Seite 1 von 1

willys kühlerwasserausgleichsbehälter

Verfasst: 24.09.2014 - 07:23
von Holzi
hallo
habe mir für meinen kleinen einen ausgleichsbehälter bestellt da mir das herunterrinnen vom kühlerwasser auf die vorderachse auf den geist geht
hat das schon jemand verbaut ???? muss man(n) da auf irgendetwas aufpassen ???

lg ch

Re: willys kühlerwasserausgleichsbehälter

Verfasst: 24.09.2014 - 13:19
von Holzi
ah das teil ist gerade gekommen. eine einbauanleitung it dabei.
dürfte kein großes thema sein.



PS : ALEX: TARNNETZE gggggggggggggggggggggggggggggggg

Re: willys kühlerwasserausgleichsbehälter

Verfasst: 24.09.2014 - 18:40
von Van_der_Alm
hey holzi
nein eigentlich nur das der verschluss vom kühler ( ohne ventil) komplett dichtet ! habe bei meinem gpw ein stück gummi dazu gepackt das er richtig ab dichtet ! vorher wars so lala !
machst du es nur wegen dem überlaufen vom kühler ? ich habe dafür ein stück schlauch durch den rahmen gelegt und weiter hinten rausschauen lassen ! is definitiv billiger als um 180 teuronen einen ausgleichsbehälter zu kaufen ! war einer drauf auf deinem ? hast du die 4 löcher im grill ??? meiner hatte sie ! :prost:
lg

Re: willys kühlerwasserausgleichsbehälter

Verfasst: 25.09.2014 - 12:24
von Holzi
hi
hatte keinen auf meinem mb. aber mir ging das ewige rostwasser auf der vorderachse schön langsam auf den geist. ich habe nun den gesamten kühlerkreislauf gereinigt und glaube auch das wenn man den zusatzbehälter montiert mit mehr kühlerflüssigkeit fahren kann.
hatte bis gestern abend keine löcher im grill. ggggggg nun ist alles vormontiert und ich werde am we lackieren. das blödeste war eigentlich nur den ablaufschlauch beim kühler loszulöten und zu kürzen. war bei meinem kühler 3 mal gelötet.
ansonsten wars eigentlich eher easy.

lg ch

Re: willys kühlerwasserausgleichsbehälter

Verfasst: 12.10.2014 - 10:24
von Faxe
Hallo,

ich habe einen Ausgleichsbehälter auf der Veterama erstanden. Kannst du mir vielleicht die Einbauanleitung zukommen lassen? (info@faxe.at)

Oder kanst du mir kurz ein paar Sachen erklären?

1. Wie hoch muss dieser am Grill sein. Meiner Meinung nach muss der Ausgleichsbehälter so hoch sein, dass der Kühlwasserspiegel auf der Höhe des oberen Drittels des Ausgleichsbehälter trifft!? Wär in meinem Fall so hoch wie möglich.

2. Wo werden der obere und der untere Schlauch angeschlossen?

Danke, :evil: , Faxe

Re: willys kühlerwasserausgleichsbehälter

Verfasst: 12.10.2014 - 11:48
von Van_der_Alm
Hey faxe
Ganzeinfach der untere anschluss geht zum alten kühlerüberlauf und der obere ist dein neuer überlauf d.h irgend wohin eher hinter der achse ! nicht vergessen am kühler einen verschlussdrauf der den frostschutz in den schlauch hinein lässt d.h. der :http://www.jeepsudest.com/boutique/11-refroidissement/466-vase-d-expansion-jeep-mb-kit-complet/
ist ohne überdruck ventil ! der mit ventil kommt oben auf den aussgleichsbehälter drauf ! bei dem link sind auch bilder dabei wie es gehört bzw die anleitung !!!

glg almi

Re: willys kühlerwasserausgleichsbehälter

Verfasst: 12.10.2014 - 18:47
von Faxe
Vielen Dank, ist ja sehr einfach.

Brauchen tu ich das ja nicht. 1. habe ich einen guten Kühler, der oben genug Platz hat, damit sich das Wasser ausdehnen kann und 2. wird mein Jeep nie über 85°C heiß. Egal ob ich im Schritttempo einen Hänger ziehe oder ob ich in einem Bachbet rumwühle, ich habe den Zeiger noch nie über 90° gesehen. Stimmen tuts auch, ich habe schon ab und zu die Temperatur mit einem ordentlichen Messgerät überprüft.

Das Öl genauso, das wird auch nie heißer als 90°. Alles sehr entspannt...

Deshalb werde ich ihn, wenn überhaupt nur montieren ohne anzuschließen.


:evil: , Faxe

Re: willys kühlerwasserausgleichsbehälter

Verfasst: 12.10.2014 - 18:54
von Van_der_Alm
hey ok
wenn du ihn anschliesst hast dann zumindest das lacki machen nach jeder fahrt weg !!!

glg

Re: willys kühlerwasserausgleichsbehälter

Verfasst: 13.10.2014 - 07:25
von Faxe
Meiner macht nie eine Lacke, Kühlung funktioniert bei mir wirklich problemlos. Von dem her ist mein Alteisen sehr pflegeleicht. 1x im Jahr ein Ölwechsel und das Chassis abschmieren, das wars.

:evil: , Faxe

Re: willys kühlerwasserausgleichsbehälter

Verfasst: 13.10.2014 - 07:37
von jeepsterV6
Faxe, du hast ja auch einen guten Mercedes Motor drinnen, der macht keine Lacken..... :razz: :razz:

Re: willys kühlerwasserausgleichsbehälter

Verfasst: 13.10.2014 - 13:29
von Faxe
jeepsterV6 hat geschrieben:Faxe, du hast ja auch einen guten Mercedes Motor drinnen, der macht keine Lacken..... :razz: :razz:


Jaja, hat schon so seine Vorteile...

:evil: , Faxe

Re: willys kühlerwasserausgleichsbehälter

Verfasst: 20.10.2014 - 12:43
von Holzi
hi, hast es schon erledigt????? (eingebaut)
ist eigentlich sehr easy. setzteihn so hoch du kannst. im prinzip musst du dich eh ach der grossen halterung richten die vorne draufkommt.

1. behälter mit den klammern montieren (kühlergrill)
2. äussere abdeckung drüber und löcher zum bohren anzeichnen
3. überlauf vom kühler gegenenfalls etwas kürzen und schlauch montieren

bei mir hab ich die äussere abdeckung etwas biegen müssen da sie nicht genau gepasst hat. aber kein großes ding

lg ch

Re: willys kühlerwasserausgleichsbehälter

Verfasst: 20.10.2014 - 19:54
von Faxe
Hallo,

die äußere Abdeckung habe ich gar nicht, habe auch später gemerkt, dass ich nur einen halben Ausgleichsbehälter gekauft habe.

Ich glaube nicht, dass ich ihn montieren werde. 1. habe ich ein gut funktionierendes und ein dichtes Kühlsystem, und 2. fehlt die Abdeckung.

:evil: , Faxe