wohnort: Black Forest

Re: Bremsscheiben und Belege

Beitrag von kj4fun » 09.08.2018 - 12:32

Yellowstuff...hab ich mir angesehen. "High End Lösung für schnelle Straßenfahrzeuge"
... nein, das ist mein blauer Dicker nicht :lol: :drive:

Hab nu Brembo bestellt.

Danke Euch Bild

Benutzeravatar
meerjungfraumann
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 27.11.2016 - 17:18
Mein Jeep: WG 2.7 crd

Re: Bremsscheiben und Belege

Beitrag von meerjungfraumann » 18.08.2018 - 17:29

Brembo! :evil:

Antworten