Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thread

Jeep Restaurationen, Neu-Aufbau, Teil-Aufbauten

Moderator: Team CF

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von tbrandner » 15.06.2015 - 05:51

Es geht nach längerer Abstinenz (wie gesagt, Vaterfreuden) wieder weiter ... :wikewi:

Der nächste größerer Bereich ist dieser:

Bild

Die hinteren Federn und Stoßdämpfer werden getauscht. Dazu muss die Anhängekupplung raus, damit man zu den Schrauben der Blattfedern kommt. Gesagt, getan.
Dabei sind die meisten der Schrauben gestorben (abgerissen). War mir egal, ich möchte sowieso neue verwenden. Mit WD40 gerüstet habe ich angefangen, die Schrauben der Blattfedern und Stoßdämpfer zu bearbeiten. Das werde ich in den nächsten Tagen täglich wiederholen. Vielleicht schaffe ich es, die Schrauben ohne Zerstörung zu lockern/rauszubekommen ... :?

Während WD40 arbeitet, habe ich mich ein paar Kleinigkeiten zugewandt:

Bild

Lautsprecher hinten und vorne getauscht.

Für den "Campingbereich" habe ich diese Teile verbaut:

Bild

Es handelt sich um eine 230V Steckdose, eine 12V Versorgungsdose, zwei Bananenbuchsen sowie einen Schalter. Die beiden Dosen sind für die Stromversorgung im Kofferraum gedacht, die beiden Bananenbuchsen für den Schaltkontakt des Wasserhahns, der in der Küche verwendet wird. Und der schwarze Schalter wird diese Leuchten schalten:

Bild

Diese Leuchten sind in die Verkleidung des Kofferraumdeckels geklebt worden (Bild folgt).

Eingebaut sieht die Versorgung des Kofferraumbereiches so aus:

Bild
Der Schalter sitzt auf der rechten Seitenwandverkleidung im hinteren Bereich (Richtung Deckel)

Bild
Die Buchsen sind in der "Ausbuchtung" der rechten Seitenwandverkleidung verbaut.


EDIT: Rechtschreibfehler
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von tbrandner » 30.06.2015 - 06:11

Und weiter geht es. Letztes Wochenende bekam ich Hilfe vom Bruder meines Schwagers, gelernter Mechaniker und schlagfertig :hammer: .
Zu zweit haben wir beide Blattfedern getauscht und auch gleich die Stoßdämpfer erneuert. Auf der rechten Seite gab's ein Problem mit dem vorderen Federbolzen - die Mutter im Rahmen löste sich. Also von oben die Bodenplatte aufgeflext und die Mutter wieder angeschweißt:
Bild
Nur blöd, dass ich die Bodenplatte schon neu gemacht habe ... :boxer:.

Nachdem der Bolzen aus der Mutter draussen war, entschied er sich für den Verbleib in der Gummibuchse:
Bild
Hier half dann die Flex nach ... und die Feder war draussen.

Links gab es kein derartiges Problem:
Bild
Ausser etwas schweißtreibend ...

Bild

Zum Schluß nach ca. 4 Stunden war die Freude groß, beiden Seiten zeigten sich so:
Bild

Sonntags noch die Bremsen gemacht:
Bild
Bild

Mit tatkräftiger Unterstützung meines Sohnemannes:
Bild
Bei der Problemanalyse

Und die Lösung des Problems:
Bild
Bild

Somit sind wir mit der Hinterachse und den Hinterbremsen fertig :prost: :freufreu: :freufreu:

Mit den vorderen Stoßdämpfern und Bremsen geht es weiter ...
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Benutzeravatar
4WheelDriver95
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1217
Registriert: 30.06.2011 - 14:59
Mein Jeep: CJ-5-7-8
Facebook Adresse: Christopher Blumer
Wohnort: Vorchdorf 4655

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von 4WheelDriver95 » 02.07.2015 - 17:36

Fesch :daumup:

ich weiß schon was der Sohn mal für a Auto haben wird :lol: :lol:
Meine Vehicelns:
Jeep CJ-7 360 cui V8 Golden Eagle 1978
Mercedes E280 W211 CDI 2008 - daily
Audi 100 C3 2.3 Quattro 1987
Axial SCX10 II Jeep Cherokee XJ
87 Cherokee 244 cui (Im Jeephimmel)
2x 98 Cherokee 244 cui (Sold)
ZJ 317 cui 4" lift (Sold)

Senior:
Jeep CJ5 4.2L
Jeep CJ8 4.2L - NOW 4.0

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von tbrandner » 04.07.2015 - 05:11

4WheelDriver95 hat geschrieben:Fesch :daumup:

ich weiß schon was der Sohn mal für a Auto haben wird :lol: :lol:


Ich arbeite daran! Früh übt sich .,. :sternderl:
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von tbrandner » 03.05.2016 - 06:21

So, das Projekt kommt in die nächste Phase - Zusammenbau. Teppich, Sitzbank und Fahrersitz ist drinnen - Bilder habe ich mir erspart, ist wahrscheinlich bekannt, wie sowas aussieht :?

Interessanter wird der Einbau des CB-Funkgerätes (Marke Midland). da ich die Infrarot-Fernbedienung zum Versperren nicht mehr brauche, habe ich den Empfangsteil ober dem Innenspiegel ausgebaut. Die Öffnung habe ich mit einer schwarzen Kunststoffplatte geschlossen - es befinden sich auch zwei Löcher in dem Dachholm, die perfekt für die Halterung des Funkgerätes passen. Schlussendlich sieht das dann so aus:
Bild

Für den Campingbereich habe ich die Relais montiert. Der Campingbereich ist ein eigener Schaltkreis, der die Versorgung des Dachzeltes und des (späteren) Ausbaus der Kofferraums übernimmt. Geplant ist bei einer Reise den Beifahrersitz auszubauen und an dessen Stelle eine Wassertank sowie die Batterie für den Campingbetrieb zu montieren. Um diese Batterie vor Tiefentladung zu schützen, kommt ein BCU 35 Batteriewächter zum Einsatz. Verbaut wurden ein Cyrix-Trennrelais sowie zwei Relais mit eingebautem Sicherungshalter für die Leuchten am Dachträger.
Platz fand das ganze im vorderen Fußbereich unter dem Armaturenbrett auf der Beifahrerseite. Nicht verkabelt, sieht das so aus:
Bild

Verwendete Teile:
Bild
Bild
Bild

Tja, und neue Reifen hat der Jeep auch bekommen (Goodyear Wranger 225/75 R 15 SA+):
Bild
Bild
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10465
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von samse2101 » 07.05.2016 - 14:06

Schön zu sehen, dass was weitergeht. :daumup: Wo oder wie verstaust du die Leiter während der Fahrt, nimmt ja am Dach auch Platz weg? Ist die zusammenklappbar beim Knick?

mfg
samse :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
4WheelDriver95
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1217
Registriert: 30.06.2011 - 14:59
Mein Jeep: CJ-5-7-8
Facebook Adresse: Christopher Blumer
Wohnort: Vorchdorf 4655

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von 4WheelDriver95 » 07.05.2016 - 15:19

ich würd sie wenns möglich is zwischen Dach und Träger schieben!? Das is meiner meinung unbenützter Platz...

und über Windgeräusche brachst da sowieso nimmer nachdenken :lol:

:? :evil:
Meine Vehicelns:
Jeep CJ-7 360 cui V8 Golden Eagle 1978
Mercedes E280 W211 CDI 2008 - daily
Audi 100 C3 2.3 Quattro 1987
Axial SCX10 II Jeep Cherokee XJ
87 Cherokee 244 cui (Im Jeephimmel)
2x 98 Cherokee 244 cui (Sold)
ZJ 317 cui 4" lift (Sold)

Senior:
Jeep CJ5 4.2L
Jeep CJ8 4.2L - NOW 4.0

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von tbrandner » 08.05.2016 - 18:45

samse2101 hat geschrieben:Schön zu sehen, dass was weitergeht. :daumup: Wo oder wie verstaust du die Leiter während der Fahrt, nimmt ja am Dach auch Platz weg? Ist die zusammenklappbar beim Knick?

mfg
samse :evil:


Hallo!
Ja, jetzt tut sich wieder was ...
Beim Knick ist sie klappbar, die Stütze zum SChweller ist auch einklappbar. Eingehängt wird sie einfach oben in die Schiene des Dachträgers. Wo ich sie hingebe, weiß ich noch nicht. Muß ich mir erst anschauen.

Thomas
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von tbrandner » 09.05.2016 - 06:52

Ich habe dieses Wochenende Maß genommen, und mein Autohome Overzone auf den Dachträger montiert.

Passt schön, finde ich, aber sehr selbst:

BildBild
BildBild
BildBild
Bild

Das Zelt selbst habe ich von ca. 2 Jahren aus Deutschland gebraucht gekauft - sieht aus wie neu :freufreu:
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von tbrandner » 09.05.2016 - 06:54

Ein bißchen Mechanik hab ich auch gemacht, diesmal der Lenkungsdämpfer:

Bild

Auch von Rancho (damit die Farbe passt :wink: )

Somit sollte die Mechanik fertig sein ... der TÜV wird es mir sagen :?
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10465
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von samse2101 » 09.05.2016 - 07:36

:bravo: :bravo: nimmt schön langsam Gestalt an und gefällt mir sehr gut... :daumup:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von tbrandner » 09.05.2016 - 09:27

samse2101 hat geschrieben::bravo: :bravo: nimmt schön langsam Gestalt an und gefällt mir sehr gut... :daumup:


Genau, besonders "schön langsam" - beide Beschreibungen passen :sternderl:
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von tbrandner » 12.07.2016 - 12:51

So,

will nur mal melden, dass der XJ angemeldet ist. Mechanisch mussten noch die Schubstangen und das rechte Kreuzgelenk getauscht werden.
Ich werde jetz mal ein bißchen fahren, und später mit dem Ausbau weitermachen.
Geplant ist eine Tour in die Westalpen - quasi als "Probefahrt".

Bis dann!
Thomas
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5221
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thread

Beitrag von Senor Santos » 12.07.2016 - 16:22

sehr gut. westalpen is a schöne route!

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von tbrandner » 25.08.2016 - 08:16

Zurück von den Westalpen.

Bilder gibt's hier:
http://www.thomasbrandner.at/Public/Poi ... tern-Alps/

Technisch hatten wir zwei Kleinigkeiten:
1.) Bei der Anreise steckte einmal die vordere, linke Bremse. War am Geruch und der Rauchentwicklung erkennbar ... War mein Fehler, hätte den Bremssattel besser reinigen sollen. Wieder was gelernt :hammer:

2.) Ich hatte die Werkstätte bei der §57a Überprüfung beauftragt, auch die Bremsen einzustellen. Wurde leider nicht durchgeführt. Somit hatte ich am ersten Tag fast keine Handbremse - blöd am Berg :boxer: Aber mein Schwager (Mechaniker) löste auch dieses Problem souverän.

Ansonten war alles gut, und ich freue mich auf die nächste Reise mit dem Jeep (und dem weitergehenden Ausbau).
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Antworten