Willys aus Ungarn Typisieren

Willys MB und alles was dazugehört(e) ...

Moderator: Team CF

Benutzeravatar
otisray
The Riddler 2005
The Riddler 2005
Beiträge: 2593
Registriert: 17.02.2005 - 12:02
Mein Jeep: Willys/CJ7/JKU/JK
Wohnort: HL

Re: Willys aus Ungarn Typisieren

Beitrag von otisray » 08.01.2016 - 08:19

nimm den, der dir besser gefällt... den Originallack gibt es sowieso nicht mehr.
...und sie waren gespritzt.
es ist eine Gretchenfrage, wie das "original" Olive Drab ausgesehen hat.
Da streiten sich die Experten bis heute :lol:
lg
otis
OIIIIIIIIO GPW /OIIIIIIO CJ7 jaja, es is ´n DIESEL!/ OIIIIIIO JKU RUBI X / OIIIIIIIO JK RUBI X / OIIIIIIIO MK
...die einen nennen es Konstruktionsmangel - wir sagen Charakter dazu...;-)

Benutzeravatar
BM JEEP1
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 987
Registriert: 18.11.2011 - 09:51
Mein Jeep: Wrangler TJ
Wohnort: Green Lake

Re: Willys aus Ungarn Typisieren

Beitrag von BM JEEP1 » 08.01.2016 - 13:50

Ich habe mich seinerzeit (Jänner 1990) für RAL6014 seidenmatt entschieden und war immer zufrieden damit.
The sun always shines on the mighty Jeep.

Wrangler TJ Sport, 2,4, Bj. 2005... CURRENT ONE

Wrangler YJ Laredo, 2,5, Bj. 1989... SOLD
Willys Overland Jeep MB, Bj. 1942... SOLD

Benutzeravatar
Faxe
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3428
Registriert: 09.05.2007 - 21:55
Mein Jeep: 55er CJ-3B
Wohnort: Schruns, Vorarlberg
Kontaktdaten:

Re: Willys aus Ungarn Typisieren

Beitrag von Faxe » 08.01.2016 - 17:36

Nimm den, den du in ein paar Jahren auch noch bekommst.

Ich habe meinen damals auf Empfehlung meines Farbenhändlers ind der Farbe gespritzt, in der die VW´s (LT´s, Busse, Gölfe...) lackiert wurden. So ist meiner ein wenig zu glänzend und die Farbe bekomme ich nicht mehr, weil mein neuer Farbenhändler kein Rezept finden kann. Mein alter Farbenhändler gibts nicht mehr.

Wenn ich etwas kleines lackiere, wie z. B. irgend ein Anbau oder Zubehörteil, dann nehme ich einfach eine Spraydose mit RAL 6014 matt, das kommt gut hin.

:evil: , Faxe
Männer werden nicht erwachsen.
Die Spielsachen werden nur teurer.


http://www.faxe.at
__________________________________________________________________________

Benutzeravatar
Senfschmierer
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 424
Registriert: 23.07.2011 - 21:29
Mein Jeep: YJ / ZG / MB
Wohnort: Bezirk Amstetten, Kirchdorf/Krems und Wien

Re: Willys aus Ungarn Typisieren

Beitrag von Senfschmierer » 09.01.2016 - 10:12

Sehr gut danke !

Also gespritzt.......

Ich werds in nächster Zeit e hauptsächlich für Kleinteile oder für Ausbesserungsarbeiten am Unterboden verwenden.
Für die Radhäuser ist es da besser zuerst einen Steinschlagschutz aufzutragen und dann zu lackieren oder reicht grundieren und lackieren?
1988 YJ 4.2L Laredo
1998 ZG 5.9L
1945 Willys MB

Benutzeravatar
Van_der_Alm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 20.08.2012 - 07:00
Mein Jeep: ford gpw
Facebook Adresse: www.facebook.com/steiner.peter.7
Wohnort: Grünbach am Schneeberg

Re: Willys aus Ungarn Typisieren

Beitrag von Van_der_Alm » 09.01.2016 - 11:45

hy ich nehme für meine zwecke auch eher das 6014 matt passt am besten zu unsern jeep und der wurde in den 70gern lackiert
der lack vom augum ist aber genial da er auch de rollt werden kann und schnell trocknend ist ! er ist auch total matt - er schluckt das licht richtig
habe schon 1 jeep so lackiert deckt auch perfekt
glg
almi
Ford gpw *79043* bj Nov 1942

jeepbaer
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 269
Registriert: 09.08.2007 - 10:36
Mein Jeep: yps, cherokee chief
Wohnort: 7100 neusiedl am see

Re: Willys aus Ungarn Typisieren

Beitrag von jeepbaer » 10.01.2016 - 07:36

Hi!
Für den unterboden gib es auch farblosen "lack" den du über jegliche farbe auftragen kannst.

Beda

Antworten