Freilauf?/Keilrippenriemen MK

´cause they are also Jeeps ... ;-)

Moderator: Team CF

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5330
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Re: Freilauf?/Keilrippenriemen MK

Beitrag von Senor Santos » 19.02.2019 - 15:15

richtig, das lager ist tauschbar!

Benutzeravatar
JeepAndy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 21.08.2014 - 07:09
Mein Jeep: JK, Compass, YJ
Wohnort: Weißkirchen a.d.Traun

Re: Freilauf?/Keilrippenriemen MK

Beitrag von JeepAndy » 21.02.2019 - 19:14

Lieber Senor Santos!

2 Fragen:
-Weißt du welches Lager das ist?
-Könntest du die Magnetkupplung besorgen?

Danke!!!!!

Andy

Benutzeravatar
samse2101
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 10801
Registriert: 20.11.2008 - 06:58
Mein Jeep: 2x KJ, 1x WJ
Wohnort: im schönen Kärnten...

Re: Freilauf?/Keilrippenriemen MK

Beitrag von samse2101 » 22.02.2019 - 08:13

Zeitleiste:

1. Beitrag: 18.11.2019
2. Beitrag: 15.02.2019 (da wurde die Riemenscheibe schon ausgebaut)
3. Beitrag: 21.02.2019 (Frage nach der Größe des Lagers der Riemenscheibe)

Also den hellsten Schrauber hast du nicht bei der Hand... :idea:
Anfragen für TSB´s, FSM's, Anleitungen per PN werden unbeantwortet gelöscht. Das ist nicht Sinn eines Forums.
KJ Nr.1: ein fetter Bild der mich nur ärgert.
KJ Nr.2: ein fettes Bild zum Cruisen.
WJ: ein dickes Bild zum Schlachten

Alle sagten:"Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.
Bild

Benutzeravatar
JeepAndy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 21.08.2014 - 07:09
Mein Jeep: JK, Compass, YJ
Wohnort: Weißkirchen a.d.Traun

Re: Freilauf?/Keilrippenriemen MK

Beitrag von JeepAndy » 22.02.2019 - 08:32

Versteh jetzt deinen Post nicht ..... :?

Denke schon dass das einer ist, der noch reparieren kann.... (gibt eh nicht mehr viele). Die Reparatur hat sich wg. Krankheit verzögert - dafür kann wohl niemand etwas. Des weiteren hat er BERVOR demontiert wurde gesehen, dass die falsche Magnetkupplung nicht passen kann. Denke mal, dass es nicht so blöd ist, die benätigten Teile bei der Hand zu haben bevor man die Kiste zerreisst.....

So what....

meder
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1237
Registriert: 30.05.2010 - 16:20
Mein Jeep: JKU
Facebook Adresse: Eder Marcus
Wohnort: Haidershofen

Re: Freilauf?/Keilrippenriemen MK

Beitrag von meder » 22.02.2019 - 11:36

samse2101 hat geschrieben:
22.02.2019 - 08:13
Zeitleiste:

1. Beitrag: 18.11.2019
2. Beitrag: 15.02.2019 (da wurde die Riemenscheibe schon ausgebaut)
3. Beitrag: 21.02.2019 (Frage nach der Größe des Lagers der Riemenscheibe)

Also den hellsten Schrauber hast du nicht bei der Hand... :idea:
:wassolli: :wassolli:

Zerlegen
Lager auspressen
Bezeichnung vom Lager ablesen bzw. ausmessen und bei Steyr-Werner oder Lager-Leitner telefonisch anfragen...
Alternativ:
Zu Steyr-Werner nach Pasching oder Lager-Leitner nach Amstetten fahren und ein Servicemitarbeiter soll Dir nachschauen (wenn es ein Standard Lager ist sollte es einer der zwei lagernd haben).
Lager kaufen
Lager einpressen
Zusammenbauen

Bier aufmachen :prost:

:evil:

Benutzeravatar
Senor Santos
RENEGADE Stage IV
RENEGADE Stage IV
Beiträge: 5330
Registriert: 10.07.2006 - 11:34
Mein Jeep: WH2
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Kontaktdaten:

Re: Freilauf?/Keilrippenriemen MK

Beitrag von Senor Santos » 22.02.2019 - 15:58

das ist so ein standard lüfterlager. nimm das teil einfach mit zum lagerspezialisten. meist ist so was lagernd, oder am nächsten tag im haus.

Antworten