www.jeepforum.at
http://www.jeep4fun.at/jeepforum/

Kühlflüssigkeit tritt aus / Frostpfropfen?
http://www.jeep4fun.at/jeepforum/viewtopic.php?f=4&t=42668
Seite 1 von 1

Autor:  ErichTJ [ 28.03.2017 - 14:21 ]
Betreff des Beitrags:  Kühlflüssigkeit tritt aus / Frostpfropfen?

Hallo Leute,

nach dem Auswintern vom TJ (BJ 97, 2,5l) am WE hab ich nach der ersten Ausfahrt am Sonntag festgestellt dass vom Motorblock Kühlflüssigkeit austritt. Und zwar auf der am Bild rot eingekreisten Stelle.

Frage: Ist das ein Frostpfropfen?

Bild

Wenn ja: können die durchgerostet sein? So ganz leicht hat es schon die vergangenen 2 Jahre getröpfelt ...

vG Erich

Autor:  Senor Santos [ 28.03.2017 - 16:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit tritt aus / Frostpfropfen?

da kannst dann die anderen auch gleich mittauschen. sonst dauerts ned lang, und es rinnt woanders.

ciao, b. :evil:

Autor:  JürgenP. [ 31.03.2017 - 19:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit tritt aus / Frostpfropfen?

Boris, erst muss die Antwort sein, Ja sind Froststopfen und ja sie rosten durch, dann erst den Hinweis auf Alle tauschen :wink:

Autor:  Senor Santos [ 31.03.2017 - 19:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit tritt aus / Frostpfropfen?

hmm, ja eh klar. mein fehler. sorry.....

Autor:  ErichTJ [ 01.04.2017 - 12:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit tritt aus / Frostpfropfen?

wieviele von den Teilen gibt's denn? Ich sehe nur 2 Stück davon ...

Was erschütternd war: Hab gestern beim Jeep-Dealer in STP angerufen und der gute Mann konnte mit dem Begriff "Froststopfen" erstmal nichts anfangen, musste eine "Anfrage" an das Hauptquartier stellen ;-)

Ergebnis: Ich muss die Dinger ausbauen und abmessen, erst danach kann er mir die Ersatzteile bestellen :roll:

Im RBS-Webshop hab ich die Teile in 30 Sekunden gefunden. Und dann wundern sich die "Fachhändler" wenn alle im Web kaufen ...

Autor:  Senor Santos [ 01.04.2017 - 13:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit tritt aus / Frostpfropfen?

ohne krümmer ausbauen geht das eh nicht. wennst pech hast, und du kommst schlecht dazu, dann muss der motor auch noch raus.

ciao, b. :evil:

Autor:  ErichTJ [ 01.04.2017 - 14:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit tritt aus / Frostpfropfen?

dass der Krümmer raus muss ist mir klar, aber Frage: es gibt doch nur 2 Froststopfen oder hab ich was übersehen?

Autor:  Senor Santos [ 01.04.2017 - 14:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit tritt aus / Frostpfropfen?

da gibts mehrere auf beiden seiten des motors

Autor:  samse2101 [ 01.04.2017 - 17:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit tritt aus / Frostpfropfen?

Ich weis beim 2,5er im TJ nur von 3 großen und 4 kleinen Stück auf der Seite des Krümmers:

Bild

Bild

mfg
samse :evil:

Autor:  guenter14 [ 01.04.2017 - 21:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit tritt aus / Frostpfropfen?

Hab bei meinem 2,5er Yps vor 2 Wochen die 3 Froststopfen getauscht.
Beim Jeep Händler telefonisch bestellt, am nächsten Tag bekommen, haben super gepasst.

Günter

Autor:  ErichTJ [ 25.05.2017 - 10:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlflüssigkeit tritt aus / Frostpfropfen?

Ein bisschen spät (die Rep. wurde schon im April erledigt), aber um den Thread zum Abschluss zu bringen:

2 von den 3 Froststopfen am Block waren durchgerostet, die mittleren 2 von den 4 am Zylinderkopf waren knapp davor. Da ich den Verlust der Kühlflüssigkeit nicht bemerkt hatte war der Motor heißgelaufen und der Zylinderkopf um 0,4mm verzogen :cry:

1) alle Frosttopfen neu (die beim RBS-Handel bestellten für den Block haben nicht gepasst => beim Chromwerk besorgt)
2) neuer Kühler (der alte war dann doch nicht undicht aber das Neuteil schon vorhanden)
3) die "Unebenheit" am Zylinderkopf wurde repariert
4) neue Dichtungen für Zylinderkopf und Krümmer
5) neue Kühlflüssigkeit (irgendetwas spezielles)

Im Bild unser "Dorfmechaniker" (war früher bei Chrysler und hat selbst einen GC) bei der Arbeit.

Bild

Der Kat ist auch hinüber, aber jetzt weiss ich wenigstens was da manchmal so blechern scheppert.

Bin nach der Rep. erst ca. 50km gefahren, bis jetzt schaut alles gut aus ... bin schon gespannt was die Abgasmessung beim Pickerl im Juni ergibt ...

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/