Jeep Cherokee Trailhawk

"Der neue Riegel" ab 2014
Benutzeravatar
JürgenP.
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 9470
Registriert: 15.11.2005 - 21:17
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Wohnort: Schärding oö

Re: Jeep Cherokee Trailhawk

Beitrag von JürgenP. » 03.11.2014 - 21:29

Also nachdem ich jetzt schon ein paar gesehen hab, hab ich beschlossen ihn von Vorne nicht mehr so hässlich zu finden :lol: aber was mich richtig stört, wennst ihn von Hinten siehst, weißt nicht, ob ned ein Kia vor dir fährt :nein:

:evil:

Und die Brückengeländer mag ich sowieso auf keinem Auto :wink:
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.
___________________________________________________________

Benutzeravatar
jepperbert
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 713
Registriert: 06.10.2008 - 16:35
Mein Jeep: WG 270 crd Vision
Wohnort: amstetten

Re: Jeep Cherokee Trailhawk

Beitrag von jepperbert » 11.11.2014 - 14:19

Ich hab ihn ja auch schon probegefahren einmal in der Hellsklamm und auch Onroad also ich find ihn ganz gelungen und er hebt sich jetzt
zumindest von vorne von dem ganzen Einheitsbrei ab

Grüße vom Bert :evil:
only in a jeep

Benutzeravatar
mipi
M A V E R I C K
M A V E R I C K
Beiträge: 7117
Registriert: 11.03.2003 - 17:10
Mein Jeep: TJ 2.5, WJ 2.7 CRD
Wohnort: Günselsdorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Jeep Cherokee Trailhawk

Beitrag von mipi » 12.11.2014 - 21:07

Bild ich find ihn gelungen...FIAT goes France
lg. mipi
TJ 2,5 - macht einfach nur gute Laune
WJ 2.7 CRD Limited mit Overland Fahrwerk in grau mit Dachzelt... für Reisen und Alltag
und ein altes Wohnmobil, das grad herg'richt wird...

Benutzeravatar
Hombre
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 309
Registriert: 23.03.2015 - 08:25
Mein Jeep: JK
Wohnort: Raaba
Kontaktdaten:

Re: Jeep Cherokee Trailhawk

Beitrag von Hombre » 27.03.2015 - 08:25

Als sich mein Vater letztes Jahr im Mai so was zugelegt hat, war ich echt dagegen.

Zuerst haben wir noch vom Diesel Automatik geredet, dann musste es doch ein V6 sein und als der dunkelblaue Limited dann beim Händler stand, sagte meine Mutter nur "der ist schwul" - und beschloß, der schwarze Trailhawk muss es sein ;-)

Tja, nun ist es so: Bereits gut 30tkm hat er drauf und mein Vater hat ne Menge Freude damit.

Über die Optik kann man vortrefflich diskutieren, enttäuschend das Platzangebot hinten und der Kofferraum, aber er fährt sich schon ganz gut.
Ins Gelände wird er bei meinem Vater sicher nie dürfen, die heimische steile Schotterstraße ist das höchste der Gefühle.

Das ein X3 2,0d bereits die selben Beschleunigungswerte beim halben Verbrauch zusammenbringt - egal ;-)
Steht ja an jeder Ecke schon. Wäre zwar meine Kaufempfehlung gewesen aber in nen BMW bring ich meinem alten Herren nimmer rein. Was da für Gründe dagegen gefunden wurden war schon Kino...

Was ich am Trailhawk echt sehr eigen finde ist die Abregelung bei 175 km/h. Meinen Vater wird es kaum je stören aber für 272PS schon etwas arm... Hab ich auch im Prospekt damals so nicht gelesen. Sicher wieder ein gestörter US Anwalt einen tollen Prozess angestossen weil irgendwo irgendwer sich in die Pampa verstreute. Darwin lässt grüßen.

Trotzdem ein tolles Auto. Und das mein Galaxy in der Mittelkonsole kabellos geladen wird, finde ich genial. Wird mein Wrangler auch bald können...

LG
Bernhard
Du weißt, das psychologisch betrachtet das dringende Bedürfnis sich mit laut kreischenden Motorgeräuschen und Aufmerksamkeitserregung in Wahrheit der kindliche Schrei nach der Mutter steckt?

MAMAAAA!

Antworten