XJ 2.5TD: Ruckelt einmal beim beschleunigen

XJ, der Klassiker, als Cherokee vom "Liberty" abgelöst...

Moderator: Team CF

meder
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 965
Registriert: 30.05.2010 - 16:20
Mein Jeep: JKU
Facebook Adresse: Eder Marcus
Wohnort: Haidershofen

Re: XJ 2.5TD: Ruckelt einmal beim beschleunigen

Beitrag von meder » 23.04.2017 - 18:20

Der "normale" Widerstand liegt bei zirka 100 Ohm und variiert je nach Ausführung um ca. +/- 15 Ohm.

:evil:

Benutzeravatar
leathermanuser
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2016 - 07:50
Mein Jeep: XJ 2001, 2.5 TD
Wohnort: Kärnten

XJ 2.5TD: Ruckelt einmal beim beschleunigen

Beitrag von leathermanuser » 24.04.2017 - 05:00

Oje, dann scheint er echt kaputt zu sein. Evtl. ist die Spule hin. Dann brauch ich wohl oder übel einen neuen oder besser einen guten gebrauchten Ersatz. Ich werde mein Anliegen mal entsprechend platzieren.

Danke meder & samse für die Hilfe bei der Fehlersuche.




Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10362
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: XJ 2.5TD: Ruckelt einmal beim beschleunigen

Beitrag von samse2101 » 24.04.2017 - 05:06

Warum kauft man ein Verschleißteil gebraucht (Zitat: ...besser einen guten gebrauchten Ersatz...)? :idea: :idea:

Die Teilenummer vom ersten Injektor ist 04886231AA, mit Google finden sich noch Neuteile im www -> https://boutique.vesoulautomobiles.fr/c ... carbu.html

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
leathermanuser
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2016 - 07:50
Mein Jeep: XJ 2001, 2.5 TD
Wohnort: Kärnten

XJ 2.5TD: Ruckelt einmal beim beschleunigen

Beitrag von leathermanuser » 24.04.2017 - 05:15

Hui danke! Ja, hast eh recht. Der Bosch-Fuzzi hat allerdings von hunderten Euros geredet. Das würde den Wert meines Jeeps schlagartig verdoppeln.

Aber der Preis schaut vernünftig aus. Hast du Erfahrung mit diesem Händler?


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro

Benutzeravatar
leathermanuser
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2016 - 07:50
Mein Jeep: XJ 2001, 2.5 TD
Wohnort: Kärnten

XJ 2.5TD: Ruckelt einmal beim beschleunigen

Beitrag von leathermanuser » 24.04.2017 - 05:16

leathermanuser hat geschrieben:Hui danke! Ja, hast eh recht. Der Bosch-Fuzzi hat allerdings von hunderten Euros geredet. Das würde den Wert meines Jeeps schlagartig verdoppeln.

Aber der Preis schaut vernünftig aus. Hast du Erfahrung mit diesem Händler?

PS: Mir ist aufgefallen das bei mir der NHG am 2. Zylinder von vorne eingebaut ist?!? Ist er deswegen hin?

Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10362
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: XJ 2.5TD: Ruckelt einmal beim beschleunigen

Beitrag von samse2101 » 24.04.2017 - 06:08

Nein, keine Erfahrung mit diesem Händler, aber dafür gibts Paypal oder Kreditkarte.. :wink:

Der Injector gehört auf den ersten Zylinder:

Bild

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
leathermanuser
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2016 - 07:50
Mein Jeep: XJ 2001, 2.5 TD
Wohnort: Kärnten

Re: XJ 2.5TD: Ruckelt einmal beim beschleunigen

Beitrag von leathermanuser » 24.04.2017 - 06:33

samse2101 hat geschrieben:Nein, keine Erfahrung mit diesem Händler, aber dafür gibts Paypal oder Kreditkarte.. :wink:

Der Injector gehört auf den ersten Zylinder:

Bild

mfg
samse :evil:
Jo, das hab ich im Handbuch auch gelesen. Keine Ahnung warum die Nase die das getan hat den Sensor beim zweiten Zylinder eingesetzt hat. Vielleicht war ihm das Kabel zu kurz ... :lol: :lol: :lol:

Der französische Händler liefert nur nach Frankreich. Ich hab ihm mal eine Mail geschrieben, vielleicht lässt er sich erweichen. Zur Not verbaue ich vorerst einen Gebrauchten aus Wernberg :D

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10362
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: XJ 2.5TD: Ruckelt einmal beim beschleunigen

Beitrag von samse2101 » 24.04.2017 - 07:05

Auf jeden Fall mal auf die korrekte Position tauschen... :wink:

Wird am Widerstand des Sensors nix ändern aber vielleicht am Motorlauf. :idea:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

meder
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 965
Registriert: 30.05.2010 - 16:20
Mein Jeep: JKU
Facebook Adresse: Eder Marcus
Wohnort: Haidershofen

Re: XJ 2.5TD: Ruckelt einmal beim beschleunigen

Beitrag von meder » 24.04.2017 - 07:14

Kannst auch noch folgendes versuchen:

Den Motor im Leerlauf bei etwa 3000rpm halten und z.B. mit dem Griff eines Schraubendreher an die Messspule klopfen, sind Aussetzer im Motorlauf ein sicheres Zeichen für einen defekten Nadelhubgeber.
Umgekehrt sind keine Aussetzer beim Klopfen aber keine Garantie für die richtige Funktion.

:evil:

Benutzeravatar
leathermanuser
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2016 - 07:50
Mein Jeep: XJ 2001, 2.5 TD
Wohnort: Kärnten

Re: XJ 2.5TD: Ruckelt einmal beim beschleunigen

Beitrag von leathermanuser » 19.05.2017 - 06:28

meder hat geschrieben:Kannst auch noch folgendes versuchen:

Den Motor im Leerlauf bei etwa 3000rpm halten und z.B. mit dem Griff eines Schraubendreher an die Messspule klopfen, sind Aussetzer im Motorlauf ein sicheres Zeichen für einen defekten Nadelhubgeber.
Umgekehrt sind keine Aussetzer beim Klopfen aber keine Garantie für die richtige Funktion.

:evil:
Also das hab ich versucht, aber da rührt sich wenig/nichts. Aber: egal ob der NHG eingesteckt ist oder nicht, der Motorlauf ist immer ident (schlecht). Somit spricht wohl einiges dafür, dass der komplett fertig ist. :? :idea: :?

Benutzeravatar
leathermanuser
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2016 - 07:50
Mein Jeep: XJ 2001, 2.5 TD
Wohnort: Kärnten

Re: XJ 2.5TD: Ruckelt einmal beim beschleunigen

Beitrag von leathermanuser » 23.06.2017 - 10:52

So, meine lieben Jeep-Freunde. Falls jemand von euch einmal in die Lage kommt, dass er Einspritzdüsen für den 2,5TD von VM Motor sucht, teile ich meine Erfahrungen und die Erkenntnisse gerne mit euch:

Bosch 0432 217 249 (Einspritzdüse 1 - mit Nadelhubgeber), ca. 200 Euro im Online-Handel, ca. 350 Euro beim Bosch Dienst;
Bosch 0432 217 222 (Einspritzdüse 2 bis 4) ca. 110 Euro im Online-Handel, ca. 250 Euro beim Bosch Dienst;

Tausch der Düsen kann, das richtige Werkzeug vorausgesetzt, leicht selbst durchgeführt werden. Zeitaufwand ist ca. 1,5 Stunden mit Reinigen.

Benutzeravatar
x-stefan-x
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 29.02.2016 - 13:22
Mein Jeep: Cherokee Sport 2.5TD
Wohnort: Murtal

Re: XJ 2.5TD: Ruckelt einmal beim beschleunigen

Beitrag von x-stefan-x » 23.06.2017 - 12:08

Hallo Leathermanuser,

als XJ 2.5TD Fahrer - danke für die Info...

SG :D
Stefan
Cherokee Sport 2.5TD, BJ 2000, 299.500km, 116 Diesel PS, 2" Fahrwerk, Hankook Dynapro MT RT03 245x75xR16
___________________________________________________________________________________

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: XJ 2.5TD: Ruckelt einmal beim beschleunigen

Beitrag von tbrandner » 19.10.2017 - 12:06

Sag auch Danke, habe den selben Motor ...

Thomas
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Antworten