Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 18.11.2017 - 09:57



Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Jeep Willys BJ 1943 - Frage 
Autor Nachricht
Rockcrawler
Rockcrawler
Benutzeravatar

Registriert: 26.12.06
Beiträge: 1033
Wohnort: Gars am Kamp
Mit Zitat antworten
Beitrag    Jeep Willys BJ 1943 - Frage
Guten Morgen Jungs und Mädels!

Ich habe mal eine Frage an euch:
Wir gehen mal davon aus das ich einen Willys BJ 1943 gekauft habe.
Für dieses Auto gibt es einen unbedenklichkeitserklärung, einen §57a bericht da er ja angemeldet war (vor 4 Jahren),
keinen alten Zulassungschein und leider ist da der Besitzer verstorben ist, die Einzelgenehmigung nicht mehr zu finden.
Nach dazu weiß keiner wo das Auto Einzelgenehmigt worden ist.

Meine Frage - Wie wo oder wie kommt man wieder zu dieser Einzelgenehmigung?
Sollte man einfach eine Einzelgenehmigung und die dazugehörigen Plattln zu sammlerzwecken kaufen?
Oder gibt es hier eine Andere möglichkeit ohne das Auto wieder neu zu Typisieren?
gerne auch per PM!


Danke und schönen Start in den Montag.

Max

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Wrangler TJ, 2,5lt, 3" K&S, 235/85/16, Seilwinde
Wrangler YJ, 4,2lt Vergaser, BJ 1987, 4" höher, 1" Bodylift, 33er, restauriert und typisiert


27.02.2017 - 07:18
Profil
RENEGADE Stage III
RENEGADE Stage III
Benutzeravatar

Registriert: 10.07.06
Beiträge: 4996
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Mein Jeep: WH2
Mit Zitat antworten
Beitrag    Jeep Willys BJ 1943 - Frage
offensichtlich ist das auto legal. also ab zur landesreg. und auto vorführen. dann passt alles. und is billiger als papiere von privat zu kaufen. glg, b.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
http://www.santosperformance.com

98 ZJ 5,9 V8 - SOLD
02 WJ 4,7 V8 - SOLD
00 TJ 4,0 I6 - SOLD
98 XJ 4,0 I6 - SOLD
06 XK 3,0 CRD - SOLD


27.02.2017 - 08:04
Profil Website besuchen
.. got rocks ...
.. got rocks ...
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.02
Beiträge: 22729
Mein Jeep: GPW-MB-JKU
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: Jeep Willys BJ 1943 - Frage
wrangler1987 hat geschrieben:
Guten Morgen Jungs und Mädels!

Ich habe mal eine Frage an euch:
Wir gehen mal davon aus das ich einen Willys BJ 1943 gekauft habe.
Für dieses Auto gibt es einen unbedenklichkeitserklärung, einen §57a bericht da er ja angemeldet war (vor 4 Jahren),
keinen alten Zulassungschein und leider ist da der Besitzer verstorben ist, die Einzelgenehmigung nicht mehr zu finden.
Nach dazu weiß keiner wo das Auto Einzelgenehmigt worden ist.

Meine Frage - Wie wo oder wie kommt man wieder zu dieser Einzelgenehmigung?
Sollte man einfach eine Einzelgenehmigung und die dazugehörigen Plattln zu sammlerzwecken kaufen?
Oder gibt es hier eine Andere möglichkeit ohne das Auto wieder neu zu Typisieren?
gerne auch per PM!


Danke und schönen Start in den Montag.

Max


Typenschein würde ich pers. nicht kaufen. Eigentlich müsste bei der zuständigen LR
das Gutachten unter der Seriennummer des Fahrzeuges aufzufinden sein. Das wäre
der erste Weg. Sonst mit Kopie eines Briefes, wobei das vermutlich bei einem MB
nicht einmal notwendig ist, sind ja genug in Österreich zugelassen und alle ident,
eine neue Einzelzulassung beantragen. Sollte eigentlich nur Bürokratie und Kosten sein.

Typenschein mit passenden Plaketten zahlt sich nur bei Scheunenfund oder bei
einem Neuaufbau aus - weil billig sind die mittlerweile nicht :wink:

Zeig mal ein paar Bilder her.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Si vis pacem, para bellum


27.02.2017 - 10:04
Profil
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.05
Beiträge: 9372
Wohnort: Schärding oö
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: Jeep Willys BJ 1943 - Frage
Mal den Versicherungsvertreter mit an Kaffee bestechen und ihn fragen lassen was über die Zulassungsstelle alles rauszufinden ist :?

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.


27.02.2017 - 21:16
Profil
.. got rocks ...
.. got rocks ...
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.02
Beiträge: 22729
Mein Jeep: GPW-MB-JKU
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: Jeep Willys BJ 1943 - Frage
JürgenP. hat geschrieben:
Mal den Versicherungsvertreter mit an Kaffee bestechen und ihn fragen lassen was über die Zulassungsstelle alles rauszufinden ist :?


warum nicht einfach zur BH gehen? Das ist ein Dienstleistungsunternehmen für den Bürger
der Versicherungsvertreter kann nicht mehr als den früheren Zulassungsbesitzer heraus finden -
aber den weis er als Käufer sowieso, eine Kopie oder neue Einzelzulassung kann ihm dieser
nicht geben :ono:

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Si vis pacem, para bellum


28.02.2017 - 10:48
Profil
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.05
Beiträge: 9372
Wohnort: Schärding oö
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: Jeep Willys BJ 1943 - Frage
Ich hätte mit der BH auch kein Problem, aber ich dachte halt das man über die Zulassungsstelle heraus finden könnte, wo er einzelgenehmigt wurde und dort um ein Duplikat Anfragen könnte :idea:

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.


28.02.2017 - 19:29
Profil
RENEGADE Stage III
RENEGADE Stage III
Benutzeravatar

Registriert: 10.07.06
Beiträge: 4996
Wohnort: am Berg (südlich von Graz)
Mein Jeep: WH2
Mit Zitat antworten
Beitrag    Jeep Willys BJ 1943 - Frage
wenn der schon ewig lang genehmigt wurde, dann gibts keine unterlagen mehr. also neu genehmigen lassen

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
http://www.santosperformance.com

98 ZJ 5,9 V8 - SOLD
02 WJ 4,7 V8 - SOLD
00 TJ 4,0 I6 - SOLD
98 XJ 4,0 I6 - SOLD
06 XK 3,0 CRD - SOLD


28.02.2017 - 20:09
Profil Website besuchen
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.03
Beiträge: 8842
Wohnort: Hallein
Mein Jeep: CJ / YJ / XJ
Mit Zitat antworten
Beitrag    Re: Jeep Willys BJ 1943 - Frage
Die Daten verfallen nach 7 bis 9 Jahren, musste daher einen 91er YJ neu typseln lassen.
Gebraucht habe ich: Unbedenklichkeitsbescheinigung, Duplikat Zulassung, Datenauszug vom Generalimporteur und a paar Versicherungszettel.
Wird beim MB sicher einfacher gehen..... :razz:

_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Bei mir ums Eck:
http://de.webcams.travel/webcam/1267633 ... eece-Parga


00 XJ 242
91 YJ 258 HO
74 CJ5 262 V6

73 CJ5 232
67 C101 225
00 S10 PU 262


01.03.2017 - 07:10
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 8 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. IMPRESSUM.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de