Wraith mit hydr. Lenkung

Jeep-RC-Modelle, wo Jeeper nicht selbst drin sitzen .. ;-)

Moderator: Team CF

Antworten
Benutzeravatar
Toolman
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 14728
Registriert: 18.11.2002 - 07:08
Mein Jeep: 2x4x4
Wohnort: Felixdorf
Kontaktdaten:

Wraith mit hydr. Lenkung

Beitrag von Toolman » 06.01.2013 - 21:07

Slainte Martin

2017 MB 316 4x4
1980 Citroen Mehari, Quaife equipped
2011 BoxerTurboAllrad

the bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten

Benutzeravatar
Schmitzi.at
Schmitzi
Schmitzi
Beiträge: 4108
Registriert: 05.03.2003 - 19:03
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Wraith mit hydr. Lenkung

Beitrag von Schmitzi.at » 06.01.2013 - 21:12

Oarg.
Politiker sollten verpflichtet werden, regelmässig eine Domina zu besuchen. Nicht weil ich sie für pervers halte, sondern weil sie die Schläge verdienen!!

Benutzeravatar
Toolman
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 14728
Registriert: 18.11.2002 - 07:08
Mein Jeep: 2x4x4
Wohnort: Felixdorf
Kontaktdaten:

Re: Wraith mit hydr. Lenkung

Beitrag von Toolman » 06.01.2013 - 21:14

der Thomas aus Traiskirchen, war hier auch mal mit dabei. (Trockenschwimmer)
Slainte Martin

2017 MB 316 4x4
1980 Citroen Mehari, Quaife equipped
2011 BoxerTurboAllrad

the bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten

Benutzeravatar
XJAlex
.. got rocks ...
.. got rocks ...
Beiträge: 22804
Registriert: 05.11.2002 - 16:21
Mein Jeep: GPW-MB-JKU

Re: Wraith mit hydr. Lenkung

Beitrag von XJAlex » 06.01.2013 - 21:50

also großen Respekt vor der techn. Umsetzung, aber wirklich Sinn machts keinen :bravo: :idea:
Sei immer du selbst!

Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn!

;-)

Benutzeravatar
JürgenP.
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 9493
Registriert: 15.11.2005 - 21:17
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Wohnort: Schärding oö

Re: Wraith mit hydr. Lenkung

Beitrag von JürgenP. » 06.01.2013 - 21:59

XJAlex hat geschrieben:...aber wirklich Sinn machts keinen :bravo: :idea:


Oh doch, schaut Geil aus :daumup: und sinn macht a RC Car sowieso ned :mrgreen:
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.
___________________________________________________________

Trockenschwimmer
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1892
Registriert: 04.08.2004 - 10:39
Wohnort: 2514

Re: Wraith mit hydr. Lenkung

Beitrag von Trockenschwimmer » 17.04.2016 - 19:48

XJAlex hat geschrieben:also großen Respekt vor der techn. Umsetzung, aber wirklich Sinn machts keinen :bravo: :idea:


Najo Sinn... 1. schaut ein Servo nicht wirklich scalig (echt) aus und jeder Echte Rockbuggy hat eine Hydrauliklenkung. Bei maximaler Verschränkung hätt ich keinen Servo versteckt montieren können und auf der Achse schauts grausam aus. Bissl weiter bin ich bereits gekommen. Hab leider viel zu wenig Zeit. Langsam wirds.

Benutzeravatar
XJAlex
.. got rocks ...
.. got rocks ...
Beiträge: 22804
Registriert: 05.11.2002 - 16:21
Mein Jeep: GPW-MB-JKU

Re: Wraith mit hydr. Lenkung

Beitrag von XJAlex » 18.04.2016 - 10:37

Trockenschwimmer hat geschrieben:
XJAlex hat geschrieben:also großen Respekt vor der techn. Umsetzung, aber wirklich Sinn machts keinen :bravo: :idea:


Najo Sinn... 1. schaut ein Servo nicht wirklich scalig (echt) aus und jeder Echte Rockbuggy hat eine Hydrauliklenkung. Bei maximaler Verschränkung hätt ich keinen Servo versteckt montieren können und auf der Achse schauts grausam aus. Bissl weiter bin ich bereits gekommen. Hab leider viel zu wenig Zeit. Langsam wirds.


stimmt schon - aber wenn du so extrem auf scale sein willst dann muss dein Buggy ca. 130 - 180 kg wiegen - 1:10 :wink:

wurscht, find ich mittlerweile - weil die Bauma von gestern noch nachwirkt - noch genialer :daumup:
Sei immer du selbst!

Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn!

;-)

Trockenschwimmer
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1892
Registriert: 04.08.2004 - 10:39
Wohnort: 2514

Re: Wraith mit hydr. Lenkung

Beitrag von Trockenschwimmer » 18.04.2016 - 12:37

Manchmal sind halt leider Grenzen gesetzt. Aber was machbar ist, kann man halt so gut es geht umsetzen. Oder auch nicht, kommt ja immer drauf an was man sich selbst und seinem Geldbörsl antun will. :razz:
Außerdem hat mich die Herausforderung gereizt und die Tatsache, das sowas im 1:10er Scaler Bereich noch nie wer gemacht hat. Ähnlich zwar, aber noch nie so.

Benutzeravatar
XJAlex
.. got rocks ...
.. got rocks ...
Beiträge: 22804
Registriert: 05.11.2002 - 16:21
Mein Jeep: GPW-MB-JKU

Re: Wraith mit hydr. Lenkung

Beitrag von XJAlex » 18.04.2016 - 15:23

schon klar, weil es bei den Fragen zu der Konstruktion stand: das mit der fehlenden Nullstellung
scheint mir bei Scaler nicht so das Problem, weil wenn du damit crawlst musst du sowieso ständig
in irgendeine Richtung lenken, bei einem Short Corse oder Street Racer wäre das eher ein Thema
Sei immer du selbst!

Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn!

;-)

Trockenschwimmer
Rockcrawler
Rockcrawler
Beiträge: 1892
Registriert: 04.08.2004 - 10:39
Wohnort: 2514

Re: Wraith mit hydr. Lenkung

Beitrag von Trockenschwimmer » 18.04.2016 - 16:21

XJAlex hat geschrieben:schon klar, weil es bei den Fragen zu der Konstruktion stand: das mit der fehlenden Nullstellung
scheint mir bei Scaler nicht so das Problem, weil wenn du damit crawlst musst du sowieso ständig
in irgendeine Richtung lenken, bei einem Short Corse oder Street Racer wäre das eher ein Thema


Genau. Beim scalern ist man grundsätzlich eh ständig am korrigieren und man fährt ja recht bis sehr langsam. Somit ist es nicht wirklich viel um zum normalen Servo. Wobei, wenn man sich ein wenig dran gewöhnt hat und halt ein wenig mehr konzentriert fährt, man auch etwas flotter unterwegs sein kann. Die Hydraulik reagiert sehr feinfühlig und spontan. Bei schnelleren Modellen oder gar Racern geht das gar nicht zumal die Hydraulik ja auch nicht so schnell wie ein Servo ist.

Antworten