KJ Frage zu Skidplates

KJ, KK, die Nachfolge-Modelle des UR-Cherokee.

Moderator: Team CF

Antworten
Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10558
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

KJ Frage zu Skidplates

Beitrag von samse2101 » 04.02.2013 - 10:00

Hello at all, :evil:

mein KJ hat ja schon eine Skidplate ab Werk -> als Red River Edition und da ich jetzt in Kürze bei 4WD bestelle -> viewtopic.php?f=12&t=27285 wollte ich mal in die Runde fragen welches Skidplate ich jetzt wirklich habe -> bei 4WD werden nämlich 2 seperat angeboten:

Front Skidplate:
http://www.4wd.com/Armor-Protection/Fro ... SFKJP-4000

Engine Skidplate:
http://www.4wd.com/Armor-Protection/Eng ... SFKJP-4001

:idea: :idea: :idea:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10558
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: KJ Frage zu Skidplates

Beitrag von samse2101 » 04.02.2013 - 19:03

So hab jetzt endlich die Fotos von der jetzigen gefunden ->

Bild

Bild

solle eigentlich die sein -> http://www.4wd.com/Armor-Protection/Fro ... SFKJP-4000 oder?? :idea:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10558
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: KJ Frage zu Skidplates

Beitrag von samse2101 » 28.02.2013 - 19:15

Hi,

nachdem ich wieder mal allein mit meinen besonderen Fragen stehen, hab ich mich jetzt entschlossen im Zuge meiner 4WD.com Bestellung gleich die zwei originalen Mopar Skid Plates zu holen:

die für den Tank -> http://www.iwantmopar.com/2803_82206122 ... gory_id=83

wobei ich mir bei der nicht 100% sicher bin ob sie passt -> http://www.iwantmopar.com/2751_82209455 ... ase&page=2

was war ab BJ 2004 anders? oder reden die da etwa schon vom KK? :o :o

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10558
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: KJ Frage zu Skidplates

Beitrag von samse2101 » 05.04.2015 - 14:32

So jetzt bringe ich auch noch schnell hier frischen Wind rein.... :twisted:

Nachdem mich alten Skidplatefetischisten die Frage nicht losgelassen hat, bestellte ich mir kurzer Hand eine OEM Platte fürs ATG über den großen Teich und nun sehet und staunet alle:

Die Platte ist so passgenau wie Rotwein zu Fisch beim Essen gehört.... :bäbä:

Bild

Nun zu den Details:

# vorne passt sie genau in die dafür vorgesehenen Bohrungen (das ist schon mal was wert.. :D ):

Bild

# hinten jedoch ist sie zu kurz... :roll: Naja da hab ich schon eine Lösung dafür, ich werd einfach die Getriebebrücke umdrehen.... :daumup:

Bild

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
Toolman
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 14783
Registriert: 18.11.2002 - 07:08
Mein Jeep: 2x4x4
Wohnort: Felixdorf
Kontaktdaten:

Re: KJ Frage zu Skidplates

Beitrag von Toolman » 05.04.2015 - 18:49

.. und du bist da jetzt wirklich verwundert darüber?

"plug & pray" , noch nie gehört? :mrgreen:


Beim XJ war die Diesel-Getriebebrücke auch anders als die vom Benziner, hab ich bei der Longarmmontage lernen müssen. :x

Kann beim KJ ja auch der Fall sein. :wink:
Slainte Martin

2017 MB 316 4x4
1980 Citroen Mehari, Quaife equipped
2011 BoxerTurboAllrad

the bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10558
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: KJ Frage zu Skidplates

Beitrag von samse2101 » 06.04.2015 - 09:15

Sehr interessante Thematik -> allein von den Getriebebrücken gibt es schon ein paar verschiedene Versionen:

Bild

und dann noch meinen oben abgebildeten von einem 2003er CRD, welcher zum 3,7l auch wieder ein bisschen anders ist (Ausnehmung beim Homokineten zB)... :idea:

EDIT 08.04.2015:

Bild

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

kr746by
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 23.01.2018 - 07:18
Mein Jeep: Cherokee KJ
Wohnort: Woodquarter,LA

Re: KJ Frage zu Skidplates

Beitrag von kr746by » 23.01.2018 - 15:22

Hi

Wieder mal Zeit, den Thread zu aktivieren ;)

Ich bin bei meinen KJ auch interessiert die Teile die von der Decke hängen zu schützen.

Wie ist das damals bei dir ausgegangen. Hast du die Getriebebrücke gedreht?
Waren die Skid plates aus den USA wirklich günstiger?

Weiters würde mich interessieren wie du das mit den Import aus den USA handlest.

Gruß
Hannes

markusweiss
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3427
Registriert: 23.01.2011 - 13:06
Mein Jeep: ZJ offroadtauglich
Facebook Adresse: Markus Weiss
Wohnort: Groß-Enzersdorf
Kontaktdaten:

Re: KJ Frage zu Skidplates

Beitrag von markusweiss » 23.01.2018 - 19:00

wenn Skidplates dann Alu von Asfir und gut is ;) oder eben selber bauen (lassen) :razz:
Mfg
Markus Weiss

http://www.offroadracing.at
Mail: office@offroadracing.at
Ihr Partner für Geländewagenzubehör und Service


1x Grand Cherokee 5.2 V8 Bj. 93; leicht modifiziert
2x Cherokee 2.5 TD, Bj. 97
1x Cherokee KJ 2.8 Bj.03
Iveco Daily 35c17s
BMW 330D touring


built it, race it, break it, repeat ....

kr746by
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 23.01.2018 - 07:18
Mein Jeep: Cherokee KJ
Wohnort: Woodquarter,LA

Re: KJ Frage zu Skidplates

Beitrag von kr746by » 24.01.2018 - 06:46

Ich tendiere auch stark zum selber bauen.

Hat da zufällig schon wer einmal die Abmessungen aufgenommen?

Ansonsten wirds halt eine Karton-Schablon-Session.

Hannes

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10558
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: KJ Frage zu Skidplates

Beitrag von samse2101 » 25.01.2018 - 08:43

Seas, :evil:

bei mir hat sich die Geschichte damals nach einem Motorschaden -> viewtopic.php?f=6&t=41587 erledigt.

Die Getriebebrücke drehen wird nicht di optimale Lösung sein, ideal wäre in diesem Fall der Kauf einer gebrauchten Getriebebrücke ab BJ 2005 und die dazugehörige Halterung mit Gummi für das ATG.

Das ist eine saubere Lösung und du kannst auch die OEM VTG-Skidplate verwenden.

Preislich sind die OEM Skidplates aus den USA viel günstiger, da musst du nur mal Google oder die Bucht bemühen. Bei Angeboten mit International Shipping-Option sparst du dir dann auch die Zollabwicklung, das ist alles inkludiert.

Von der Qualität her sind die OEM Skidplates wirklich als guter Unterbodenschutz verwendbar, auf eine gute Konservierung gegen Rost musst du aber trotzdem achten.

Ob sich die Arbeit, alles selbst zu machen wirklich auszahlt, wage ich zu bezweifeln.... :idea:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Antworten