Tankuhr

Willys MB und alles was dazugehört(e) ...

Moderator: Team CF

Antworten
Kadett76
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 10.03.2012 - 07:52

Tankuhr

Beitrag von Kadett76 » 08.02.2013 - 07:29

Hallo

ich hab mir eine neue Tankuhr mit Geber gekauft, weil die alte hin war, awa siehe da auch die neue geht nicht :o
wo ist der fähler? Mir haben alles neu verkabelt laut schaltplan und dann haben wir die uhr geprüft bevor mir sie eingebaut haben awa sie geht nicht.

dann haben wir die alte wider versucht mit dem neuen Geber , den Geber bewegt, die uhr schleckt voll aus oder sie liegt am boden.
Die neue tut nichts.
Wenn man die uhr so bewegt um zu schauen ob der zeiger steckt dann bewegt er ich reug und langsam!!!

Wie kann man so was prüfen ob sie gut ist? Habt ihr eine lösung :?


Mfg Hofi

Benutzeravatar
ggie2
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3832
Registriert: 20.10.2008 - 10:24
Mein Jeep: ZG, TJ
Wohnort: Graz

Re: Tankuhr

Beitrag von ggie2 » 08.02.2013 - 07:39

Sorry, dass ich Dir inhaltlich zu Deiner Frage nicht helfen kann, aber ich find's immer wieder sehr unterhaltsam, Deine postings zu lesen - You made my day! :lol:


:evil: , ggie2
- Niveau ist keine Creme! - :twinkling:

WG 4.7 V8 H.O. Overland, 06/2004, 82.320 km (10.04.2015), black, FM 50 SUV, 2", 265/65-17 AT², SOLD
ZG 5.9 LX, 04/1998, 139.000 km (01/2018), black, FM Super 40, 2", 265/70-16 AT², 50 mm SPV, EBC, Privacy
TJ Rubicon, 08/2005, 44.000 km (01/2018), black, Leder, 3" K&S, 285/75-16 STT

Kadett76
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 10.03.2012 - 07:52

Re: Tankuhr

Beitrag von Kadett76 » 08.02.2013 - 07:45

Warum nur??? wegen meine rechtschreibfehler???

Benutzeravatar
jeepsterV6
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 8891
Registriert: 14.03.2003 - 19:24
Mein Jeep: CJ / YJ / XJ
Wohnort: Scheffau am Tgb

Re: Tankuhr

Beitrag von jeepsterV6 » 08.02.2013 - 08:01

Die Rechtschreibfehler sind egal, nur deine Satzstellung gibt massive Rätsel auf!



Kadett76 hat geschrieben:Hallo

dann bewegt er ich reug und langsam!!!




Was bitte schön meinst du damit??? :o :o
Bei mir ums Eck:
http://de.webcams.travel/webcam/1267633 ... eece-Parga

Unsere Autos verbrauchen kein Benzin!
Sie setzen lediglich eine brennbare Flüssigkeit in einzigartiger Weise in Stil, Erhabenheit, Luxus, Persönlichkeit, Individualität und jede Menge gute Laune um.

00 XJ 242
91 YJ 258 HO
74 CJ5 262 V6

Benutzeravatar
Faxe
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3421
Registriert: 09.05.2007 - 21:55
Mein Jeep: 55er CJ-3B
Wohnort: Schruns, Vorarlberg
Kontaktdaten:

Re: Tankuhr

Beitrag von Faxe » 08.02.2013 - 08:05

Kadett76 hat geschrieben:Hallo

ich hab mir eine neue Tankuhr mit Geber gekauft, weil die alte hin war, awa siehe da auch die neue geht nicht :o
wo ist der fähler? Mir haben alles neu verkabelt laut schaltplan und dann haben wir die uhr geprüft bevor mir sie eingebaut haben awa sie geht nicht.

dann haben wir die alte wider versucht mit dem neuen Geber , den Geber bewegt, die uhr schleckt voll aus oder sie liegt am boden.
Die neue tut nichts.
Wenn man die uhr so bewegt um zu schauen ob der zeiger steckt dann bewegt er ich reug und langsam!!!

Wie kann man so was prüfen ob sie gut ist? Habt ihr eine lösung :?


Mfg Hofi


Hallo, ich weiß, man soll sich nicht lustig machen, über Rechtschreibschwächen, aber bei "die uhr schleckt voll aus" konnte ich echt nicht mehr...

Zum Problem: Versuch mal, die Uhr mit dem Geber auf dem Werkbank zu verkabeln. Wenn sie dann immer noch nicht geht, dann ist das Teil kaputt. Wenn die Tankuhr auf dem Werkbank geht, dann liegts an der Verkabelung -> diese überprüfen oder gleich neu legen.

:evil: , Faxe
Männer werden nicht erwachsen.
Die Spielsachen werden nur teurer.


http://www.faxe.at
__________________________________________________________________________

Benutzeravatar
BM JEEP1
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 981
Registriert: 18.11.2011 - 09:51
Mein Jeep: Wrangler TJ
Wohnort: Green Lake

Re: Tankuhr

Beitrag von BM JEEP1 » 08.02.2013 - 09:09

Hatte auch mal so ein Problem mit einer neuen Tankuhr für den MB.
Schuld war dann, dass mir der Händler eine 12V Version verkauft hat und mein MB original mit 6V lief...
Hab mir dann angewöhnt mal öfters mit dem Auge in den Tank zu schauen was beim Willys ja nicht so schwierig ist :wink:
Viel Erfolg den Fehler zu finden und zu beheben :wikewi:
Ciao, Wuif
The sun always shines on the mighty Jeep.

Wrangler TJ Sport, 2,4, Bj. 2005... CURRENT ONE

Wrangler YJ Laredo, 2,5, Bj. 1989... SOLD
Willys Overland Jeep MB, Bj. 1942... SOLD

Benutzeravatar
Holzi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 15.01.2014 - 13:42
Mein Jeep: wrangler, cherokee
Facebook Adresse: Holzinger Christoph
Wohnort: Grieskirchen

Re: Tankuhr

Beitrag von Holzi » 26.05.2014 - 13:20

hallo, ich habe das selbe (gleiche) problem. wenn ich die zündung einschalte schlägt die tankuhr voll aus. (der zeiger auf der armatur, nicht die tankuhr)
:hammer:
nun hab ich da irgendwo in einem forum gelesen das die armatur mit der karosse masse haben soll und man dadurch auch wie bei der instrumentenbeleuchtung das loch(wo die tankarmatur verbaut ist) anschleifen soll.
ich werde es versuchen und euch berichten !

auf groß und kleinschreibung verzichte ich immer (vorbeugend geschrieben)

:gehstaubsaugen:
woody

Antworten