KJ Liste der benötigten Öle für Ölwechsel (alle Motoren)

KJ, KK, die Nachfolge-Modelle des UR-Cherokee.

Moderator: Team CF

Antworten
Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10496
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

KJ Liste der benötigten Öle für Ölwechsel (alle Motoren)

Beitrag von samse2101 » 29.09.2012 - 12:19

Kleine Aufstellung aller benötigten Öle für Diesel und Benziner:

Motoröl:

2,5 CRD und 2,8 CRD:
Da gibt es eine garnicht mal so kleine Bandbreite temperaturabhängig vom Einsatzgebiet des Fahrzeuges (von Kalifornien bis Alaska). Angefangen von der Herstellerempfehlung 0w-40 (nicht unbedingt für die Langlebigkeit des Motors, sondern nur für die sogenannte "fuel economy") bis hin zu 5w-30, 10w-30 und 10w-40 (in unseren Breiten rate ich eher zu einem dieselspezifischen 5w-40, ganz besonders dann wenn man die maximale Motorlebensdauer erleben will)
Menge:
mit Filterwechsel: laut Betriebsanleitung 6,0 l Öl (5,5l eher und nach 5l zuerst nachmessen, dann weiter einfüllen)
ohne Filterwechsel entsprechend weniger...


2,4l und 3,7l Beninzer:
Hier ist es um Einiges leichter, da die Spezifikationen beim Benziner auf dem MÖ-Deckel stehen -> 5w30 or 5w20, abhängig vom Baujahr.
Menge:
bei beiden Benzin-Motoren inklusive Filterwechsel: ca. 4,8 l (zuerst nur 4 Liter einfüllen und dann nachkontrollieren und auf fehlenden Stand ergänzen)
Anleitung Ölwechsel KJ 3,7l, englisch


Wem langweilig ist kann sich auch gern ein PDF über häufig gestellte Fragen zu Motoröl hier zu Gemüte führen: Oil:FAQ :daumup:
Und wer das ölige Zeug noch besser kennen lernen will, ist auf dieser Seite herzlichst willkommen: Bob is the oil guy



Automatikgetriebeöl:

Alle KJ:
benötigte Spezifikationen: Mopar ATF +4, Ravenol ATF+4

Menge:
Diese ist abhängig von mehreren Faktoren (Filterwechsel und/oder Wartung oder Überholung des ATG). Zum Filterwechsel braucht man übrigens zwei Filter: Den "primary oil filter" (flach) und den "cooler return filter" (schaut so aus wie ein normaler Ölfilter).

Filterset RFE545:
Bild

Filter RLE42:
Bild
Auszug aus dem Werkstatthandbuch: hat geschrieben: Befüllung/Wartung:
- 545RFE Heckantrieb (2WD) 5,2 l(11 pts.), bei Allradantrieb (4WD) 6,2 l(13 pts.) (weis aber selbst nicht wieso.. :idea: :oops: )
- 42RE: 3,8 l (8 pts.)

Befüllung/Überholung:
- 545RFE 13,33 l (28,0 pts.)
- 42RE 9,1-9,5 l (19-20 pts.)

Kleine Ratschläge zum ATG-Öl-Wechsel:
Um die Sauerei beim ATG-Ölwechsel zu minimieren, empfehle ich den Kauf einer Ölabsaugpumpe (um die € 20).
Mit dieser über das "Ölstandsrohr" absaugen bis nichts mehr kommt, dann steht nur noch das Öl in der tiefen Stelle der Wanne, und es läuft nichts raus beim Abbau derselben.
Den Wagen hinten richtig schön hochbocken. Ich stand auf einer Einfahrt bergab, und habe hinten hochgebockt bis die Rädern 15 cm in der Luft hingen. Dadurch ist über Nacht noch einiges aus dem Wandler nachgelaufen, nach dem ersten Abpumpen. Ich habe 10 Liter rausgeholt, das sind 2-3 Liter mehr als durchschnittlich bei dieser Art des Wechsels zu holen sind.

:acht: Aber Achtung !
:acht: Den Wagen gut sichern, Handbremse und "P" nutzen dabei nicht viel. große, schwere Keile (vor den Vorderrädern)
:acht: sollten es schon sein.



Verteilergetriebeöl:
Im VTG ist es relativ egal welches ÖL verwendet wird. Ob ATF+4 oder Dexron II/III, das spielt keine Rolle.
Menge:
NV 231 ca. 1,4 l (3 pts.)
NV 242 ca. 1,6 l (3,4pts.)


Differentialöl:

Difföl HA (8,25"):
75W-140 GL5 (ca. 2,08 l) und eine Flasche Friction Modifier (auch Limited Slip Additive genannt) Wechselintervall alle 2 Jahre oder 40.000 km. Dabei zuerst das Friction Modifier einfüllen und danach Diff mit dem Öl füllen, bis es beim Einfüllstutzen herauskommt.

Difföl VA (186 FIA):
75W-140 GL5 (ca.1,24 l)



Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollzähligkeit und 100% Richtigkeit, sie soll als Anhaltspunkt dienen... :wink:
Falls noch jemand etwas hinzuzufügen hat, einfach posten, ich füge es diesem Beitrag bei. :daumup:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

nkniese
Member
Member
Beiträge: 18
Registriert: 06.01.2016 - 13:20
Wohnort: Deutschland Nordhessen

Re: KJ Liste der benötigten Öle für Ölwechsel (alle Motoren)

Beitrag von nkniese » 24.03.2017 - 09:45

Hallo

was für Öl kommt in das 6 Gang Schaltgetriebe ? Vom 2.8 CRD KJ

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10496
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: KJ Liste der benötigten Öle für Ölwechsel (alle Motoren)

Beitrag von samse2101 » 26.03.2017 - 16:30

Laut WHB kommt eine NV1500 - Mopar Schaltgetriebeflüssigkeit oder NV3550 - Mopar Schaltgetriebeflüssigkeit in die beiden Schaltgetriebe.

Der Tomi hat aber einen guten Beitrag zum Ölwechsel geschrieben -> viewtopic.php?f=6&t=38968

mfg
samse
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
JürgenP.
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 9654
Registriert: 15.11.2005 - 21:17
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Wohnort: Schärding oö

Re: KJ Liste der benötigten Öle für Ölwechsel (alle Motoren)

Beitrag von JürgenP. » 26.03.2017 - 20:14

Ist zwar ziemlich Markenbezogen, aber ich finde es gut :daumup:

https://produkte.liqui-moly.biz/olyslag ... =undefined
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.
___________________________________________________________

Antworten