Wertverlust Cherokee Trailhawk

"Der neue Riegel" ab 2014
Antworten
Benutzeravatar
Hombre
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 311
Registriert: 23.03.2015 - 08:25
Mein Jeep: JK
Wohnort: Raaba
Kontaktdaten:

Wertverlust Cherokee Trailhawk

Beitrag von Hombre » 02.10.2015 - 10:37

Hallo!

Der Cherokee KL ist schon nicht so der Verkaufsrenner, der Trailhawk ein absolutes Minderheitenprogramm.

Sollte man aber (so wie mein alter Herr) nach 1 1/2 Jahren und 49tkm auf die Idee kommen, das doch ein Grand Cherokee glücklicher machen könnte, kommt dann der Schreck: 50% Wertverlust bei Eintausch auf nen Neuen.

Okay, es wird weiterhin Trailhawk gefahren. Ich hab ihm ja schon vor Kauf gesagt, das es vielleicht unter Umständen bessere Lösungen für seinen Einsatz gegeben hätte...

LG
Bernhard
Du weißt, das psychologisch betrachtet das dringende Bedürfnis sich mit laut kreischenden Motorgeräuschen und Aufmerksamkeitserregung in Wahrheit der kindliche Schrei nach der Mutter steckt?

MAMAAAA!

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10505
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Wertverlust Cherokee Trailhawk

Beitrag von samse2101 » 02.10.2015 - 12:41

:sternderl: Puh...

50%... :roll: Gerade bei dem bestausgestattetsten Model hätte ich das jetzt nicht erwartet... :nein:

Wenn ein Sport oder Longitude so viel verlieren würde, leuchtet mir es eher noch ein... :idea:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
Da_boernie91
RENEGADE Stage I
RENEGADE Stage I
Beiträge: 2178
Registriert: 27.03.2012 - 05:08
Mein Jeep: Axial JK :D
Facebook Adresse: Militanter Nicht-Facebooker xD
Wohnort: Hauptstadt

Re: Wertverlust Cherokee Trailhawk

Beitrag von Da_boernie91 » 02.10.2015 - 14:51

Wennst a Auto dem Händler zurückgibst musst eh auf kriegsfuss mit deim Börserl stehn. :lol:
07-08 97er RS2000 Escort
08-09 02er Carisma 1.8 GDI
09-09 01er Carisma 1.6L
09-12 95er Lancer Combi 4WD geilstes Auto ever
10-11 01er sehr selltener Martini Racing Focus Coupé 2.0L
11-12 02er A3 1.8T Ambition mit voller Hütte
11-12 01er Focus Kombi Ghia 1.6L
12-13 04er 4.0 TJ Sport
13-13 03er Ford Focus 1.8L TDDihhh
15-15 07er 4.0 TJ Sport

Benutzeravatar
Hombre
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 311
Registriert: 23.03.2015 - 08:25
Mein Jeep: JK
Wohnort: Raaba
Kontaktdaten:

Re: Wertverlust Cherokee Trailhawk

Beitrag von Hombre » 05.10.2015 - 13:32

Na ja - privat sind Autos in der Preisklasse nicht wirklich leicht an den Mann zu bringen...
Außerdem - es ist ultramühsam:

Rufen an - kommen net
Rufen an - löchern Dich, fragen dann "was letzte Preissss?"
Rufen an - löchern Dich, fragen "Geht kaufen auf Raten auch?"
Rufen an - machen einen Termin aus - kommen net (Du wäscht vorher das Auto natürlich und wartest...)
Rufen an - kommen zum Termin (HURRA!), finden 1000 Haare in der Suppe und wollen handeln ärger als am Bazar (dort schmeissen die dich eh irgendwann raus)

Und die Krönung (im Bekanntenkreis passiert): KAUFEN das Ding, haben nach Monaten einen Motorschaden und verklagen Dich!

Ganz ehrlich - das Auto beim Händler einzutauschen mag finanziell natürlich ein Nachteil sein - aber die oben genannten Punkte ersparst Du Dir und die Preisdifferenz ist halt das Schmerzensgeld für den Händler...


@Samse: Gerade Topmodelle und Vollausstattung hat den höchsten Wertverlust: Egal ob Du S-Klasse oder 7er BMW oder gar A8 betrachtest - oder, um in der JEEP-Welt zu bleiben - schau Dir mal an was ein gebrauchter SRT 8 gehandelt wird und was der gekostet hat... Ausnahme ist anscheinend da echt nur der Rubicon - die werden anscheinend nur unter Freunden weitergereicht ;-)

Update: Das Grazer Autohaus ist anscheinend nochmal in sich gegangen und bietet nochmal an - vielleicht wird es ja doch noch was?

LG
Bernhard
Du weißt, das psychologisch betrachtet das dringende Bedürfnis sich mit laut kreischenden Motorgeräuschen und Aufmerksamkeitserregung in Wahrheit der kindliche Schrei nach der Mutter steckt?

MAMAAAA!

kh360
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 366
Registriert: 27.05.2008 - 11:39
Mein Jeep: 2x ZJ 5,9grün u.grau
Wohnort: Wien

Re: Wertverlust Cherokee Trailhawk

Beitrag von kh360 » 04.11.2015 - 22:19

Mal Gegenfrage - um wieviel ca., würdet ihr den Cherokee Trailhawk , 1,5 Jahre alt , 50000 km , kaufen ??

Eben - d.h. die 50% Abwertung v. Listen-Neupreis passen schon. Markenunabhängig....

L.G.,

Benutzeravatar
Hombre
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 311
Registriert: 23.03.2015 - 08:25
Mein Jeep: JK
Wohnort: Raaba
Kontaktdaten:

Re: Wertverlust Cherokee Trailhawk

Beitrag von Hombre » 05.11.2015 - 15:33

Ehrlich gesagt - nein, net wennst auf einen neuen GC eintauschen willst...

Nach drei Jahren sind 50% Wertverlust eher okay...

Aber keine Sorge - ich würde ihn gar net kaufen...
Hinten Kia und vorne Multipla brauch ich net ;-)
Du weißt, das psychologisch betrachtet das dringende Bedürfnis sich mit laut kreischenden Motorgeräuschen und Aufmerksamkeitserregung in Wahrheit der kindliche Schrei nach der Mutter steckt?

MAMAAAA!

Benutzeravatar
jepperbert
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 752
Registriert: 06.10.2008 - 16:35
Mein Jeep: WG 270 crd Vision
Wohnort: amstetten

Re: Wertverlust Cherokee Trailhawk

Beitrag von jepperbert » 18.11.2015 - 18:05

Ich glaube beim Trailhawk ist das Hauptproblem der V6 Benzinmotor so blöd das klingt aber als 2 Liter Diesel mit 170PS würde er sich besser verkaufen und dadurch etwas Wertstabiler sein

Grüße vom Bert :evil:
only in a jeep

Benutzeravatar
Hombre
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 311
Registriert: 23.03.2015 - 08:25
Mein Jeep: JK
Wohnort: Raaba
Kontaktdaten:

Re: Wertverlust Cherokee Trailhawk

Beitrag von Hombre » 19.11.2015 - 10:10

Da wirst recht haben - wobei ich ehrlich sagen muss - ich bin beide gefahren.

Der V6 geht schon ganz ordentlich und ist von der Laufkultur (no-na) eine andere Welt. Zudem mein Vater mit rund 10L (ich konnte es kaum glauben, doch er meinte selbst nachgerechnet stimmts) über die Runden kommt.

Als Diesel hätte zumindest er ihn nicht gekauft... ;-)

Das Problem ist m.E. nicht der Verbrauch, sondern die KFZ-Steuer für 200kW.

Der Wertverlust wird aber auch beim Diesel-Cherokee hoch sein - als SUV hat er jede Menge Konkurrenz (und meines Erachtens kein schlagendes Kaufargument gegenüber der Konkurrenz mehr) und für "echte" Jeepfans ist er halt irgendwie zu sehr ne Mischung aus Citroen C4 und Kia Sportage...

LG
Bernhard
Du weißt, das psychologisch betrachtet das dringende Bedürfnis sich mit laut kreischenden Motorgeräuschen und Aufmerksamkeitserregung in Wahrheit der kindliche Schrei nach der Mutter steckt?

MAMAAAA!

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5241
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Re: Wertverlust Cherokee Trailhawk

Beitrag von Senor Santos » 19.11.2015 - 11:04

als bekennder 8 Zylinder fan mit ausreichend hoher Oktanzahl im blut, hab ich natürlich Verständnis für die Entscheidung zum Benziner.
ABER: der diesel braucht sicher weniger, kostet weniger im unterhalt, und ist leichter wieder zu verkaufen. das sind die Kriterien für den durchschnittskunden.
über die Preisgestaltung der diversen Händler möchte i jetzt gar ned viel sagen, aber wir haben unseren grand cherokee in Linz gekauft. 18% Nachlass und ein paar goodies sind eine Ansage. und das ohne Tageszulassung, mit 0km und als aktuelles model (2016 als EU6)! :wink:
ein südsteirischer Händler wäre sogar noch ein klein wenig günstiger gewesen, aber 2 Monate wollte ich nicht warten.
und ja, der neue ist ein diesel. warum? geht verdammt gut, geräusch voll ok, perfekte Automatik, guter verbrauch, mit 250Ps noch leistbar im unterhalt. darüber hinaus hätte der Benziner eine Wartezeit von min 3 Monaten gehabt, um einiges mehr gekostet (fast alles steuern und abgaben!) und vom verbrauch red ma garned. rechne den Mehrverbrauch auf 30000km/jahr, da kommt was zusammen!
Drehmoment ist auch höher als beim 5,7er, ja wozu dann sowas kaufen???
ausserdem hamma ja eh den ram mit 6,4L V8 zuhause. ein Dinosaurier reicht.

ciao, b. :evil:

Benutzeravatar
jepperbert
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 752
Registriert: 06.10.2008 - 16:35
Mein Jeep: WG 270 crd Vision
Wohnort: amstetten

Re: Wertverlust Cherokee Trailhawk

Beitrag von jepperbert » 19.11.2015 - 18:10

Da bin ich deiner Meinung, wenn die Finanzielle Seite nicht wäre dann nur Benzin ⛽
So bin ich auch mit meinem Diesel sehr zufrieden

Grüße vom Bert :evil:
only in a jeep

Benutzeravatar
Hombre
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 311
Registriert: 23.03.2015 - 08:25
Mein Jeep: JK
Wohnort: Raaba
Kontaktdaten:

Re: Wertverlust Cherokee Trailhawk

Beitrag von Hombre » 20.11.2015 - 07:53

Beim Grand hätte der Herr Papa auch den Diesel genommen - der geht gut, klingt passabel und ist im Verbrauch okay.

Bloß nen Fiat-Vierzylinder wollte er net... (wenn schon die Bodengruppe prinzipiell von der Giulietta kommt...)

Und ganz ehrlich - optisch finde ich beim Cherokee nur den Trailhawk erträglich, die normalen sind mit den kleinen Rädern eher bäääh...
Drehe mich aber nach jedem XJ mit wesentlich mehr Emotionen um - das war halt ein Jahrhundertentwurf.

LG
Bernhard
Du weißt, das psychologisch betrachtet das dringende Bedürfnis sich mit laut kreischenden Motorgeräuschen und Aufmerksamkeitserregung in Wahrheit der kindliche Schrei nach der Mutter steckt?

MAMAAAA!

Benutzeravatar
jepperbert
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 752
Registriert: 06.10.2008 - 16:35
Mein Jeep: WG 270 crd Vision
Wohnort: amstetten

Re: Wertverlust Cherokee Trailhawk

Beitrag von jepperbert » 20.11.2015 - 08:47

Beim Grand hätte er aber auch einen Italodiesel bekommen wenn du vom neuen sprichst das heißt ab Modell WK II ab Bj 2011 :evil:
only in a jeep

Benutzeravatar
Hombre
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 311
Registriert: 23.03.2015 - 08:25
Mein Jeep: JK
Wohnort: Raaba
Kontaktdaten:

Re: Wertverlust Cherokee Trailhawk

Beitrag von Hombre » 20.11.2015 - 09:12

Sind alles Italodiesel - klar. VM oder Fiat. Aber beim Grand wenigstens ein Pfau6.

Ich bin mit meinem VM Diesel auch zufrieden.
Du weißt, das psychologisch betrachtet das dringende Bedürfnis sich mit laut kreischenden Motorgeräuschen und Aufmerksamkeitserregung in Wahrheit der kindliche Schrei nach der Mutter steckt?

MAMAAAA!

Benutzeravatar
jepperbert
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 752
Registriert: 06.10.2008 - 16:35
Mein Jeep: WG 270 crd Vision
Wohnort: amstetten

Re: Wertverlust Cherokee Trailhawk

Beitrag von jepperbert » 20.11.2015 - 16:53

Ja der 3,0l V6 egal ob mit 190 oder 241 bzw 250 Pferde geht schon richtig gut :evil:
only in a jeep

Antworten