Dana35 Steckachse

CJ, YJ, TJ, JK, JL

Moderator: Team CF

Antworten
Benutzeravatar
gersch
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 211
Registriert: 10.01.2004 - 10:30
Mein Jeep: TJ
Wohnort: Mühlviertel

Dana35 Steckachse

Beitrag von gersch » 03.09.2017 - 15:54

Hallo Leute meine Steckachse hat spiel und klopft bei engen Kurven
Ich habe da was C-Clips gelesen, ist das das einzige was die Steckachse
hält, oder hat das was mit den Diff.korb zu tun es wurden eine Truelock
und eine 4,10 Untersetzung eingebt, da gibt es doch so Ausgleichscheiben
wurde vielleicht Zuwenig genau gearbeitet ?
Es gibt da so Rep. Sätze mit Lager und Dichtung und C-Clips

Bitte um eure Hilfe
Gerald
Wenn schrauben zum Hobby wird

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10505
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Dana35 Steckachse

Beitrag von samse2101 » 03.09.2017 - 16:24

Nochmals die gleiche Antwort, wie vor 15 Monaten -> viewtopic.php?f=4&t=41680

Beim Diff-Ölwechsel den Herzbolzen rausnehmen, die Steckachse reinschieben, C-Clip rausnehmen, nachmessen. Ob die Bremstrommel dafür runter muss hab ich nicht mehr im Kopf.

Eine Angabe zur Dicke des C-Clips findet sich im Netz -> http://www.4-wheel-parts.de/de/C-Clip-S ... 90-06.html

OEM findet sich keine Angabe.

Wenn der C-Clip die Dicke hat, wirds die Steckachse sein. Wahrscheinlich wird es aber auf ein Zusammenspiel beider Teile hinauslaufen. :idea:

mfg
samse :evil:
Zuletzt geändert von samse2101 am 04.09.2017 - 06:52, insgesamt 1-mal geändert.
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
blackXJ
RENEGADE Stage I
RENEGADE Stage I
Beiträge: 2845
Registriert: 21.08.2005 - 16:57
Mein Jeep: wj 2,7 CRD,XJ 4 L,ZJ
Wohnort: Kärnten/Wernberg
Kontaktdaten:

Re: Dana35 Steckachse

Beitrag von blackXJ » 03.09.2017 - 17:34

ganz einfah
deine steckachsen sind innen wo sie am herzbolzen anliegen eingelaufen !!
Jeep Wrangler 4.0 mit 4,5 zoll Rubi.Express
Jeep Cherokee 4.00 non HO Kampfmaschine
Jeep Cherokee 3,5 zoll 31MTS non HO

Benutzeravatar
gersch
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 211
Registriert: 10.01.2004 - 10:30
Mein Jeep: TJ
Wohnort: Mühlviertel

Re: Dana35 Steckachse

Beitrag von gersch » 04.09.2017 - 05:42

blackXJ hat geschrieben:ganz einfah
deine steckachsen sind innen wo sie am herzbolzen anliegen eingelaufen !!
Danke für die klare Antwort !
Wenn schrauben zum Hobby wird

Benutzeravatar
ixjot
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 23.12.2004 - 19:29
Mein Jeep: XJ 2,5TD
Wohnort: Sbg.

Re: Dana35 Steckachse

Beitrag von ixjot » 09.02.2018 - 22:35

Hallo miteinander!

Meine Steckachsen haben auch zu viel Spiel und ich muss diese tauschen.
Es ist sicher ratsam die Radlager gleich mit zu tauschen, obwohl die Hinterachse eigentlich recht unauffällig läuft. Nur braucht man zum Tausch dieses Ausziehwerkzeug:
https://www.amazon.com/GearWrench-41710 ... B000NICERQ
Gibt es wem im Raum Salzburg der mir so einen Auszieher gegen Maut borgen kann?

Grüße,
iXJot

Benutzeravatar
gersch
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 211
Registriert: 10.01.2004 - 10:30
Mein Jeep: TJ
Wohnort: Mühlviertel

Re: Dana35 Steckachse

Beitrag von gersch » 19.02.2018 - 16:27

Du brauchst das Werkzeug nicht, ich hab mit einer ca.180cm 1/2 Wasserrohr von der gegenüberliegenden
Seite, als durchs Achsrohr rausgeschlagen, mit Gefühle es geht leicht raus
Wenn schrauben zum Hobby wird

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5241
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Dana35 Steckachse

Beitrag von Senor Santos » 19.02.2018 - 17:41

aber nur wenn das diff draussen ist. wenn er nur die radlager tauschen will, gehts mit der methode nicht

Antworten