Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thread

Jeep Restaurationen, Neu-Aufbau, Teil-Aufbauten

Moderator: Team CF

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thread

Beitrag von tbrandner » 26.01.2013 - 17:44

Hallo!

Ich erlaube mir hiermit, meinen eigenen persönlichen Restaurations- und Ausbauthread zu erstellen. Ich möchte in diesem meine Arbeiten dokumentieren.
Mein Ziel ist, andere Forenbesucher daran teilhaben zu lassen und eventuelle Anregungen zu liefern. Es wäre schön, wenn daraus eine rege Diskussion entsteht.

So sah mein XJ beim Kauf aus (denke, das Bild ist schon bekannt):
Bild

Hier die Eröffnung meiner "Werkstätte" im Carport:
Bild

Die Ansicht in den Kofferraum zeigt einigen Rostbefall:
Bild

Es gammelt beim Tankstutzen ...
Bild

... und auch rechts. Hier haben wir auch eine Durchrostung an der hinteren Kante:
Bild

Vorne links ...
Bild

... und vorne rechts sieht es besser aus. Hier hat schon jemand Hand gelegt. Ob ich alles neu mache, weiß ich noch nicht:
Bild

Da ich mit diesem Jeep auch Reisen unternehmen möchte, kommt ein eigener elektrischer Bordschaltkreis hinein. Falls es jemand interessiert, dies ist der Schaltplan hierfür:
Bild

So, das wäre es vorerst mal von meiner Baustelle.

Thomas
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10432
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von samse2101 » 26.01.2013 - 17:46

Hey hey,

so a protziger Threadtitel -> aber er hält was er verspricht.... :daumup: :daumup: :daumup:

Bin schon gespannt was am Ende rauskommt... :evil:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
JürgenP.
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 9611
Registriert: 15.11.2005 - 21:17
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Wohnort: Schärding oö

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von JürgenP. » 26.01.2013 - 17:51

finde ich a gute Idee, einen Aufbau-UmbauThread zu machen :daumup: und wenn ich so gscheid reden darf, ich würde den ganzen Murks der schon eingeschweisst wurde ausschneiden und neu machen. Oder zumindest schauen, ob auch alles ordentlich mit dem Rahmen verschweisst ist und danach mit Hohlraumschutz von innen versiegelt :mrgreen:

Ansonsten Gutes Gelingen :daumup:
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.
___________________________________________________________

Benutzeravatar
joe
RENEGADE Stage V
RENEGADE Stage V
Beiträge: 6731
Registriert: 09.11.2004 - 19:32
Mein Jeep: TJ / JKU
Wohnort:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von joe » 26.01.2013 - 17:57

:evil:

super :bravo:
die üblichen stellen beim xj :razz:
und auch vorne fahrer und beifahrerfußraum zur a-säule :wink:

lg joe
have a nice day!

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von tbrandner » 26.01.2013 - 18:01

samse2101 hat geschrieben:Hey hey,

so a protziger Threadtitel -> aber er hält was er verspricht.... :daumup: :daumup: :daumup:

Bin schon gespannt was am Ende rauskommt... :evil:


... ich auch :roll:
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von tbrandner » 26.01.2013 - 18:02

JürgenP. hat geschrieben:finde ich a gute Idee, einen Aufbau-UmbauThread zu machen :daumup: und wenn ich so gscheid reden darf, ich würde den ganzen Murks der schon eingeschweisst wurde ausschneiden und neu machen. Oder zumindest schauen, ob auch alles ordentlich mit dem Rahmen verschweisst ist und danach mit Hohlraumschutz von innen versiegelt :mrgreen:

Ansonsten Gutes Gelingen :daumup:


Danke für den Tip! Ist für mich eine Bestätigung - ich dachte mir das gleiche ... :prost:

Welche Hohlraumveriegelung nehmt Ihr? :?
Gegen den Rost ist Fertan das Produkt meines Vertrauens. 8-)
Zuletzt geändert von tbrandner am 26.01.2013 - 18:05, insgesamt 1-mal geändert.
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von tbrandner » 26.01.2013 - 18:04

joe hat geschrieben::evil:

super :bravo:
die üblichen stellen beim xj :razz:
und auch vorne fahrer und beifahrerfußraum zur a-säule :wink:

lg joe


Hi! Aus Platzgründen kann ich nicht alles gleichzetig "rausreissen", so mache ich zuerst den Heckbereich und dann geht's vorne weiter ...
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5213
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thread

Beitrag von Senor Santos » 26.01.2013 - 18:05

da hast ja was vor!

auf alle faelle alles raus! restlos!
neue bleche anfertigen, aber tu dir selber einen gefallen. und nimm galvanisch verzinktes blech!
das laeast sich gut schweissen, mig loeten, und haelt wesentlich laenger.
danach ordentlich konservieren, und dann hast laenger ruh!
wennst die bleche oberhalb der traeger schon mal weg hast, diese auch innen reinigen, und sauber grundieren.
schweissnaehte abdichen ned vergessen.

have fun, b.

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: Der

Beitrag von tbrandner » 26.01.2013 - 18:08

Senor Santos hat geschrieben:da hast ja was vor!

auf alle faelle alles raus! restlos!
neue bleche anfertigen, aber tu dir selber einen gefallen. und nimm galvanisch verzinktes blech!
das laeast sich gut schweissen, mig loeten, und haelt wesentlich laenger.
danach ordentlich konservieren, und dann hast laenger ruh!
wennst die bleche oberhalb der traeger schon mal weg hast, diese auch innen reinigen, und sauber grundieren.
schweissnaehte abdichen ned vergessen.

have fun, b.


Buenos dias, Senor!
Kann ich eigentlich galv. verzinktes Blech auch mit Schutzgas schweissen?
Mit was konserviert Du?
(Ich ruf Dich noch bestimmt an, wegen meiner Fragen per PN ...)

senk u!
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Benutzeravatar
Toolman
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 14749
Registriert: 18.11.2002 - 07:08
Mein Jeep: 2x4x4
Wohnort: Felixdorf
Kontaktdaten:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von Toolman » 26.01.2013 - 18:21

Im Restaurierbereich setzt sich immer mehr Mig-Löten durch. Geht super bei Dünnblechen und hält so gut wie Schweissen.
Slainte Martin

2017 MB 316 4x4
1980 Citroen Mehari, Quaife equipped
2011 BoxerTurboAllrad

the bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5213
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thread

Beitrag von Senor Santos » 26.01.2013 - 19:13

vorallem weniger verzug durch weniger warrme eintrag.
i bin a voller fan davon geworden!

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von tbrandner » 26.01.2013 - 19:20

Ich hab leider ein MIG-Gerät, nur ein kleines Schutzgasgerät ... :uuu:
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Benutzeravatar
XJ Manni
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3722
Registriert: 15.05.2011 - 08:28
Mein Jeep: JK 3,8
Wohnort: Puch bei Hallein

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von XJ Manni » 26.01.2013 - 22:16

Mach da nix draus i hab a koa MIG :nein: hob nur an Jeep oba taugt mir eh fast besser, weil da komm ich bis vor die Haustür :razz: und sonst müßt ich am Flughafen erst wieder in die Limo einsteigen :wink:
:lol: :lol: :lol: :lol:
Lg. Manni :drive:
Cherokee KK 2,8 CRD--sold
Trial Sherco 2.9 Bj.2010--sold
Cherokee XJ 4,0--Sold
Wrangler TJ 4,0 --sold
Wrangler JK 3,8 ,2,5" JKS FW, 275/70R18
Dethleffs c-go 475 FR


„Jage nicht was du nicht töten kannst"

randsteinhochfahrer
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 184
Registriert: 25.04.2010 - 16:03
Mein Jeep: TJ 4.0; XJ, 4,0;
Wohnort: München

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von randsteinhochfahrer » 27.01.2013 - 11:51

Hi,

da hast Du Dir einiges vorgenommen!
Viel Erfolg beim restaurieren.

LG Werner

Benutzeravatar
tbrandner
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 174
Registriert: 14.01.2013 - 15:40
Mein Jeep: XJ 2.5 TD 1995
Wohnort: Steinabrückl
Kontaktdaten:

Re: Der "ich restauriere meinen XJ und baue diesen aus" Thre

Beitrag von tbrandner » 27.01.2013 - 12:24

XJ Manni hat geschrieben:Mach da nix draus i hab a koa MIG :nein: hob nur an Jeep oba taugt mir eh fast besser, weil da komm ich bis vor die Haustür :razz: und sonst müßt ich am Flughafen erst wieder in die Limo einsteigen :wink:
:lol: :lol: :lol: :lol:
Lg. Manni :drive:


Da hab ichs besser ... i nimm anfach mein Helikopter, wann i fliegn wül :lol: :bäbä:
Geht halt Offroad schlecht, hab no kan "Offair" Bereich gfunden ... :wassolli:
lG,
Thomas


Jeep Cherokee, 2.5TD, BJ 1995, Emeraud Green :-)

Antworten