Achsübersetzung JK Moab

CJ, YJ, TJ, JK, JL

Moderator: Team CF

Benutzeravatar
XJAlex
.. got rocks ...
.. got rocks ...
Beiträge: 22887
Registriert: 05.11.2002 - 16:21
Mein Jeep: GPW-MB-JKU

Achsübersetzung JK Moab

Beitrag von XJAlex » 20.06.2017 - 13:28

weis einer auf die schnelle die Original Ratio vom JK CRD Moab?

grüble gerade rum ob ich die Ratio ändern soll, weis aber eigentlich nicht genau welche überhaupt drin ist ... :? :idea:

:thanx:
Sei immer du selbst!

Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn!

;-)

Benutzeravatar
XJ Manni
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3722
Registriert: 15.05.2011 - 08:28
Mein Jeep: JK 3,8
Wohnort: Puch bei Hallein

Re: Achsübersetzung JK Moab

Beitrag von XJ Manni » 20.06.2017 - 15:26

Steht im COC drinnen :wink:
Lg. Manni :drive:
Cherokee KK 2,8 CRD--sold
Trial Sherco 2.9 Bj.2010--sold
Cherokee XJ 4,0--Sold
Wrangler TJ 4,0 --sold
Wrangler JK 3,8 ,2,5" JKS FW, 275/70R18
Dethleffs c-go 475 FR


„Jage nicht was du nicht töten kannst"

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10557
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Achsübersetzung JK Moab

Beitrag von samse2101 » 20.06.2017 - 17:47

Oder VIN per PN.

Mfg
samse
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
XJAlex
.. got rocks ...
.. got rocks ...
Beiträge: 22887
Registriert: 05.11.2002 - 16:21
Mein Jeep: GPW-MB-JKU

Re: Achsübersetzung JK Moab

Beitrag von XJAlex » 20.06.2017 - 21:21

COC - sollt i des haben :?: :?

You VIN again :?:

:?
Sei immer du selbst!

Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn!

;-)

Benutzeravatar
XJAlex
.. got rocks ...
.. got rocks ...
Beiträge: 22887
Registriert: 05.11.2002 - 16:21
Mein Jeep: GPW-MB-JKU

Re: Achsübersetzung JK Moab

Beitrag von XJAlex » 20.06.2017 - 21:25

ah sowas hab i wirklich :prost: :thanx:

da steht das tatsächlich drin, 1:3,73, OK dann würde 4.10 vermutlich fast zu kurz sein :idea:

andererseits haben´s die Rubicon ja auch :idea:

am gescheitesten wären 2 Rubicon Achsen ...


... oder doch gleich Dynatrac D60 :uuu:
Sei immer du selbst!

Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn!

;-)

jamboo
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 278
Registriert: 17.01.2013 - 03:18
Mein Jeep: WH 3.0 CRD
Facebook Adresse: FB Verweigerer

Re: Achsübersetzung JK Moab

Beitrag von jamboo » 20.06.2017 - 21:56

XJAlex hat geschrieben:
... oder doch gleich Dynatrac D60 :uuu:
:razz: :razz: :razz: und 37 oder gleich 40iger.... dann ist aber die 4,10 viel zu lang!!! :wink:
WH CRD Ltd QDII Fahrwerk OME MD

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5255
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Achsübersetzung JK Moab

Beitrag von Senor Santos » 21.06.2017 - 04:32

diesel rubis haben auch 3,73

ciao, b.

Benutzeravatar
XJAlex
.. got rocks ...
.. got rocks ...
Beiträge: 22887
Registriert: 05.11.2002 - 16:21
Mein Jeep: GPW-MB-JKU

Re: Achsübersetzung JK Moab

Beitrag von XJAlex » 21.06.2017 - 07:37

Senor Santos hat geschrieben:diesel rubis haben auch 3,73

ciao, b.
stimmt, 4.10 hatten nur die vor dem Modellwechsel :idea:

na bleibt eh bei der Übersetzung und OX-Locker hinten, ned weil ich ihn brauch sondern darum :lol:
Sei immer du selbst!

Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn!

;-)

Benutzeravatar
joe
RENEGADE Stage V
RENEGADE Stage V
Beiträge: 6740
Registriert: 09.11.2004 - 19:32
Mein Jeep: TJ / MX
Wohnort:

Re: Achsübersetzung JK Moab

Beitrag von joe » 21.06.2017 - 19:42

:evil:

ox ist geil :daumup:

lg joe
have a nice day!

Benutzeravatar
JürgenP.
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 9686
Registriert: 15.11.2005 - 21:17
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Wohnort: Schärding oö

Re: Achsübersetzung JK Moab

Beitrag von JürgenP. » 21.06.2017 - 20:52

XJAlex hat geschrieben: da steht das tatsächlich drin, 1:3,73, OK dann würde 4.10 vermutlich fast zu kurz sein :idea:
Ich würd wenn schon, dann schon gleich 4.10 nehmen und dann gleich 305 75r17 Räder drauf geben, sonst hat das kann Sinn :wink:
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.
___________________________________________________________

Benutzeravatar
XJAlex
.. got rocks ...
.. got rocks ...
Beiträge: 22887
Registriert: 05.11.2002 - 16:21
Mein Jeep: GPW-MB-JKU

Re: Achsübersetzung JK Moab

Beitrag von XJAlex » 22.06.2017 - 09:02

JürgenP. hat geschrieben:
XJAlex hat geschrieben: da steht das tatsächlich drin, 1:3,73, OK dann würde 4.10 vermutlich fast zu kurz sein :idea:
Ich würd wenn schon, dann schon gleich 4.10 nehmen und dann gleich 305 75r17 Räder drauf geben, sonst hat das kann Sinn :wink:
größere Räder oder anderer Lift kommt unter Garantie nicht! Die Zeiten des Offroadens sind vorbei
und zum rumcruizen ist die derzeitige Kombination ideal :smoke:



... sonst kommen doch Dynatrac D60 drunter - und ein Motor für Erwachsene, 375X oder so :smoke:
Sei immer du selbst!

Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn!

;-)

matthiasjeep
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 610
Registriert: 03.04.2006 - 19:43
Mein Jeep: CJ 7 4.0 HO, TJ 2.5
Wohnort: Tirol

Re: Achsübersetzung JK Moab

Beitrag von matthiasjeep » 22.06.2017 - 16:16

4.88 + 37er :twisted:
Jeep Cj7 4.0 ho
Jeep Wrangler TJ 2.5

http://www.4x4-Stubai.com

Benutzeravatar
XJAlex
.. got rocks ...
.. got rocks ...
Beiträge: 22887
Registriert: 05.11.2002 - 16:21
Mein Jeep: GPW-MB-JKU

Re: Achsübersetzung JK Moab

Beitrag von XJAlex » 22.06.2017 - 21:25

matthiasjeep hat geschrieben:4.88 + 37er :twisted:
na danke - bin ein alter Mann der sich jetzt schon schwer einsteigt ... :alt:

denke der JK wird bald mal nach Tirol übersiedeln - temporär :wink:
Sei immer du selbst!

Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn!

;-)

matthiasjeep
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 610
Registriert: 03.04.2006 - 19:43
Mein Jeep: CJ 7 4.0 HO, TJ 2.5
Wohnort: Tirol

Re: Achsübersetzung JK Moab

Beitrag von matthiasjeep » 24.06.2017 - 16:43

meld dich auf a Cola wenn in Tirol bist !!
Jeep Cj7 4.0 ho
Jeep Wrangler TJ 2.5

http://www.4x4-Stubai.com

Benutzeravatar
JürgenP.
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 9686
Registriert: 15.11.2005 - 21:17
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Wohnort: Schärding oö

Re: Achsübersetzung JK Moab

Beitrag von JürgenP. » 26.06.2017 - 17:17

Kauf dir elektrische Trittbretter dazu, in's Gelände fährst sowieso ned mehr und dann kannst auch den lackierten Schnorchel nehmen :razz:
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.
___________________________________________________________

Antworten