Kühlmittelverlust

KJ, KK, die Nachfolge-Modelle des UR-Cherokee.

Moderator: Team CF

smartman
Member
Member
Beiträge: 15
Registriert: 22.01.2017 - 18:23
Wohnort: D-58566 Kierspe

Re: Kühlmittelverlust

Beitrag von smartman » 26.01.2017 - 10:28

Senor Santos hat geschrieben:bedenke: wenn der mal zerlegt ist, und dir ist die Reparatur zu teuer, dann ist er noch weniger wert.
eben. drum muss ich mir das auch noch gut überlegen.

Wichtig ist für mich:
Traue ich mir den Zusammenbau wieder zu (bekomme ich eine gute Anleitung :razz: )
Hat der Holländer noch einen bezahlbaren guten Kopf für den Notfall

Bekomme ich vielleicht vorher von einem "ach, ich mach das schon"-Bastler ein gutes Angebot für den Jeep.

Die Chrysler-Werkstatt beantwortete mir meine Frage nach dem Abdrücken für 180,-€ übrigens wie folgt:
Wir wissen ja nicht, ob er das Wasser in den Motor verliert.
Meine Frage nach dem damit verbundenen Druckabfall beantwortete er damit, dass man dafür ja noch umfangreicher hätte prüfen müssen. Und das würde man "auf Verdacht hin" nicht bei einem so alten Auto machen.....
Also: 180,-€ dafür bezahlt, dass jemand schaut, ob sich im Ausgleichsbehälter Druck aufbaut??? :hammer:
Die würden mit übrigens 1500,-€ für einen Kostenvoranschlag abnehmen. :stoppp:
.: life is to short to drive boring cars :.

°|||||||°

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5171
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Re: Kühlmittelverlust

Beitrag von Senor Santos » 26.01.2017 - 10:34

die 15oo sind ja auch verständlich. zerlegen prüfen,... da geht einiges an zeit auf. aber eine Daumen mal pi aussage, müsste auch so bekommen zu sein.

ciao, b.

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10167
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Kühlmittelverlust

Beitrag von samse2101 » 26.01.2017 - 10:46

Der Holländer soll keinen guten Kopf, sondern einen guten Motor haben -> so war das gemeint... :wink:

Das heißt du brauchst eine Anleitung zum Ausbau und Einbau der Köpfe? :idea:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

smartman
Member
Member
Beiträge: 15
Registriert: 22.01.2017 - 18:23
Wohnort: D-58566 Kierspe

Re: Kühlmittelverlust

Beitrag von smartman » 26.01.2017 - 10:54

samse2101 hat geschrieben:Der Holländer soll keinen guten Kopf, sondern einen guten Motor haben -> so war das gemeint... :wink:
Hatte ich mir schon gedacht.
Bisher hat er sich noch nicht gemeldet
samse2101 hat geschrieben:Das heißt du brauchst eine Anleitung zum Ausbau und Einbau der Köpfe? :idea:
Das wäre erstmal gut.
Oder das gesamte ServiceManual für den 2.8er
.: life is to short to drive boring cars :.

°|||||||°

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10167
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Kühlmittelverlust

Beitrag von samse2101 » 31.01.2017 - 18:51

Und? Welche Lösung wird es nun werden? :idea:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

smartman
Member
Member
Beiträge: 15
Registriert: 22.01.2017 - 18:23
Wohnort: D-58566 Kierspe

Re: Kühlmittelverlust

Beitrag von smartman » 31.01.2017 - 19:02

samse2101 hat geschrieben:Und? Welche Lösung wird es nun werden?
Ich werde erstmal den Kopf abnehmen und ihn anschauen (lassen).
Evtl. die ZDK samt Zahnriemen und WaPu wechseln.
Das wäre erstmal der günstige Weg.

Hast Du dafür Tips, oder Anleitungen?
Oder vielleicht "mach das bloss nicht so"-Infos?


Sonst habe ich ein Angebot für einen Motor aus einem Unfallfahrzeug.
Sicherlich teurer, aber vielleicht einfacher?
.: life is to short to drive boring cars :.

°|||||||°

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10167
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Kühlmittelverlust

Beitrag von samse2101 » 01.02.2017 - 05:25

Was kostet der Motor, welcher Schaden?

Ich werde vorerst mal eine Zylinderkopfanleitung posten, denke aber, das ein Tauschmotor die bessere Wahl wäre.

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10167
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Kühlmittelverlust

Beitrag von samse2101 » 04.02.2017 - 10:34

AUSBAUANLEITUNG gepostet -> viewtopic.php?f=6&t=42521

Bin schon auf die ersten Fotos gespannt... :daumup:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Antworten