Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 24.11.2017 - 03:45



Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
KJ Alle FAQ´s zur Fahrwerkshöherlegung 
Autor Nachricht
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.08
Beiträge: 9918
Wohnort: im schönen Kärnten...
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Mit Zitat antworten
Beitrag    KJ Alle FAQ´s zur Fahrwerkshöherlegung
Hallo, :evil:

angeregt durch einen Thread bei Lostjeeps habe ich nun nach einigen Stunden Recherche einen Haufen Infos bzgl. einer Fahrwerkshöherlegung beim KJ hier in diesem Thread zusammengeschrieben. Bei Fragen oder zusätzlichen Infos dazu, einfach hierher posten. Bilder von Federn, kompletten Kits udgl. sind gerne gesehen. Bitte auch gleich die notwendigen Information dazu, merci... :thanx:

FAQ KJ Liberty Lift

Ich beginne am Besten mit ein paar grundlegenden Begriffen aus dem Fahrwerkssektor, einmal in Englisch und einmal in Deutsch:

Bild

Was für eine Achse habe ich im KJ:

Der KJ hat vorne eine Einzelradaufhängung mit einem D30a Differential und hinten eine übliche Starrachse (Chrysler 8.25 oder auch in den ersten Bj eine D35). Diese Art der Einzelradaufhängung nennt man auch Doppelquerlenker-Radaufhängung.

Bild

Bild

Welche Lift ist der Beste für meinen KJ?

Der Liberty ist, wie bereits sein Vorgänger, der XJ, als selbsttragende Karosserie konstruiert, nicht als Leiterrahmen/Karrosserie-Konstruktion wie andere Jeep´s (zB. TJ). Bodylifts fallen daher komplett aus dem Rahmen der Möglichkeiten. Auch ist die Höherlegung bei einer IFS eine ganz andere und weitaus kompliziertere Sache als bei einer SFA oder SRA. Es sind einige Punkte besonders beim KJ zu beachten, unterschiedliche Baujahre und deren Auswirkungen beim liften zu berücksichtigen. Sonst kann ein einfacher Lift, egal ob nun Spacer oder Coils/Shocks schnell zu weitreichenden Schäden führen. Diese Schäden unterscheiden sich in der Möglichkeit zu denen einer Starrachse ganz eindeutig.
Beginnend von kaputten Stoßdämpfern, sich unnötig setzenden Federn/Fahrwerken, zerstörten CV-Gelenken an den Steckachsen über abgerissene Bremsleitungen und aufgeschlitzte Reifen bis hin zu während der Fahrt brechenden Traggelenken und Federn kann bei einem unüberlegten Lift alles geschehen.

Daher ist es schon ein wichtiger Grundsatz, dass man bei den Lift-Kits zwischen Benziner- und Diesel-KJ unterscheidet.
Folgende Anbieter haben/hatten Fahrwerkshöherlegungen für den KJ (Benziner& Diesel) im Produktprogramm:

Benziner:

Skyjacker

Jeepinbyal

Teraflex

Frankenlift

OME /Rancho Lift

Spring Tech (out of business)

CAGE Off-Road (out of business)

Rough Country (nur für Benziner)

Daystar 2.5” Spacer Lift

Rustys-Offroad

Diesel:

CRD Frankenlift

OME Lift

CRDSTU Lift


Details zu den einzelnen Höherlegungen?

# Skyjacker - Platinum Coil-Over Suspension 2.5" (LIB250K; ohne hintere Stoßdämpfer)
Bild

# Skyjacker - Platinmu Coil-Over Suspension 2.5" (LIB250K-H; mit hinteren Hydro Shocks)
Bild

# Skyjacker - Platinum Coil-Over Suspension 2.5" (LIB250K-N; mit hinteren Nitro Shocks)

# Skyjacker - Spacer Lift 2.5" (KJ25; ohne hintere Stoßdämpfer)
Bild

# Skyjacker - Spacer Lift 2.5" (KJ25-H; mit hinteren Hydro Shocks)
Bild

# Skyjacker - Spacer Lift 2.5" (KJ25-N; mit hinteren Nitro Shocks)

# Jeepin By Al - 2.5" Heavy Duty Lift Kit (Skyjacker 2.5" Platinum Lift mit einem Paar von Al’s oberen Querlenkern)

# Jeepin By Al - 4" Heavy Duty Lift Kit

# Jeepin By Al - 6" Heavy Duty Lift Kit

# Jeepin By Al - 12" Heavy Duty Lift Kit

# Spring Tech (out of business) - 3" Lift Kit mit ProComp Stoßdämpfern

# CAGE Off-Road (out of business) - 2.5" Budget Boost

# Tuff Country - 2" Suspension System Lift Kit T/C42025
Bild

# All J Products - 2.5" Frankenlift (Rancho Stoßdämpfer+Federn) (2006er Modelle sollten das Bremsleitungsbracket mitbestellen)

# All J Products - 2.5" Frankenlift (OME Stoßdämpfer+Federn) (2006er Modelle sollten das Bremsleitungsbracket mitbestellen)

Bild

# All J Products - 2.5" Frankenlift (nur für vorne)

# Old Man Emu - Den OME Lift für den KJ muss man sich selbst zusammenstellen/-kaufen. Man benötigt dafür 4 Federn, 2 vordere und 2 hintere Stoßdämpfern, welche entweder von OME direkt oder über diese Seite bezogen werden können -> http://www.dpgoffroad.com .Die Federn und die OME-Stoßdämpfer für hinten (OEM# OME132) bekommt man auch von http://www.rustysoffroad.com . Für die vorderen Stoßdämpfer muss man auf Rancho Struts ausweichen, da OME keine passenden im Sortiment hat. Man muss aber Folgendes berücksichtigen: Je drei 2" Beilegscheiben oder auch "conduit nuts" für die Gelenkgabeln und einen extra Isolator für die hintere Feder oben. Des weiteren werden 2 neue 3" Bumpstops vorne benötigt, die kann man am günstigsten von Terraflex (# TF-1903200) beziehen. Die OME132 Stoßdämpfer sind nicht länger als die OEM Stoßdämpfer. Wenn jedoch diese Stoßdämpfer eingebaut sind, spart man sich die hinteren Bumpstops zu verlängern, da der Ausfederweg durch den gegenüberliegenden Dämpfer begrenzt wird. Für den Fall von längeren hinteren Stoßdämpfern, bieten Hockey Pucks eine günstige Möglichkeit die hinteren Bumpstops aufzuspacern.

# Teraflex - KJ Liberty 2" Budget Boost (OEM#: TF-1301200)
Bild

# RevTek - 2" Spacer Lift (OEM#: REV580)
Bild

# Rusty's Offroad - KJ Liberty 0.5" Strut Plates Kit
Bild

# Rusty's Offroad - KJ Liberty 2.5" Strut Spacer Lift Kit
Bild

# Rusty's Offroad - KJ Liberty 2.5" Suspension Kit (OEM#: RK-250A-KJ)
Bild

# Rough Country - 3" Lift
Bild

Daystar Lifts:

# Daystar 2.5" Lift - Front & Rear (OEM#: KJ09115)
- 2,5" Spacer vorne und hinten
- Querstabilisatorbuchsen
- verlängerte Achsanschläge
- obere "strut plates"
- Gummimanschetten für die Stoßdämpfer
Bild

# Daystar 2.5" Lift - Front & Rear (OEM#: KJ09116)
- 2,5" Spacer vorne und hinten
- obere "strut plates"
- Gummimanschetten für die Stoßdämpfer
Bild

# Daystar 2.5" Lift - Vorne (OEM#: KJ09117)
- 2,5" Spacer vorne
- obere "strut plates"
- Gummimanschetten für die Dämpfer
Bild

# Daystar 2" Lift - Rear Only (OEM#: KJ09118)
- 2" Spacer hinten
- Gummimanschetten für die Dämpfer
Bild


# Daystar 1.5" Lift - Front Only (OEM#: KJ09119)
- 1,5" Spacer vorne
Bild

# Daystar 1.5"/2" Lift - Front & Rear (OEM#: KJ09123)
- 1,5" Spacer vorne
- 2" Spacer hinten
- 4x Gummimanschetten
Bild

# Rocky Road Outfitters - 2.125" Combo Lift

Bild

# Rocky Road Outfitters - 2.5" Budget Lift System
Bild

# Rocky Road Outfitters - The Rockfather I 2.5" Lift (OME Lift inkl. Strut Spacer. Inkludiert jedoch nicht neue OME Struts und hinten nur Spacer)
http://www.rocky-road.com/jeep-liberty-lift-kit-kj.html

# Rocky Road Outfitters - The Rockfather II 2.5" Lift (OME Lift inkl. Strut Spacer, neuen OME Struts & neuen hinteren Federn)
http://www.rocky-road.com/jeep-liberty-lift-kit-kj.html

# BDS Suspension - 2" Coil Suspension Lift Kit
Bild

# 4 Wheel Drive Hardware - 2" Lift Kit (ist der gleiche Lift wie von BDS Suspension)

# Rock Krawler 3.0 Entry Level System (nicht mehr verfügbar, daher kein Bild vorhanden)

# Rock Krawler 3.5" X Factor System
Bild

# Billet Lift LLC 3" Lift (ein angeblich über Ebay erhältliches Kit, selbst von irgendjemanden zusammengestellt, keine weiteren Informationen verfügbar)

# Ironman 1.5" Spring Lift Kit Heavy Duty
Bild

# CRD Frankenlift: OME Kit mit vorgefertigten vorderen Struts, nicht mehr erhältlich, wurde abgelöst durch:

# CRD Frankenlift II PREMIUM
- OME 790 Front H/D CRD-abgestimmte Federn - ein Paar
- Mopar Isolators (Polyparts) - zwei Sets
- Mopar obere Strut Plate - ein Paar
- Sämtliche Befestigungsteile für die Struts
- OME948 hintere Heavy Duty Federn - ein Paar
***********************************
Wenn benötigt bei 2005-2007 KJs:
-- Brake Line Relocation Bracket
-- Daystar hintere Bump Stops - ein Paar
-- OME132L Long Travel hintere Stoßdämpfer - ein Paar
-- OME H/D vordere Struts - ein Paar

# CRDSTU Lift: Der australische Kerl, ist der Zusammensteller dieses speziellen Kit´s. Er stellt aus Super Heavy Duty King Federn und längeren OME Stoßdämpfern für hinten seinen Kit individuell zusammen. Man kann ihn unter seiner E-Mail erreichen: angstu@bigpond.net.au
Bild

Bild
------------OEM-------------------------CRDSTU7----------------CRDSTU7HD-----------

Ein kleiner Vergleich noch zum Schluss:

Bild
----------------------Rancho-----------OME-----------JEEP-------------------------


Kann ich alle diese Lift´s selbst einbauen?

Ja, man kann alle diese oben genannten Lift-Kit´s selbst einbauen, für einige jedoch ist es notwendig die vorderen Struts auseinander zu nehmen und man benötigt dafür unbedingt geeignete Federspanner.

Als Beispiel führe ich das 'How to' für einen 2.5" Daystar Lift Einbau von User "KJ TAZ"an:

http://www.lostjeeps.com/forum/phpBB3/viewtopic.php?t=26190&start=0

Wie viel Höhe gewinne ich durch den Lift?

Die gängige höhe bei KJ-Lift´s ist 2,5" bis 4". Ausnahmen bilden der JBA 6" und JBA 12" Umbau, jedoch ist dann ein Umbau auf SFA notwendig.

Was ist der Unterschied zwischen einer 926 und einer 927 OME Feder?

Gleich vorweg weise ich darauf hin, dass es beim KJ 12 verschiedene OEM# für die Fahrwerksfedern gibt, abhängig davon, für was der KJ eingesetzt wird.

Die Federraten:

925 Light Load: 350 lbs/158 kg
926 Medium Load: 375 lbs/170 kg
927 Heavy Load / CRD Medium Load: 400 lbs/181 kg
790 CRD Heavy Load: 500 lbs/ 226 kg

Zum Vergleich:
OEM Benziner/Rustys: 310 lbs/140 kg
OEM CRD: 410 lbs/185 kg
Skyjacker: 310 lbs/140 kg
Ironman4x4:
- Benziner: 420 lbs/190 kg
- CRD: 530 lbs/240 kg

Welche OME Federn soll ich als Ersatz zu den OEM montieren?

Wenn dein KJ noch das Serienfahrwerk hat und du willst einfach ein strafferes Fahrwerk, baue die Medium-rate Federn vorne und hinten rein. Diese Federn geben eine leicht bessere Optik und ein viel besseres Handling auf der Straße. Zusätzlich verhindern diese Federn ein Absacken des Fahrwerks, auch bei häufigen schweren Beladungen.

Wenn dein Fahrzeug mit einer Stahlstoßstange ausgestattet ist, zB. der ARB Winch Bar oder der TJM Bull Bar, auch ohne Winde, empfehle ich die Heavy-Duty Federn. Diese Federn werden benötigt um ein Absacken des vorderen Fahrwerks zu verhindern. Ist zusätzlich noch eine Winde installiert, wird empfohlen unbedingt auf Heavy-Duty Federn zu wechseln, da auch Medium-rated Federn ein Absacken der Fahrwerks nicht verhindern.

Für die Hinterachse, empfiehlt sich vor allem in Bezug auf diverse Offroadausfahrten benötigtes Equipment wie Bergematerial, Ersatzteile, Essen&Trinken, Kühlbox, Sprit, Ersatzbekleidung, Campingausrüstung udgl. zu bedenken. In diesem Fall empfiehlt es sich, generell nur Heavy-Duty Federn einzubauen. Auch ist der Aspekt einer AHK nicht zu vernachlässigen. Für diesen Fall auch an die passenden Stoßdämpfer denken.

Benötige ich immer (verlängerte) Bumpstops?

Ja man benötigt längere Bumpstops. Eine ungeschriebene Regel besagt, dass für jeden Zoll Lift, man einen Zoll höheren Bumpstop benötigt. Für vorne würden sich die Bumpstops von Teraflex 3" Fahrwerk oder die von Daystar anbieten, da sie einzeln oder im Set erwerbbar sind.

Vergleich: 3" Bumpstop s. OEM
Bild

Für die hinteren Bumpstops bieten sich wiederum die Daystars an, jedoch tun es auch zugeschnittene Polyethylenstücke.

Bild

Jetzt zum Warum: Wenn du längere Federn einbaust, können diese aufgrund der OEM Dämpfer so weit zusammengepresst werden, dass sich die einzelnen Windungen berühren. Und das ist nicht gut für die Feder, es führt zu schnellerem Absacken des Fahrwerks bis hin zum Bruch der Feder. Die folgenden Bilder sollen diese Aussage verdeutlichen.

Bild

Bild

Bild

Bild
©Long_Tall_Texan

OME gibt an, dass für seine Fahrwerke keine längeren Bumpstops benötigt werden, jedoch trifft das nur zu wenn ein Komplettfahrwerk installiert wurde. Dies funktioniert jedoch nur, wie gesagt, wenn OME Fahrwerksteile nicht mit anderem Zeugs gemischt eingebaut wurden!

Kann ich ein OME Fahrwerk zusätzlich mit zB. Daystar Spacern erhöhen?

Nein, dies ist nicht möglich, da jeder Umbau über 4" mehr Änderungen mit sich zieht, siehe JBA 6" Lift.

Warum kann ich keinen Frankenlift für einen Benziner in einen CRD einbauen?

Hauptgründe dafür sind das höhere Motorengewicht des Diesels und die CV-Gelenke würde es nach kurzer Zeit zerbröseln.

Wie kann ich einen bereits verbauten Lift noch erhöhen/Wie kann ich einer Fahrwerksabsenkung engegenwirken?

In der Vorderachsaufhängung kann man einen extra Top Plate Spacer von Rustys über dem Strut einbauen oder von JBA über der Feder. Weiters kann man einen Clevis Lift durchführen, siehe Bild.

Bild

Bei der Hinterachse kann man am Leichtesten einen zusätzlichen Isolator (das Gummiteil zwischen Feder und Federteller oben) anbringen. Die Teilenummer für den OEM-Part: # 52088707AA) Man kann maximal 2 Isolatoren pro Seite verwenden.

Was ist dieser oft genannte Clevis Lift?

Hebe deinen KJ an, stütze ihn ab, nimm die Vorderräder ab und löse die Federgabelschraube. Nimm nun eine Brechstange und heble vorsichtig die Federgabel nach unten. So kannst du einen sicheren 10mm Lift bekommen. Schraube wieder anziehen, fertig.

Bild

Tip falls Aftermarket Stoßdämpfer verbaut sind: Wenn man auf Nummer sicher gehen will, dass die Federgabel nicht wieder hinaufrutscht, kann man auch so genannte "conduit nuts" einbauen/zwischenlegen. Diese sollten 2" Innendurchmesser haben.

Was sind "Conduit Nuts"?

Leider kann ich diese Frage auch nicht beantworten, da mir eine passende Übersetzung ins Deutsche fehlt, jedoch handelt es sich hierbei um diese Teile:

Bild

Benötige ich eine Spur- und Sturzvermessung nach dem Einbau eines Lifts?

Ja, man muss, gerade bei IFS, nach einem Lift immer eine Spur- und Sturzvermessung durchführen. Weiters sollte man die Frontscheinwerfer korrekt einstellen lassen.

Kann ich bei einem Rückbau des Fahrwerks Probleme erwarten?

Nicht bei einem Lift bis 4". Vielleicht mit Lift Kits anderer Firmen.

Was sind JBA UCA's?

JBA UCA's sind Nachbau UCA´s, welche dem bekannten Problemkind im KJ, den UBJ´s, einen besseren Winkel bei einem Lift ermöglichen. Weiters schützen sie vor UBJ/Strut-Kontakt. Siehe Foto:
Bild

Zusätzlich dazu ist der UBJ abschmierbar und verstärkt, entgegen dem OEM-Teil. Mittlerweile ist die 5.5te Generation dieser JBA UCA's erhältlich.

Generation 1:
Bild

Generation 3:
Bild

Generation 4.5 (auch als Stock-Replacement erhältlich):
Bild

Auch sind bereits UCA´s von RRO (Rocky Road) erhältlich:
Bild

Brauche ich unbedingt diese JBA UCA's?

Das hängt von der Höhe des Lifts ab und ob man einen UBJ/Strut-Kontakt hat. Für die meisten Lifts wird dieses Upgrade nicht benötigt.

Welche Reifengröße kann ich nun mit welcher Lifthöhe fahren?

Siehe hier:
viewtopic.php?f=6&t=37005

Gibt es Probleme mit den Bremsleitungen?

Ja, bei den 06er/07er Modellen muss ein Bracket für die Bremsleitungsbefestigung eingebaut werden, um auch schadfrei ins Gelände zu fahren.

Bild

Sway Bars

Sway Bars sind bei der Vorderradaufhängung wie auch bei der Hinterachsaufhängung, stabilisieren das Fahrzeug in Kurvenfahrten auf der Straße und erhöhen so die Verkehrsicherheit. Der vordere Querstabilisator sollte auf keinen fall entfernt werden, es sei denn fürs reine Offroadfahren. Jedoch bleibt es fragwürdig, inwiefern sich ein ausgehängter Stabilisator bei einer IFS auswirkt. Bei der Hinterachse erhöht ein augehängter Stabi jedoch die Verschränkung. Auf der Straße sollten aber immer beide Stabilisatoren einbaut sein! :acht:

Was ist dieses "Rubbeln" bei den Kotflügeln?

Abhängig davon, welche Reifengröße man mit welcher Lifthöhe fährt, ist ein Schneiden der Radkästen notwendig. Meisten geht es jedoch um den Plastikknubbel im Radkasten. Diese Plastikausnehmung in der Größe von ca. 6"x1" deckt ein vorstehendes Metallteil der Karosserie ab. Es kann jedoch ohne Weiteres das Plastik aufgeschnitten, dieses Karosserieteil mit einem Hammer zur Seite geklopft und das Plastik wieder zusammengeschmolzen werden.

Ich hoffe, dieser Thread hilft etwas bei der Entscheidung, ob jemand seinen KJ höherlegt und wenn ja, wie...

mfg
samse :evil:

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild


Zuletzt geändert von samse2101 am 03.05.2015 - 05:46, insgesamt 13-mal geändert.



04.01.2014 - 03:47
Profil
RENEGADE Stage III
RENEGADE Stage III

Registriert: 22.01.09
Beiträge: 4412
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: KJ Alle FAQ´s zur Fahrwerkshöherlegung
Obwohls mi ned betrifft:
Super gmocht, Samse!! :bravo: :bravo:


04.01.2014 - 09:27
Profil
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.05
Beiträge: 9372
Wohnort: Schärding oö
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: KJ Alle FAQ´s zur Fahrwerkshöherlegung
Find ich auch :daumup: ein gelungener Beitrag :bravo:

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.


04.01.2014 - 16:10
Profil
Mitglied
Mitglied

Registriert: 28.11.13
Beiträge: 69
Wohnort: D - Schweigen
Mein Jeep: Cherokee/Liberty KJ
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: KJ Alle FAQ´s zur Fahrwerkshöherlegung
Top Info - Vielen Dank!

Andererseits ist die Frage was bekommt man noch genehmigt und wie sehen die Kosten aus. :?

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Haltet durch...
Michael

Jeep Cherokee KJ/Liberty
Limited Edition
3.7 - 4WD - automatic
KME Gasanlage
Rechtslenker


04.01.2014 - 17:17
Profil
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.08
Beiträge: 9918
Wohnort: im schönen Kärnten...
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: KJ Alle FAQ´s zur Fahrwerkshöherlegung
Gute Frage, diesen Punkt habe ich extra ausgelassen, da sich dies ja von Land zu Land und Prüfer zu Prüfer unterscheidet. Gutachten hab ich zu keinem dieser Fahrwerke gefunden, Materialgutachten sollte man jedoch von einigen Herstellern bekommen. Also kommt man um ein Gutachten vom Ziviltechniker nicht drum rum. So Spacerzeugs sollte ohne Weiteres nicht mal auffallen... :wink:
Jedoch habe ich über sämtliche Spacer-Kits bisher nichts Positives gelesen und bin daher auch recht skeptisch... :idea:

Ich persönlich rate zum Zusammenstellen eines eigenen Fahrwerks unter Beachtung der oben angeführten Komponenten, zusätzlich noch ein paar Materialgutachten (OME, Konishocks udgl.) und dann sollte auch einem ordentlichen 4" Lift nichts im Wege stehen. :daumup:

Beim Umbau auf eine SFA sehe ich in Deutschland aber schwarz... :nein:

Weitaus einfacher ist es, wie man ja oben herauslesen kann, dass man genügend passende Komponenten für den Benziner findet -> beim CRD muss man sich schon etwas mehr anstrengen.

Preislich hat sich scheinbar in den letzten Jahren einiges getan, gerade die brauchbaren Kits (Struts/Coils/Shocks) wurden teils empfindlich teurer. :idea:

So muss man beim Kauf eines guten Komplettkits mit 1500-2000$ rechnen... :whistle:

mfg
samse :evil:

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild


04.01.2014 - 17:40
Profil
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II

Registriert: 23.01.11
Beiträge: 3390
Wohnort: Groß-Enzersdorf
Mein Jeep: ZJ offroadtauglich
Facebook Adresse: Markus Weiss
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: KJ Alle FAQ´s zur Fahrwerkshöherlegung
Oida is des filigran :shock:

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Mfg
Markus Weiss

http://www.offroadracing.at
Mail: office@offroadracing.at
Ihr Partner für Geländewagenzubehör und Service


Grand Cherokee 5.2 V8 Bj. 93; fast fertig
Grand Cherokee 5.2 V8 Bj. 96; for sale
Cherokee 2.5 TD, Bj. 97
Wrangler YJ 4.0 Bj. 91, in progress
Iveco Daily 35c17s
BMW 330D touring


built it, race it, break it, repeat ....


05.01.2014 - 21:50
Profil Website besuchen
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.05
Beiträge: 9372
Wohnort: Schärding oö
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: KJ Alle FAQ´s zur Fahrwerkshöherlegung
markusweiss hat geschrieben:
Oida is des filigran :shock:


bleibt eingentlich eh nur der Umbau auf SFA :wink:

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.


06.01.2014 - 07:36
Profil
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.08
Beiträge: 9918
Wohnort: im schönen Kärnten...
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: KJ Alle FAQ´s zur Fahrwerkshöherlegung
JürgenP. hat geschrieben:
bleibt eingentlich eh nur der Umbau auf SFA :wink:


Kostenpunkt: um die 26000$ an Material

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild


Zuletzt geändert von samse2101 am 06.01.2014 - 08:55, insgesamt 1-mal geändert.



06.01.2014 - 08:00
Profil
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.05
Beiträge: 9372
Wohnort: Schärding oö
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: KJ Alle FAQ´s zur Fahrwerkshöherlegung
:? :idea: ja und, spielt doch jetzt schon keine Rolle mehr, bei dem was'd in das Auto schon investiert hast.

Ausserdem kann ma sicher a XJ / ZJ Achse auch nehmen :razz: Kostenpunkt ---> fast nix :wink:

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.


06.01.2014 - 08:35
Profil
Mitglied
Mitglied

Registriert: 28.11.13
Beiträge: 69
Wohnort: D - Schweigen
Mein Jeep: Cherokee/Liberty KJ
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: KJ Alle FAQ´s zur Fahrwerkshöherlegung
Dem Liberty eine Starrachse verpassen ist schlicht "Stilbruch" :nein:
Der Liberty ist zu modern und fährt sich viel zu gut um da sowas reinzubauen.
Da ist dann eben ein anderer Jeep angesagt, wenn man es denn unbedingt will.

Aber bei der ganzen Geschichte sollten halt am Ende 31er Reifen oder vergleichbare Größen drunterpassen,
sonst lohnt sich das doch nicht wirklich.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Haltet durch...
Michael

Jeep Cherokee KJ/Liberty
Limited Edition
3.7 - 4WD - automatic
KME Gasanlage
Rechtslenker


06.01.2014 - 15:52
Profil
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.08
Beiträge: 9918
Wohnort: im schönen Kärnten...
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: KJ Alle FAQ´s zur Fahrwerkshöherlegung
Naja, es Stilbruch zu nennen, wenn man ihn auf Starrachse umbaut ist es mehr oder weniger schon, oder auch wieder nicht, wenn man bedenkt, dass der KJ der erste Jeep mit Einzelradaufhängung war und Jeep eigentlich somit den ersten Stilbruch getätigt hat... :idea: :idea:

Mit 4,5" fährt man gute 32" Reifen, Tom ausn Lostjeeps-Forum macht es vor... :daumup:
Zum Vergleich -> mein Fahrwerk fürn WJ hat auch um die 1900€ gekostet und es waren "nur" 31" Reifen möglich...

mfg
samse :evil:

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild


06.01.2014 - 18:25
Profil
Mitglied
Mitglied

Registriert: 28.11.13
Beiträge: 69
Wohnort: D - Schweigen
Mein Jeep: Cherokee/Liberty KJ
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: KJ Alle FAQ´s zur Fahrwerkshöherlegung
Der Liberty wird unterschätzt. Er ist ein typischer Vertreter seiner Zeit.
Das Design ist sehr gelungen, allein die Bodenfreiheit ist aus uns unverständlichen Gründen
damals etwas zur Nebensache geworden. Es wird die Zeit kommen und auch der Liberty wird ein Klassiker sein,
behaltet nur mal schön die Kisten. Es gibt keine neuen mehr...

31er Reifen sind eben ein guter Preis- Leistungskompromiss, die 32er schränken das Angebot
doch schon erheblich ein. Auch das Reifengewicht der 31er und der Mehrverbrauch, sollte man nicht unterschätzen.
Mein Wunsch wären eben 31er mit genug Raum für Schneeketten und das mit Brief und Siegel zum vernünfigen Preis.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Haltet durch...
Michael

Jeep Cherokee KJ/Liberty
Limited Edition
3.7 - 4WD - automatic
KME Gasanlage
Rechtslenker


06.01.2014 - 20:58
Profil
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: KJ Alle FAQ´s zur Fahrwerkshöherlegung
i kann ma beim besten willen ned vorstellen das der kj a klassiker wird :-|
glaub a ned das der wj jemals ana wird....

de san im vergleich zu an yj cj xj tj ....zj kann ma a scho streiten.....afoch kane autos(jeeps) mehr
sorry


i mog mei karre aber a jeep is a nimma wirklich....da vermiss i mein xj :cry:

:evil:


06.01.2014 - 21:17
RENEGADE Stage III
RENEGADE Stage III

Registriert: 22.01.09
Beiträge: 4412
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: KJ Alle FAQ´s zur Fahrwerkshöherlegung
Wort du nur bis nur mehr Fiat-Jeeps auf da Strossn zu sehn san, dann wirst froh sein wennst an KJ sigst!!


06.01.2014 - 21:23
Profil
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.08
Beiträge: 9918
Wohnort: im schönen Kärnten...
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: KJ Alle FAQ´s zur Fahrwerkshöherlegung
:lol: :lol: :lol:

Es schimpfen noch immer die rum, welche noch nie an besessen ham... :wink:
Mittlerweile mag i mein Hamster, a bissl noch optisch aufhübschen und er passt... :daumup:

Zur Glaubensfrage ob nun Starrachse oder Einzelradaufhängung soll sich jeder selber mal die Zeit nehmen und sich sachlich informieren (gibts genug Fachliteratur im Netz) und dann entscheiden.... :wink:

:evil:

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild


06.01.2014 - 21:30
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. IMPRESSUM.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de