Wrangler JL - eine peinliche Vorstellung...

CJ, YJ, TJ, JK, JL

Moderator: Team CF

Benutzeravatar
ggie2
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3873
Registriert: 20.10.2008 - 10:24
Mein Jeep: ZG, TJ
Wohnort: Graz

Wrangler JL - eine peinliche Vorstellung...

Beitrag von ggie2 » 06.12.2018 - 16:04

...beim letzten Euro NCAP-Crashtest! :shock:


:schauda: Auto Bild


Einzig der alte Panda war noch einmal schlechter...! :roll:




:evil: , ggie2
- Niveau ist keine Creme! - :twinkling:

WG 4.7 V8 H.O. Overland, 06/2004, 82.320 km (10.04.2015), black, FM 50 SUV, 2", 265/65-17 AT², SOLD
ZG 5.9 LX, 04/1998, 139.000 km (01/2018), black, FM Super 40, 2", 265/70-16 AT², 50 mm SPV, EBC, Privacy
TJ Rubicon, 08/2005, 44.000 km (01/2018), black, Leder, 3" K&S, 285/75-16 STT

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10549
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Wrangler JL - eine peinliche Vorstellung...

Beitrag von samse2101 » 07.12.2018 - 08:34

Wirklich eine ziemlich schwache Vorstellung... :idea: Mich erstaunt besonders das schlechte Abschneiden des Fahrers und Beifahrers bei einem Crash.

Wobei viele ausschlaggebende Punkte hat FCA in Bezug auf die elektrischen Helferlein und die Kindersitze liegen lassen.... :idea:

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
Toolman
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 14781
Registriert: 18.11.2002 - 07:08
Mein Jeep: 2x4x4
Wohnort: Felixdorf
Kontaktdaten:

Re: Wrangler JL - eine peinliche Vorstellung...

Beitrag von Toolman » 08.12.2018 - 08:25

Somit ein weiterer Grund sich von Starrachsen und Leiterrahmen zu verabschieden.
:roll:

Ausserdem lags ja nicht an der Konstruktion sondern am Fehlen der (für mich total unnötigen) Assistenzsysteme. :wink:
Slainte Martin

2017 MB 316 4x4
1980 Citroen Mehari, Quaife equipped
2011 BoxerTurboAllrad

the bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten

Benutzeravatar
ggie2
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3873
Registriert: 20.10.2008 - 10:24
Mein Jeep: ZG, TJ
Wohnort: Graz

Re: Wrangler JL - eine peinliche Vorstellung...

Beitrag von ggie2 » 08.12.2018 - 09:06

Na ganz so isses nicht, dass nur das Fehlen der elektronischen Helferlein die Ursache waren - da weist schon die Karosserie schwere Strukturmängel auf! Kein Ruhmesblatt! :shock:


:evil: , ggie2
- Niveau ist keine Creme! - :twinkling:

WG 4.7 V8 H.O. Overland, 06/2004, 82.320 km (10.04.2015), black, FM 50 SUV, 2", 265/65-17 AT², SOLD
ZG 5.9 LX, 04/1998, 139.000 km (01/2018), black, FM Super 40, 2", 265/70-16 AT², 50 mm SPV, EBC, Privacy
TJ Rubicon, 08/2005, 44.000 km (01/2018), black, Leder, 3" K&S, 285/75-16 STT

Benutzeravatar
Toolman
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 14781
Registriert: 18.11.2002 - 07:08
Mein Jeep: 2x4x4
Wohnort: Felixdorf
Kontaktdaten:

Re: Wrangler JL - eine peinliche Vorstellung...

Beitrag von Toolman » 08.12.2018 - 10:51

wir sprechen hier aber von einem Leiterrahmengeländewagen und nicht der S-Klasse. Dassn Unterschied.
Slainte Martin

2017 MB 316 4x4
1980 Citroen Mehari, Quaife equipped
2011 BoxerTurboAllrad

the bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten

Benutzeravatar
ggie2
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3873
Registriert: 20.10.2008 - 10:24
Mein Jeep: ZG, TJ
Wohnort: Graz

Re: Wrangler JL - eine peinliche Vorstellung...

Beitrag von ggie2 » 08.12.2018 - 11:14

Völlig klar, dass eine Leiterrahmenkonstruktion in Sachen Energieabsorption niemals an eine hochwertig konstruierte selbsttragende Karosserie heranreichen kann, aber ein Kollaps der Fahrgast-Sicherheitszelle darf einfach nicht passieren! :ono:


:evil: , ggie2
- Niveau ist keine Creme! - :twinkling:

WG 4.7 V8 H.O. Overland, 06/2004, 82.320 km (10.04.2015), black, FM 50 SUV, 2", 265/65-17 AT², SOLD
ZG 5.9 LX, 04/1998, 139.000 km (01/2018), black, FM Super 40, 2", 265/70-16 AT², 50 mm SPV, EBC, Privacy
TJ Rubicon, 08/2005, 44.000 km (01/2018), black, Leder, 3" K&S, 285/75-16 STT

Benutzeravatar
Toolman
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 14781
Registriert: 18.11.2002 - 07:08
Mein Jeep: 2x4x4
Wohnort: Felixdorf
Kontaktdaten:

Re: Wrangler JL - eine peinliche Vorstellung...

Beitrag von Toolman » 08.12.2018 - 11:25

ois besser ois a Defender :sternderl:
Slainte Martin

2017 MB 316 4x4
1980 Citroen Mehari, Quaife equipped
2011 BoxerTurboAllrad

the bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5255
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Re: Wrangler JL - eine peinliche Vorstellung...

Beitrag von Senor Santos » 08.12.2018 - 12:15

also kollabiert is da gar nix. das würd anders aussehen.
dass die assistenzsysteme, die ja ach so wichtig sind (wie konnte ich bis jetzt nur überleben?), den löwenanteil der punkte ausmachen, lässt sich im bezug auf die crashsicherheit nicht nachvollziehen. der test sollte doch aussagen, was beim crash passiert, wenn er dann mal passiert. alles andere ist so das berühmte "was wäre wenn..."
abgesehen davon, hab ich noch kein fahrzeug nach dem kriterium der crashsicherheit gekauft.

alles in allem, jammern auf sehr hohem niveau. man beachte die verformung am deutschen premiumprodukt des vw-konzerns....

https://www.youtube.com/watch?v=Sy_ah54kWo4
https://www.youtube.com/watch?v=3vw2HLMiNVE
https://www.youtube.com/watch?v=GJjCkobgcRk

ciao, b.
Zuletzt geändert von Senor Santos am 08.12.2018 - 14:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
JJ McClure
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 937
Registriert: 04.06.2004 - 06:34

Re: Wrangler JL - eine peinliche Vorstellung...

Beitrag von JJ McClure » 08.12.2018 - 12:23

Senor Santos hat geschrieben:
08.12.2018 - 12:15
abgesehen davon, hab ich noch ein fahrzeug nach dem kriterium der crashsicherheit gekauft.
Du meinst wohl KEINS!? :lol:

Wär auch mein allerletztes Kriterium.
http://www.youtube.com/watch?v=vhdoutSkbf0

1,5 R4 restoration in progress - 4,0 R6 - 5,0 V8

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5255
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Re: Wrangler JL - eine peinliche Vorstellung...

Beitrag von Senor Santos » 08.12.2018 - 14:22

fixed :razz:

Benutzeravatar
ggie2
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3873
Registriert: 20.10.2008 - 10:24
Mein Jeep: ZG, TJ
Wohnort: Graz

Re: Wrangler JL - eine peinliche Vorstellung...

Beitrag von ggie2 » 08.12.2018 - 15:26

Senor Santos hat geschrieben:
08.12.2018 - 12:15
also kollabiert is da gar nix.
Gerade noch nicht, man kann die bevorstehende Katastrophe aber schon am Video erahnen - deckt sich auch mit dem Eindruck der Tester:


Schwäche Nummer zwei offenbarte der Wrangler beim Frontalaufprall: Da kam heraus, dass die Karosserie unter heftigeren Einschlägen als denen im Test vermutlich kollabieren würde.

:wink:


:evil: , ggie2




P.S.: Für mich war und ist Fahrzeugsicherheit immer ein Kriterium! :tabgenau:
- Niveau ist keine Creme! - :twinkling:

WG 4.7 V8 H.O. Overland, 06/2004, 82.320 km (10.04.2015), black, FM 50 SUV, 2", 265/65-17 AT², SOLD
ZG 5.9 LX, 04/1998, 139.000 km (01/2018), black, FM Super 40, 2", 265/70-16 AT², 50 mm SPV, EBC, Privacy
TJ Rubicon, 08/2005, 44.000 km (01/2018), black, Leder, 3" K&S, 285/75-16 STT

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5255
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Re: Wrangler JL - eine peinliche Vorstellung...

Beitrag von Senor Santos » 08.12.2018 - 16:35

es ist ja ned so, dass unsere auto so sicher wie a landwind sind. der premium vw im video is richtig zsammgangen. da schreit keiner. beim jeep besteht natürlich schon bei einem gröberen parkrempler lebensgefahr. lass doch die kirche im dorf

ciao, b.

https://m.youtube.com/watch?v=T8EGbuc4DXY
https://m.youtube.com/watch?v=YVK7J-KB1cc

Benutzeravatar
Toolman
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 14781
Registriert: 18.11.2002 - 07:08
Mein Jeep: 2x4x4
Wohnort: Felixdorf
Kontaktdaten:

Re: Wrangler JL - eine peinliche Vorstellung...

Beitrag von Toolman » 08.12.2018 - 20:16

Ned bös sein, aber wenn i ma die Beiden so anschau sitz ich lieber im JL als im Drecksaudi.

Bild

Bild

Und wie schon geschrieben, Assistenzsystems sind für mich KEIN Kriterium der passiven Sicherheit.
Schwäche Nummer zwei offenbarte der Wrangler beim Frontalaufprall: Da kam heraus, dass die Karosserie unter heftigeren Einschlägen als denen im Test vermutlich kollabieren würde. Das könnte bei den Passagieren zu schweren Verletzungen führen.
Also Kafeesudleserei, das Argument trifft ja wohl auf jedes Fahrzeug zu.
Slainte Martin

2017 MB 316 4x4
1980 Citroen Mehari, Quaife equipped
2011 BoxerTurboAllrad

the bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10549
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Wrangler JL - eine peinliche Vorstellung...

Beitrag von samse2101 » 09.12.2018 - 11:43

Also ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Kabine so arg vie vermutet kollabiert, der Leiterrahmen ist ja trotzdem noch unterhalb.

Sollte sich beim Aufprall so viel kinetische Energie abbauen müssen, dass alle Bodymounts reißen, dann ist es auch schon egal, dass die Kabine zusammenklappt.... :lol:

mfg
samse :evil:

PS: Und ich kaufe meine Fahrzeuge wenn möglich auch nach Crashsicherheit -> aber nicht nach elektronischen Helferlein.... :ono:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
XJAlex
.. got rocks ...
.. got rocks ...
Beiträge: 22887
Registriert: 05.11.2002 - 16:21
Mein Jeep: GPW-MB-JKU

Re: Wrangler JL - eine peinliche Vorstellung...

Beitrag von XJAlex » 10.12.2018 - 15:56

sorry - aber wenn du das ultimativ crashsichere Auto suchst: falsches Forum!

ein offener Wagen wie der Jeep - egal ob CJ oder JL - wird nie sicher sein!

das die Konstruktion Leiterrahmen mit aufgesetzter Karosserie - noch dazu
als Cabrio - nicht der Weisheit letzter Schluss ist wissen die auch bei Jeep -
und ich denke hausinterne Crashtests im Laufe der Entwicklung des JL und
davor des JK haben die gleichen Ergebnisse gebracht

your choice: X5 oder JL - ich wüsste wie ich mich entscheide :smoke:
Sei immer du selbst!

Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn!

;-)

Antworten