Kaufberatung Cherokee XJ (oder KJ)

XJ, der Klassiker, als Cherokee vom "Liberty" abgelöst...

Moderator: Team CF

Antworten
ulat
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 21.04.2010 - 15:00
Mein Jeep: Grand Cherokee ZJ 96

Kaufberatung Cherokee XJ (oder KJ)

Beitrag von ulat » 04.05.2019 - 16:29

Hallo Leute!
Ich überlege auf einen Cherokee umzusteigen und überlege zwischen XJ oder KJ

XJ: BJ 2001, 170tkm, 2.5l Diesel, Schalter, 4 Köpfe neu (mit Rechnung bei 120tkm) -> 3000,--
BJ BJ 2004, 220tkm, 2,8l Diesel, Automatik -> 4700,--

Ich habe mich durch einiges an Forenmaterial durchgearbeitet. Mein Schluss wäre, dass beide Modelle motorisch ok sein sollten (da beim 2.5er die Köpfe bereits gemacht wurden)

Ich würde beide noch höherlegen. Gibt es diesbezüglich nennenswerte Unterschiede (v.a. in Hinblick auf Dauer und Schwierigkeit der Arbeit?)

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10925
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Kaufberatung Cherokee XJ (oder KJ)

Beitrag von samse2101 » 04.05.2019 - 20:45

XJ ist leicher zum Höherlegen als der KJ -> zu allem Weitern enthalte ich mich.
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

ulat
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 21.04.2010 - 15:00
Mein Jeep: Grand Cherokee ZJ 96

Re: Kaufberatung Cherokee XJ (oder KJ)

Beitrag von ulat » 04.05.2019 - 20:50

samse2101 hat geschrieben:
04.05.2019 - 20:45
XJ ist leicher zum Höherlegen als der KJ -> zu allem Weitern enthalte ich mich.
... ich meinte mal wo gelesen zu haben, dass für 4cm beim KJ schon längere Federn allein ausreichen?

... bei der angeführten XJ Option sind die hinteren Blattfedern ohnehin schon horizontal und da bietet sich eine Höherlegung auch gleich an....

.... ich weiß eh, du magst diesel eher weniger ;=)

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10925
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Kaufberatung Cherokee XJ (oder KJ)

Beitrag von samse2101 » 04.05.2019 - 20:56

ulat hat geschrieben:
04.05.2019 - 20:50
... ich meinte mal wo gelesen zu haben, dass für 4cm beim KJ schon längere Federn allein ausreichen?...
:o hör ich das erste Mal... :idea: Wenn die OEM-Dämpfer voll ausgefahren sind, wie sollen dann längere Federn das Fahrzeug höher bringen?

Wie gesagt, es ist um Einiges einfacher den XJ höher zu legen als den KJ.

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

ulat
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 21.04.2010 - 15:00
Mein Jeep: Grand Cherokee ZJ 96

Re: Kaufberatung Cherokee XJ (oder KJ)

Beitrag von ulat » 04.05.2019 - 20:59

ok - danke. sollte ich die quelle bez. höherlegung finden, werde ich sie online stellen.

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10925
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Kaufberatung Cherokee XJ (oder KJ)

Beitrag von samse2101 » 04.05.2019 - 21:02

Vielleicht meinte derjenige den Federswap von Dieselfedern in den Benziner? :idea: Härtere Federn halten das Auto höher, Stoßdämpfer stehen aber dann trotzden voll ausgezogen an -> was nicht gut ist.... :read:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
Ossi
RENEGADE Stage I
RENEGADE Stage I
Beiträge: 2215
Registriert: 21.09.2006 - 17:56
Mein Jeep: YJ & XJ 4.0
Facebook Adresse: http://www.facebook.com/laos86
Wohnort: VL
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Cherokee XJ (oder KJ)

Beitrag von Ossi » 05.05.2019 - 14:00

Wegen KJ: Schau mal bei der Forumssuche rein und gib als Betreff "liberty" und Benutzer "wuze" ein. Ab Seite 2 gibts dann allgemein einige Beiträge dazu. z.B. liberty lift.

Soweit ich mich erinnern kann hat da Wuze damals einen 2,5 " Lift verbaut kabt, war damit auch ziemlich zufrieden was Verschränkung und so betroffen hat. Nur die Traggelenke waren dann immer schnell beleidigt .. das Ganze is aber schon ewig her - sonst hatten auch noch ein paar andere Forumsmitglieder am KJ was gemacht, vielleicht melden sich die ja auch zu Wort.
94' YJ 4.0 / 4" / 33x10.5x15 / 4.11
98' XJ 4.0 / 4,5" / 31x10.5x15 / 4.11

Antworten