Radbolzen wechseln

CJ, YJ, TJ, JK, JL

Moderator: Team CF

Antworten
Benutzeravatar
fraenzman
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 260
Registriert: 31.08.2004 - 14:29
Wohnort: St.Pölten - Land

Radbolzen wechseln

Beitrag von fraenzman » 25.02.2017 - 16:16

Hallo miteinender,

die Radbolzen meines TJ sind vorne links leider abgenudelt und ich möcht sie wechseln.

kann man das selber oder braucht es da Spezielwerkzeug oder Hebebühne?

danke
Fraenzman
TJ 4.0HO - Bj 99 - solar yellow - BFG 255/85R16 MT - 2" BL - 2" OME FW - 4.11er
Hyundai Starex CRDi 4WD
Volvo XC90 - sold
RangeRover Sport - sold
Jeep Wrangler YJ - sold
Toyota HiLux SingleCab - sold

Benutzeravatar
firefighter
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3107
Registriert: 27.11.2003 - 19:06
Mein Jeep: zjV8Gas/TJ2,5/CJ3A
Wohnort: Ferlach (K)
Kontaktdaten:

Re: Radbolzen wechseln

Beitrag von firefighter » 25.02.2017 - 16:26

:evil: :evil: :evil: :evil: :evil:


servus

Rad demontieren

Bremssattel abschrauben

Bremsscheibe abziehen

Radbolzen nach innen durchschlagen

neue Radbolzen einstecken auf die Verzahnung achten und mit einigen passenden Beilagscheiben bestücken und Radmutter in den Konus ziehen

in umgekehrter Reihenfolge zusammen bauen.


l.g. A L F
Zur zeit ohne
Bild

Benutzeravatar
fraenzman
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 260
Registriert: 31.08.2004 - 14:29
Wohnort: St.Pölten - Land

Re: Radbolzen wechseln

Beitrag von fraenzman » 26.02.2017 - 17:41

Super, danke!
TJ 4.0HO - Bj 99 - solar yellow - BFG 255/85R16 MT - 2" BL - 2" OME FW - 4.11er
Hyundai Starex CRDi 4WD
Volvo XC90 - sold
RangeRover Sport - sold
Jeep Wrangler YJ - sold
Toyota HiLux SingleCab - sold

Benutzeravatar
fraenzman
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 260
Registriert: 31.08.2004 - 14:29
Wohnort: St.Pölten - Land

Re: Radbolzen wechseln

Beitrag von fraenzman » 25.04.2017 - 05:38

Noch eine Frage dazu: Brauch ich da zölliges oder ist alles metrisch?

Danke fraenzman
TJ 4.0HO - Bj 99 - solar yellow - BFG 255/85R16 MT - 2" BL - 2" OME FW - 4.11er
Hyundai Starex CRDi 4WD
Volvo XC90 - sold
RangeRover Sport - sold
Jeep Wrangler YJ - sold
Toyota HiLux SingleCab - sold

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10457
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Radbolzen wechseln

Beitrag von samse2101 » 25.04.2017 - 06:33

Alles metrisch :daumup:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
fraenzman
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 260
Registriert: 31.08.2004 - 14:29
Wohnort: St.Pölten - Land

Re: Radbolzen wechseln

Beitrag von fraenzman » 25.04.2017 - 07:05

YEAHHH!!! :freu: :freu:

übrigens, so schauts aus wenn sich die Muttern der Spurverbreiterungen lösen und man es zu spät merkt... :sternderl:
Bild
TJ 4.0HO - Bj 99 - solar yellow - BFG 255/85R16 MT - 2" BL - 2" OME FW - 4.11er
Hyundai Starex CRDi 4WD
Volvo XC90 - sold
RangeRover Sport - sold
Jeep Wrangler YJ - sold
Toyota HiLux SingleCab - sold

Granny59
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 27.02.2016 - 18:46
Mein Jeep: WJ 4,7 2001 Ltd
Wohnort: D - Nds

Re: Radbolzen wechseln

Beitrag von Granny59 » 26.04.2017 - 21:01

Uiuiui. Da war Glück im Spiel, gut, dass Dir nix passiert ist.
Bin jetzt neugierig. Und hab Fragen:
Was für SVP waren das, Alu oder Stahl?
Bei dem was an Gewinde fehlt, schätz ich 30er SVP ?
Welche Anzugsmomente? Innen höher als außen oder gleich? (ich frag, weil ich meine Alu-SVP digital mit 130 und die Alufelgen mit 125 Nm anzieh.)
Waren die anderen SVP/Räder i.O ?
Nach wieviel km hast Du es und wie gemerkt/gehört?
Gruß Micha
der bei sich am Wochenende am Dicken selbst gleich mal nachschaut...

Benutzeravatar
fraenzman
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 260
Registriert: 31.08.2004 - 14:29
Wohnort: St.Pölten - Land

Re: Radbolzen wechseln

Beitrag von fraenzman » 29.04.2017 - 08:44

Servus Micha,

sind 30mm Stahl SPVs.
Anzugsmomente weiss ich nicht auswendig, ich schau da jeden Herbst neu nach, :read: da ich die SPV nur für die WR verwende.

Interessanter Weise mach ich das ca 15 Jahren so, hatte noch nie ein Problem, dass sich die Muttern gelöst haben - war das erste Mal... :? :?
War auch nur links vorne, dort werden auch die Radmmutten tytischer Weise locker wenn nicht gut genug angezogen.

Ich habe ein "schwammiges" Fahrgefühl in manchen Kurven gemerkt (oder quasi schammiger als sonst :razz: :razz: :drive: ). Blöderweise hatte ich auch in einem Reifen nur ein halbes Bar Luftdruck, dachte das war das Problem. Hab dann die Radmuttern kontrolliert, aber die waren auch fest...

Hab dann das Auto mit dem Wagenheber angehoben, und da bin ich dann draufgekommen.

Wie gesagt, in 15 Jahren noch nie passiert, aber scheinbar hab ich die Muttern der SPVs diesemal nicht fest genug angezogen...

vg
fraenzman
TJ 4.0HO - Bj 99 - solar yellow - BFG 255/85R16 MT - 2" BL - 2" OME FW - 4.11er
Hyundai Starex CRDi 4WD
Volvo XC90 - sold
RangeRover Sport - sold
Jeep Wrangler YJ - sold
Toyota HiLux SingleCab - sold

Antworten