YJ Bastl fragen

CJ, YJ, TJ, JK, JL

Moderator: Team CF

Benutzeravatar
YJK
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5403
Registriert: 24.10.2003 - 17:22
Wohnort: 2135

YJ Bastl fragen

Beitrag von YJK » 12.04.2016 - 17:53

Vorn brauchst wie du scho gsagt hast keinen fm und hinten sofern tracloc vorhanden eine kleine dose von mopar oder crown...
Mischen würd ich dein öl mit dem fm nicht..
Deckel müssen sowieso runter da es nur bei der 44er eine ablassschraube gibt..
Jeep Cherokee XJ 3" meins
Intermediate CJ 6, 2,5" für Arizona
Jeep Grand Cherokee ZJ 2" für Naddi

Benutzeravatar
Wussel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2015 - 20:50
Mein Jeep: YJ
Wohnort: Wien / Ungarn ( mal da , mal dort )

Re: YJ Bastl fragen

Beitrag von Wussel » 12.04.2016 - 18:55

Hallo !

Stimmt Deckel Dichtung hab ich eh schon gekauft !
Hoffe eher das ich als Laie da viel erkenne, aber ich mache sicher Fotos vlt. erkennt man ja darauf was ich verbaut habe !
YJ 4.0 / BJ. 1991 / 31x13,5

Benutzeravatar
Ossi
RENEGADE Stage I
RENEGADE Stage I
Beiträge: 2179
Registriert: 21.09.2006 - 17:56
Mein Jeep: YJ & XJ 4.0
Facebook Adresse: http://www.facebook.com/laos86
Wohnort: VL
Kontaktdaten:

Re: YJ Bastl fragen

Beitrag von Ossi » 12.04.2016 - 20:19

's gibt auch Öle die den Zusatz schon drinnen haben (Liqui Moly, Castrol...)

Hinten wirst ah D35 und vorne ah D30 haben. Fallst vorne auch wechselt brauchst an 3/8 Vierkannt damits'd den Deckel runterkriegst. Ausser de Schraube wurde vielleicht schon auf ah anderes Format tauscht.

:evil:
94' YJ 4.0 / 4" / 33x10.5x15 / 4.11
98' XJ 4.0 / 4,5" / 31x10.5x15 / 4.11

Benutzeravatar
YJK
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5403
Registriert: 24.10.2003 - 17:22
Wohnort: 2135

YJ Bastl fragen

Beitrag von YJK » 13.04.2016 - 07:53

Stimmt..sonst kannst vorn net wirklich a öl einfüllen
Jeep Cherokee XJ 3" meins
Intermediate CJ 6, 2,5" für Arizona
Jeep Grand Cherokee ZJ 2" für Naddi

Benutzeravatar
Wussel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2015 - 20:50
Mein Jeep: YJ
Wohnort: Wien / Ungarn ( mal da , mal dort )

Re: YJ Bastl fragen

Beitrag von Wussel » 13.04.2016 - 10:47

Super ! danke für die Antworten !

Wenn ich Vom differenzial Innenleben Fotos mache Kann man dann sagen was ich für eine Übersetzung habe oder muss man das ausbauen um es zu bestimmen ?
Lese immer von einer 4.11 und da ich 31 zoll reifen habe denke ich mal es ist sicher nicht verkehrt da auch schon mal nachzuschauen ( Im 4 sale gibt gerade einer eine her für Dana 35 oder ist die vom TJ anders als die vom YJ ) ?
YJ 4.0 / BJ. 1991 / 31x13,5

Benutzeravatar
JürgenP.
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 9463
Registriert: 15.11.2005 - 21:17
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Wohnort: Schärding oö

Re: YJ Bastl fragen

Beitrag von JürgenP. » 13.04.2016 - 13:53

Du musst nichts zerlegen oder ausbauen um die Übersetzung rauszufinden :ono:

Wenn die Blechlaschen an den Achsen fehlen, heb einfach eine Achse aus, dreh an der Kardan und zähl mit wie oft du sie drehen musst bis sich die Räder einmal gedreht haben. Dann hast ungefähr deine Achsübersetzung raus gefunden :evil:

Und nein, eine TJ Achse passt nicht ( ohne weiteres ) unter einen YPS :nein:
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.

Benutzeravatar
Wussel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2015 - 20:50
Mein Jeep: YJ
Wohnort: Wien / Ungarn ( mal da , mal dort )

Re: YJ Bastl fragen

Beitrag von Wussel » 13.04.2016 - 15:41

Danke ! werde ich am Wochenende mal testen !

nur mal so zur Info ; Was kostet es denn so an material auf 4.11 umzubauen ?
YJ 4.0 / BJ. 1991 / 31x13,5

Benutzeravatar
YJK
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5403
Registriert: 24.10.2003 - 17:22
Wohnort: 2135

YJ Bastl fragen

Beitrag von YJK » 14.04.2016 - 09:08

R&P front & rear ca €600 Masterkit front & rear €300
Wobei bei 31.. Sichs net auszahlt
Jeep Cherokee XJ 3" meins
Intermediate CJ 6, 2,5" für Arizona
Jeep Grand Cherokee ZJ 2" für Naddi

Benutzeravatar
Wussel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2015 - 20:50
Mein Jeep: YJ
Wohnort: Wien / Ungarn ( mal da , mal dort )

Re: YJ Bastl fragen

Beitrag von Wussel » 14.04.2016 - 09:33

Hm Ok ! danke ! dann schau ich das Wochenende mal was ich jetzt für eine Übersetzung habe ! ( nur das ich das auch mal gemacht habe ) !

Dann kann ich mich nach den neuen Reifen Gleich mal auf ein neues Fahrwerk Stürzen !
Wo Gleich meine nächste Frage kommt : Um Wie viel kann Ich Problemlos höher werden beim Fahrwerk ohne viel umzubauen ? Würde mir ein komplett Set kaufen mit allen drum und dran und da steht ja immer dabei zb. +50mm oder +100mm !
+100 Wäre schon Geil :cooldevil:

Mfg. Chris
YJ 4.0 / BJ. 1991 / 31x13,5

Benutzeravatar
JürgenP.
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 9463
Registriert: 15.11.2005 - 21:17
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Wohnort: Schärding oö

Re: YJ Bastl fragen

Beitrag von JürgenP. » 14.04.2016 - 21:07

schau dich da mal durch :wink:

1" ist ca 2,5 cm

was dann bei 100 mm + 4" wären und da sind die 31er wieder zklein :nein:

viewtopic.php?f=24&t=12279
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.

Benutzeravatar
jeepsterV6
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 8869
Registriert: 14.03.2003 - 19:24
Mein Jeep: CJ / YJ / XJ
Wohnort: Hallein

Re: YJ Bastl fragen

Beitrag von jeepsterV6 » 14.04.2016 - 22:16

Ja, dann kommt das übliche Spiel: :wink:

Höheres Fwk
größere Reifen
andere Übersetzung
stärkere Achsen

und so weiter......ein Geld mäßig offenes Fass - ohne Boden! :razz: :razz:

:evil:
Bei mir ums Eck:
http://de.webcams.travel/webcam/1267633 ... eece-Parga



00 XJ 242
91 YJ 258 HO
74 CJ5 262 V6

Benutzeravatar
Wussel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2015 - 20:50
Mein Jeep: YJ
Wohnort: Wien / Ungarn ( mal da , mal dort )

Re: YJ Bastl fragen

Beitrag von Wussel » 15.04.2016 - 06:49

Naja das ich Geld investieren muss stört mich nicht so ! Hauptsache er ist dann so wie ich es will !
Will nur nicht an der falschen Stelle anfangen ! Hätte mir echt gedacht das ich zuerst Reifen dann Fahrwerk aber wenn das so ist drehe ich das um !
Meine Federn sind noch die originalen und schon sehr gerade ! Habe nur mal gelesen das wenn ich das 4" Fahrwerk einbaue Irgendwas zu kurz werden könnte ! Ist halt schwer ist alles Neuland für mich !
Wird zeit das ich mich mal mit ein paar Leuten treffe die Ahnung davon haben :wikewi:
YJ 4.0 / BJ. 1991 / 31x13,5

Benutzeravatar
ggie2
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3744
Registriert: 20.10.2008 - 10:24
Mein Jeep: ZG, TJ
Wohnort: Graz

Re: YJ Bastl fragen

Beitrag von ggie2 » 15.04.2016 - 07:04

Wussel hat geschrieben:...Habe nur mal gelesen das wenn ich das 4" Fahrwerk einbaue Irgendwas zu kurz werden könnte !

Ein Schelm wer Böses denkt...! :lol:

Nein im Ernst - Du sprichst damit wohl die Problematik mit der (hinteren) Kardanwelle an, die durch das Liften ~ > 2 Zoll "zu kurz" wird bzw. der Kardanwinkel nicht mehr passt und entsprechende Vibrationen entstehen. Natürlich kann man dem abhelfen, aber wie schon dargestellt halt nur mit entsprechendem Aufwand - bis 2" mit "nur" 31-ern ist's vergleichsweise einfach! :wink:


:evil: , ggie2
- Niveau ist keine Creme! - :twinkling:

WG 4.7 V8 H.O. Overland, 06/2004, 82.320 km (10.04.2015), black, FM 50 SUV, 2", 265/65-17 AT², SOLD
ZG 5.9 LX, 04/1998, 139.000 km (01/2018), black, FM Super 40, 2", 265/70-16 AT², 50 mm SPV, EBC, Privacy
TJ Rubicon, 08/2005, 44.000 km (01/2018), black, Leder, 3" K&S, 285/75-16 STT

Benutzeravatar
JürgenP.
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 9463
Registriert: 15.11.2005 - 21:17
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Wohnort: Schärding oö

Re: YJ Bastl fragen

Beitrag von JürgenP. » 15.04.2016 - 16:03

Weiß ja niemand was du willst und was es kosten darf, oder soll :wink:

Aber 4" lässt sich leicht realisieren, mit überschaubarem Aufwand

Z.B. 2,5" Fahrwerk + 2" Bodylift und dann gehen 33x12,5er schön drunter und du hastausser der Übersetzung nichts mehr zu tun :razz:
Bild
Bild

:evil:
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.

Benutzeravatar
Wussel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2015 - 20:50
Mein Jeep: YJ
Wohnort: Wien / Ungarn ( mal da , mal dort )

Re: YJ Bastl fragen

Beitrag von Wussel » 20.04.2016 - 15:37

Hallo :evil: und Danke Für die Antworten !

Also ich glaube ich bleibe bei denn 31" Reifen ! Habe jetzt mal 4 stück bestellt !
Werde dann auch das 2,5" Fahrwerk nehmen und ob ich das 2" Bodylift überhaupt noch einbaue sehe ich dann sicher !
Habe leider mitbekommen das ich mal zuerst andere Rep. Machen muss :cry:
Der Rechte Vordere Reifen Steht oben um 3 cm weiter nach innen und beide Federungsaufhängungen ( Vorne ) Stehen leicht schräg !
Die ganzen Karosserie arbeiten und Wartungen waren mir bis jetzt klar aber da Werd ich wahrscheinlich in eine Werkstatt Fahren müssen :cry:
YJ 4.0 / BJ. 1991 / 31x13,5

Antworten