Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 21.01.2018 - 16:55



Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
WJ Anleitung Umbau vo. Kardan von Homokinet auf Kreuzgelenke 
Autor Nachricht
Member
Member

Registriert: 03.03.15
Beiträge: 29
Wohnort: 79xxx Nähe Freiburg
Mein Jeep: GC WJ 4.7 HO
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: WJ Anleitung Umbau vo. Kardan von Homokinet auf Kreuzgel
Vom ZJ gibt's die Welle Doppelkreuz am VTG und Homo am Diff, muss aber verlängert werden! Flansch VTG gibt's vom NP242 (muss innen etwas abgedreht werden) Oder bei partakus gibts/gab's mal einen passenden fürs NV247.

Alternative wäre noch Highangle Homo VTG seitig zu verbauen. Gibt's für den JK, ist aber glaube ich auch nicht ganz plug and play für unsere Wellen...Sabrina (grannyguste) außem Jeepforum hat sowas glaube ich getestet(hat auch en 2.7er)

Gruss und viel Spaß beim basteln


Zuletzt geändert von Stok3r am 23.12.2017 - 19:03, insgesamt 1-mal geändert.



23.12.2017 - 18:53
Profil
Member
Member

Registriert: 03.03.15
Beiträge: 29
Wohnort: 79xxx Nähe Freiburg
Mein Jeep: GC WJ 4.7 HO
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: WJ Anleitung Umbau vo. Kardan von Homokinet auf Kreuzgel
Sorry doppelpost


23.12.2017 - 18:54
Profil
Just4Fun
Just4Fun

Registriert: 07.12.17
Beiträge: 8
Mein Jeep: WJ 2.7 CRD
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: WJ Anleitung Umbau vo. Kardan von Homokinet auf Kreuzgel
Wie verlängert man denn eine Kardanwelle :o

Eine Welle mit zwei Kreuzgelenken ist Unsinn beim Diesel bzw unangenehm oder
Hat da jmd Erfahrungen?

Danke Stok3r für die Antwort


23.12.2017 - 19:12
Profil
Member
Member

Registriert: 03.03.15
Beiträge: 29
Wohnort: 79xxx Nähe Freiburg
Mein Jeep: GC WJ 4.7 HO
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: WJ Anleitung Umbau vo. Kardan von Homokinet auf Kreuzgel
Freddy70 hat geschrieben:
Wie verlängert man denn eine Kardanwelle :o


In dem du die Welle zu einer fähigen Schlosserei oder besser zu einem Wellenbauer bringst...

Freddy70 hat geschrieben:
Eine Welle mit zwei Kreuzgelenken ist Unsinn beim Diesel bzw unangenehm

Deswegen der Verweis auf die den Highangle Homokineten... dann hast du vorne am Diff sowie am VTG einen homo und kannst die karre trotzdem höherlegen


23.12.2017 - 19:43
Profil
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.08
Beiträge: 10023
Wohnort: im schönen Kärnten...
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: WJ Anleitung Umbau vo. Kardan von Homokinet auf Kreuzgel
@Freddy70: Teile schon bestellt? :idea:

mfg
samse :evil:

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild


02.01.2018 - 07:57
Profil
Just4Fun
Just4Fun

Registriert: 07.12.17
Beiträge: 8
Mein Jeep: WJ 2.7 CRD
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: WJ Anleitung Umbau vo. Kardan von Homokinet auf Kreuzgel
Welle ist auf dem Weg :daumup:

Beim Flansch bin ich noch am schauen, aber glaub einen besseren wie bei "Renegade-Station" find ich nicht


02.01.2018 - 12:00
Profil
Just4Fun
Just4Fun

Registriert: 07.12.17
Beiträge: 8
Mein Jeep: WJ 2.7 CRD
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: WJ Anleitung Umbau vo. Kardan von Homokinet auf Kreuzgel
Habe, glaub ich, zwei passende Flansche gefunden.
Gibts momentan bei "Renegade Station". Sind zwar nicht gerade billig aber dafür neu.

Fürn VTG-Ausgang vorne (muss noch angepasst werden oder :read: ):
https://www.renegade-station.de/de/Jeep ... 87-01.html

Fürs Diff:
https://www.renegade-station.de/de/Jeep ... achse.html


Werde die Tage bestellen und dann mal Rückmeldung geben ob die Teile passen.


03.01.2018 - 11:26
Profil
Member
Member

Registriert: 03.03.15
Beiträge: 29
Wohnort: 79xxx Nähe Freiburg
Mein Jeep: GC WJ 4.7 HO
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: WJ Anleitung Umbau vo. Kardan von Homokinet auf Kreuzgel
Passt, den Flansch fürs VTG musst aber innen etwas abdrehen lassen beim Schlosser, siehst du dann wenn du deinen ausgebaut hast


04.01.2018 - 08:55
Profil
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.08
Beiträge: 10023
Wohnort: im schönen Kärnten...
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: WJ Anleitung Umbau vo. Kardan von Homokinet auf Kreuzgel
Flansche schaun guat aus, das Abrehen bezieht sich auf die Verzahnung innen, siehe Bild:

Bild

mfg
samse :evil:

PS: Fragen udgl. bitte hier im Thread stellen und nicht per PN, danke... :prost:

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild


04.01.2018 - 09:22
Profil
Just4Fun
Just4Fun

Registriert: 07.12.17
Beiträge: 8
Mein Jeep: WJ 2.7 CRD
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: WJ Anleitung Umbau vo. Kardan von Homokinet auf Kreuzgel
Top, danke :-)

Wenn man schon mal dabei ist..
Wäre es dann sinnvoll das Lager am VTG-Ausgang Richtung vorderer Welle auch auszutauschen? oder das Lager am Diff?

Bzw ist das überhaupt möglich ohne das komplette VTG/Diff aufzumachen :?


04.01.2018 - 11:27
Profil
Just4Fun
Just4Fun

Registriert: 07.12.17
Beiträge: 8
Mein Jeep: WJ 2.7 CRD
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: WJ Anleitung Umbau vo. Kardan von Homokinet auf Kreuzgel
Servus :evil:

so heute sind endlich alle Teile angekommen :daumup:
Ich mache vorm Einbau am Wochenende gerne ein paar Fotos wenn gewünscht :-)

Sehen so ganz gut aus. Welle und Flansche passen gut zusammen, mal sehen wie es dann passt beim Einbauen.

Ein paar Fragen hab ich allerdings vorher noch...

Wie hoch ist das Anzugsmoment der Flanschmuttern am Diff bzw VTG jetzt? Muss ich da das genaue Losbrechmoment messen oder gibts einfach ein Drehmoment, das zu verwenden ist?

Welches Drehmoment sollte ich für die Schrauben am Kreuzgelenkbügel verwenden?
Mit welchen Schrauben muss der Flansch vom VTG am Doppelkreuzgelenk verschraubt werden,Festigkeit der Schrauben & Drehmoment?

Sollte ich überall Schraubensicherungsmittel verwenden oder eher Kupferpaste etc damit es iwann wieder aufzubekommen ist? :?

Viele Grüße Freddy


09.01.2018 - 20:46
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. IMPRESSUM.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de