Cherokee XJ Anhängelast

XJ, der Klassiker, als Cherokee vom "Liberty" abgelöst...

Moderator: Team CF

Antworten
Djerun
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 21.04.2017 - 15:36
Mein Jeep: Cherokee XJ 2,1 TD
Wohnort: Vorchdorf
Kontaktdaten:

Cherokee XJ Anhängelast

Beitrag von Djerun » 05.05.2017 - 14:06

Liebe XJ Freunde!

Seit kurzem bin ich Besitzer eines XJ 2,1TD, Bj. 1993.
Nach und nach tauchen diverse Frage auf, hier die erste:

Meiner hat eine Anhängekupplung angebaut aber im Typenschein und somit auch
im Zulassungsschein ist keine höchste zulässige Anhängelast - weder gebremst noch ungebremst - eingetragen.
Ungebremst ist klar - leichter Anhänger, max. 750kg Gesamtgewicht.
Gebremst - schwerer Anhänger - wäre jetzt interessant da ich auch den E-Führschein habe.
Theoretisch heißt es ja bei geländegängigen Fahrzeugen M1 od. M2 dass das maximale Gesamtgewicht des Anhängers
das höchste zulässige Gesamtgewicht des Zugfahrzeuges multipliziert mit 1,5 nicht überschreiten darf.
In meinem Fall wären das 2210 kg x 1,5 = 3315kg.
Ein Anhänger mit diesem Gesamtgewicht an meinem Cherokee wäre schon eine Aufgabe :idea: .

Im Motorraum unter der Windschutzscheibe bei der Beifahrerseite ist eine Plakette eingenietet auf der
neben der FIN und dem Hersteller folgende Gewichte vermerkt sind (ohne Angabe was was ist):
2210 kg (wird wohl das hz GG sein)
4210 kg (hz GG inkl. Anhänger??)
1: 1135 kg (wird wohl die Vorderachse sein)
2: 1225 kg (ist dann wohl die Hinterachse)

In meinem Einzelgenehmigungsbescheid ist folgendes vermerkt:

hz. GG 2210 kg (ist erst mal klar)
hz Achslast vorne 980kg (interessant?)
hz Achslast hinten 1230 (noch interessanter!)

Ich steh etwas daneben :?
Warum unterschiedliche Gewichte bei den Achsen und gilt jetzt eine max. Anhängelast von 2000kg?

Hat jemand von Euch einen Typenschein oder Einzelgenehmigungsbescheid (wo eine Anhängelast eingetragen ist)
den er (oder sie) mir kopieren oder einscannen kann? Dann könnte ich das Ganze nachtragen lassen.
Oder gibt es einen einfacheren Weg?

Für Eure Hilfe und/oder Rückmeldungen bin ich Euch sehr dankbar!

Felix

Benutzeravatar
schwenti
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 229
Registriert: 23.07.2008 - 17:29
Mein Jeep: Cherokee 4.0 `93
Wohnort: 4655 Vorchdorf
Kontaktdaten:

Re: Cherokee XJ Anhängelast

Beitrag von schwenti » 05.05.2017 - 20:32

Hi -

auch wenn ich Dir bei der Anhängelast nicht behilflich sein kann, es gibt hier in Vorchdorf 2 Jeep-Fanaten ........ meld Dich mal wenn Dir danach ist ;-)

Ciao,
Christian
XJ 4.0 HO Bj. 93, Dodge Ram Cummins Bj. 04, 71er Mini 1275 GT Turbo, 80er AMC Eagle

-------O---O
//___l__,\___\,___
l_---\___l---[]IIIIII[]-
(o)_)__(o)_)--O-)_)

Benutzeravatar
Ossi
RENEGADE Stage I
RENEGADE Stage I
Beiträge: 2191
Registriert: 21.09.2006 - 17:56
Mein Jeep: YJ & XJ 4.0
Facebook Adresse: http://www.facebook.com/laos86
Wohnort: VL
Kontaktdaten:

Re: Cherokee XJ Anhängelast

Beitrag von Ossi » 06.05.2017 - 10:05

XJ 4.0, 1998
G - Eigengew: 1540
F2 - hzGw: 2170
- hz Stützlast/Sattellast von/bis: 130
N1 - hz Achslast: 1135 / 1225
O2 - hz Anhängelast ungebremst/gebremst: 750 / 3250

:evil:
94' YJ 4.0 / 4" / 33x10.5x15 / 4.11
98' XJ 4.0 / 4,5" / 31x10.5x15 / 4.11

Benutzeravatar
Cheyenne
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: 30.01.2016 - 20:36
Mein Jeep: WJ 3,1 TD
Wohnort: Neudauberg

Re: Cherokee XJ Anhängelast

Beitrag von Cheyenne » 08.05.2017 - 14:44

Hallo!

Gehört jetzt vielleicht nicht ganz zum Thema, aber ich würde keinen der Diesel, egal ob XJ, ZJ oder WJ mit der vollen theoretischen Anhängelast quälen!

Die 2,5er / 3,1er VM sind mit dem Eigengewicht schon ganz gut bedient! :whistle:

Und der Renault-Motor mit seinen heissen 90 Pferden? :shock:

Ich persönlich hätte Angst mit meinem 3,1er mit 3,5t am Haken in Richtung Wechsel zu fahren :uuu:

LG Stefan :evil:
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten!

Mein Fuhrpark:
Jeep Grand Cherokee WJ 3,1 TD BJ 2000 (daily driver)
Oldsmobile Custom Cruiser V8 Diesel BJ 1980
Pontiac Grand Prix Targa 4,9 V8 BJ 1978
Kawasaki ZR-7 BJ 1999 (füan Summa)

Benutzeravatar
xmario
trailrambler
trailrambler
Beiträge: 5162
Registriert: 06.11.2002 - 12:00
Mein Jeep: KK
Wohnort: Villach
Kontaktdaten:

Re: Cherokee XJ Anhängelast

Beitrag von xmario » 09.05.2017 - 05:02

Wird nach Typ der Anhängung mit der K-Zahl (soweitich weiß) ermittelt. Bei meinem 2000er 2.5 TD wars:

Brink 2853 trailer hitch with 3.218 kg towrating
:evil:

Djerun
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 21.04.2017 - 15:36
Mein Jeep: Cherokee XJ 2,1 TD
Wohnort: Vorchdorf
Kontaktdaten:

Re: Cherokee XJ Anhängelast

Beitrag von Djerun » 09.05.2017 - 17:41

Hi!

Danke für die Infos!
Mittlerweile hab ich gesehen, dass in meinem Typenschein zwar bei der
Fahrzeugbezeichnung "geländegängig" dabeisteht, aber als
Fahrzeugart ist "Kombinationskraftfahrzeug" eingetragen --> somit steht
im Zulassungsschein der Fahrzeugcode M1 statt M1G.

Ich werde erstmal meinen XJ auf Vordermann bringen um wieder das Pickerl zu bekommen und
dann geht´s ab zur Landesregierung zum umtypisieren.
Hat jemand von Euch einen Typenschein/Einzelgenehmigungsbescheid wo das
Fahrzeug als M1G eingetragen ist?

Lg, Felix.

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10558
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Cherokee XJ Anhängelast

Beitrag von samse2101 » 10.05.2017 - 06:29

Im Prospekt von 1988 (Geländewagen Stengel Radolfzell) steht Folgendes drin:

Bild

Also wenn ich das richtig verstehe, hatte der 2,5er und der 2,1er TD nur 908kg Anhängelast.

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
mipi
M A V E R I C K
M A V E R I C K
Beiträge: 7130
Registriert: 11.03.2003 - 17:10
Mein Jeep: TJ 2.5, WJ 2.7 CRD
Wohnort: Günselsdorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Cherokee XJ Anhängelast

Beitrag von mipi » 10.05.2017 - 14:33

Blödsinn, wir hatten 2.5to Anhängelast am 2,5 ???

2,5to auf jeden Fall, weil Anhänger + TJ drauf sind sich genau (mit 10% Toleranz :engel: ) ausgegangen.
lg. mipi
TJ 2,5 - macht einfach nur gute Laune
WJ 2.7 CRD Limited mit Overland Fahrwerk in grau mit Dachzelt... für Reisen und Alltag
und ein altes Wohnmobil, das grad herg'richt wird...

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10558
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Cherokee XJ Anhängelast

Beitrag von samse2101 » 10.05.2017 - 16:36

Mit 2,5l ist der Benziner gemeint nicht der spätere TD... :read:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
hans64
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1114
Registriert: 18.11.2011 - 16:20
Mein Jeep: Cherokee
Wohnort: Kalsdorf

Re: Cherokee XJ Anhängelast

Beitrag von hans64 » 11.05.2017 - 16:30

Bei meinem 2,5 Diesel sind genau 2500 kg Zuglast gebremst eingetragen. Bin bis jetzt nur mit ca 1300 kg unterwegs gewesen, das war kein Problem. Bergauf halt einen oder 2 Gänge zurückschalten und Rennmaschine ist er sowieso nie gewesen. Die 2500 kg würde ich aber auf längeren Strecken auch nicht unbedingt anhängen.
Selber schrauben, wie sich das für einen Holzwurm gehört, dann passt´s auch!

Liebe Grüße
Hans64

Benutzeravatar
jeepsterV6
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 8899
Registriert: 14.03.2003 - 19:24
Mein Jeep: CJ / YJ / XJ
Wohnort: Scheffau am Tgb

Re: Cherokee XJ Anhängelast

Beitrag von jeepsterV6 » 11.05.2017 - 21:15

Den 2,1er mit 2000kg Anhängelast (CJ samt Ersatzteile + Hänger) kannst komplett vergessen - außer du willst den Motor schrotten!

Hab meinen dann etwas aufgepeppt, mehr Ladedruck (etwas über 1,5bar), mehr Einspritzmenge.
Reichweite war dann mit den 215er und 4,11 Übersetzung mit einer Tankfüllung nur 276km.
Aber bergauf mit dementsprechender Anhängelast war dann ein Traum.

Gehalten hat der Motor satte 30.000km - dann siffte er Öl aus allen Dichtungen und der Turbo war Müll.
War mir egal, ist ja nur ein Renault gewesen..... :razz:

Anhängelast war bei keinem, von den drei XJ 2,1 die ich hatte, eingetragen.
A paar Motorteile hab i noch liegen.


:evil:
00 XJ 242
91 YJ 258 HO
74 CJ5 262 V6

Benutzeravatar
x-stefan-x
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 29.02.2016 - 13:22
Mein Jeep: Cherokee Sport 2.5TD
Wohnort: Murtal

Re: Cherokee XJ Anhängelast

Beitrag von x-stefan-x » 12.05.2017 - 04:47

Hallo,

nachfolgend was bei meinem Cherokee Sport 2.5TD, BJ 2000
eingetragen ist...

Bild

SG :D
Stefan
Cherokee Sport 2.5TD, BJ 2000, 299.500km, 116 Diesel PS, 2" Fahrwerk, Hankook Dynapro MT RT03 245x75xR16
___________________________________________________________________________________

Djerun
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 21.04.2017 - 15:36
Mein Jeep: Cherokee XJ 2,1 TD
Wohnort: Vorchdorf
Kontaktdaten:

Re: Cherokee XJ Anhängelast

Beitrag von Djerun » 01.09.2017 - 12:44

Hallo!

Nun bin ich einen Schritt weiter.
Ein großer Dank gilt dem FCA Service Team.
Ich hab dort einfach angerufen, wurde ein paar mal verbunden
und dann hat eine Dame gemeint, sie sendet mir eine Bearbeitungsnummer per SMS
und mit dieser Nummer soll ich ein Mail mit meinem Einzelgenehmigungsbescheid
und meinen Wünschen an customercare.austria@fiat.com senden. Na bumm, hab ich gedacht, FIAT :shock: !
Noch am selben Tag (14.08.) bekam ich eine SMS dass alles eingetroffen ist und sie sich darum kümmern.
2 Tage später kommt ein Anruf, es tut ihr sehr leid, der Kollege, der sich da auskennt ist in Urlaub und kommt erst
Ende August zurück. Na, kein Problem, das kann ich erwarten :gehstaubsaugen: .
Dann diese Woche Montag wollten sie mich 2x anrufen, haben mich nicht erreicht, senden eine SMS dass sie es
versucht hätten, ich soll mich melden. Ich ruf an, die Kollegin ist Nachmittag nicht mehr da, aber sie hat mir ein Mail
gesendet, der Fall ist mit diesem Mail abgeschlossen. Wie weiß sie nicht, hat ja die Kollegin bearbeitet :wassolli: .
Abends zu Hause das Mail geöffnet und oh Freude :bravo:

"Gerne teilen wir Ihnen mit, dass das die von Ihnen angefragten Werte zur Anhängelast Ihres JEEP Cherokee vorliegen.
Das dazugehörige Datenblatt kommt per Post in den nächsten Tagen."


Und heute ist der Brief da! :mail4you:
Unter Bezugnahme auf meine Fahrgestellnummer schaut es so aus:

techn. zul. Anhängemasse gebremst: 2000kg
techn. zul. Anhängemasse ungebremst: 750kg
techn. zul. Stützlast: 75kg

Jetzt noch einen Termin bei der Landesregierung vereinbart und dann ist alles rechtskonform.

Das ist wirklich ein erstklassiges Service von FCA Austria! :D :D :D

Ciao,
Felix

Djerun
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 21.04.2017 - 15:36
Mein Jeep: Cherokee XJ 2,1 TD
Wohnort: Vorchdorf
Kontaktdaten:

Re: Cherokee XJ Anhängelast

Beitrag von Djerun » 08.12.2017 - 19:04

Es ist vollbracht :freu:

Die Anhängelasten sind eingetragen:

Bild

Bei der LR OÖ, Aussenstelle Gmunden einen Termin vereinbart,
mit den Papieren von FCA und dem AHK-Hersteller hin und nach 20min war alles erledigt:
5min anmelden und Papierkram, 5min Begutachtung durch Techniker, 10min Ausfertigung der Genehmigungs-Zusatzblattes
und bezahlen: €53,10 (nur mit Bankomat bei der Aussenstelle).

Und jetzt kann ich beruhigt mit meinem 650kg GG Anhänger fahren und die Rehe füttern :wink:

Ciao, Felix

Antworten