<<Inverno in Sicilia>>

Reiseberichte, Fahrgelände, etc...

Moderator: Team CF

Benutzeravatar
Toolman
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 14752
Registriert: 18.11.2002 - 07:08
Mein Jeep: 2x4x4
Wohnort: Felixdorf
Kontaktdaten:

<<Inverno in Sicilia>>

Beitrag von Toolman » 08.01.2015 - 20:10

Alle 17 Jahre ergibt es sich, dass ich 14 Tage am Stück Urlaub nehmen kann, so nutzten wir die Gunst der glücklichen Feiertagskonstellation zu Weihnachten und planten einen Trip in die Wärme, nach Sizilien.
"Sicherheitshalber" habe ich eine Woche vor Weihnachten noch die Luftstandheizung in den Bus geschraubt, kann ja nicht schaden, erwartet werden zwar 15-20°, aber wer weiss.

Bei Sonnenschein verließen wir unser Dorf und fuhren gen Süden.

Durchs winterliche und neblige Österreich

Bild

und das sonnige Kanaltal

Bild

kamen wir flotten Reifens

Bild

vorbei an unzähligen Bullenschweinen

Bild

durch die Lagune bei Chioggia

Bild

Bild

wieder in den Nebel

Bild

zu unserem ersten Stop in Cesenatico.

Den Bus abgestellt und rein in die Stadt, auf den Weihnachtsmarkt. Guter Glühwein, tolle Stimmung und völlig unerwartet die Auffahrt historischer Fischerboote mit Krippen an Bord.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Zeit für einen Weihnachtsgruß in die Heimat

Bild

nett eingeparkt.

Bild

Morgens erst mal an den Strand, Emily hat die größte Gaudi.

Bild

Bild

Strände sind ein zentraler Bestandteil dieser Reise, wir fahren immer der Küste entlang in den Süden, diese ändert sich in den Abruzzen und wird steil, die Sandstrände weichen Schotterstränden

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Wind wird stärker...

Bild

Bild

Nachtlager bei Termoli - Molise.

Bild

Dort dürfen wir den tollsten Sonnenaufgang unserer Tour erleben.

Bild

Bild

Bild

Bild

Nächster Halt: Vieste, am Zipfel des Sporns.

Bild

Bild

Bild

-Teil 1-
Slainte Martin

2017 MB 316 4x4
1980 Citroen Mehari, Quaife equipped
2011 BoxerTurboAllrad

the bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten

Benutzeravatar
Toolman
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 14752
Registriert: 18.11.2002 - 07:08
Mein Jeep: 2x4x4
Wohnort: Felixdorf
Kontaktdaten:

Re: <<Inverno in Sicilia>>

Beitrag von Toolman » 08.01.2015 - 20:11

- Teil 2-

An Salinen vorbei gings weiter zum Castel del Monte, dem Jagdschloss des Staufferkönigs Friedrich II.

Bild

Bissl aufwändig gebaut, keiner weiß warum es so präzise 8-Eckig ausgeführt ist.

Bild

Bild

Bild

Bild

Nächster Stop: Alberobello. Bekannt durch die berühmten Trullihäuser.
Da auf gemauerte Dächer Steuern eingehoben wurden kamen die Menschen darauf die Dächer nur durch geschichtete, nicht gemauerte Steine zu bauen und entgingen so der Dachsteuer.
So einfach entkommt man heute der Steuer nimmer. ;-)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Selbst neue Gebäude werden noch nach alter Technik gebaut, man sieht auch die Kombination moderner Architektur mit Trullidächern, sehr spannend.

Bild

Sportspiegel 2.0

Bild

Mittlerweile sind wir in Kalabrien angekommen uns bleiben kurz in Metaponto stehen. Hier finden sich die ersten Überreste griechischer Besiedelung.

Bild

Bild

Bild

Je südlicher wir kommen desto abenteuerlicher wird der Straßenverkehr, speziell in den Städten gleicht das Autofahren eher dem Autodromfahren, kaum ein Auto das nicht von vorne bis hinten zerdeppert ist. Repariert wird mit allem das klebt.

Bild

Auch in Kalabrien nächtigen wir wieder an einem Strand. Dort treffen wir einige Deutsche die hier überwintern, November - April ist hier üblich, manche noch länger. Ok, mit solchen Schiffen lebt sichs leichter die lange Zeit.

Bild

Bild

Bild

Statt der 15° hats aber eher 5-7°, dazu eine recht steife Brise.
Egal Emily taugts und wir machen das Beste daraus.

Bild

Bild

Bild

Basilikata und Kalabrien sind recht arme Provinzen, verglichen mit dem "reicheren" Norden gibts hier wenig Industrie und viel Landwirtschaft, noch dazu die Freunde der großen Famiglia, die wirtschaftlich überall die Finger drinnen hat.

So sehen wir irrsinnig viele unfertige Häuser, Industrieruinen wie diese Reste einer Saline

Bild

und kein Meter Straßenrand der nicht voller Müll ist.
Von dem Eindruck soll man sich aber nicht täuschen lassen, die Menschen sind unheimlich freundlich, hilfsbereit und wir hatten nie die Sorge um unsere Sicherheit.

Unser letzter Stop vor der Fähre:

Bild

Bild

Na wer kennts?

Bild

Bild

Bild

TROPEA.

Bild

Bild

Tropea mussten wir einschieben da es an diesem Tag irrsinnig windig war und wir nicht mit der Fähre fahren wollten, am nächsten Tag hats dann gepasst.

Vorbei an zahllosen Orangenhainen

Bild

Bild

sind wir in Villa S. Giovanni an Bord gegangen.

Bild

Bild

Bild

Hab ich schon den Straßenverkehr erwähnt? In Messina haben wir für 5km über eine Stunde benötigt, auf 2-spurigen Straßen sind mindestens 3.5 Spuren unterwegs, jeder, WIRKLICH JEDER hat sein Telefonino in der Hand. Wer keine Hand frei hat machts so.

Bild

Nach dem Messinachaos war unsere erste Anlaufstelle Taormina, das Kleinod an der Küste.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Geschlafen haben wir dann zwischen Orangenbäumen

Bild

und uns gleich mit frischen Vitaminen versorgt.

Am Morgen dann der Schock:

Bild

Seit 30 Jahren hats dort am Meer nicht mehr geschneit, dementsprechend aus dem Häusl waren die Sizilianer. Noch schlimmer, am Ätna hatte es -17° und meterdicken Schnee, so mussten wir das Vorhaben da raufzufahren vergessen.

Bild

Unser südlichster Punkt war Syracus mit seinem Amphiteater

Bild

Bild

und dem Ohr des Dionysos-os-os

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Somit war der Umkehrpunkt erreicht und wir fuhren wieder nordwärts.

Silvester waren wir in Catania, am Meer natürlich.

Bild

Bild

ich glaub ihr war kalt

Bild
Slainte Martin

2017 MB 316 4x4
1980 Citroen Mehari, Quaife equipped
2011 BoxerTurboAllrad

the bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten

Benutzeravatar
Toolman
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 14752
Registriert: 18.11.2002 - 07:08
Mein Jeep: 2x4x4
Wohnort: Felixdorf
Kontaktdaten:

Re: <<Inverno in Sicilia>>

Beitrag von Toolman » 08.01.2015 - 20:11

- Teil 3 -

Bild

Frei wie der Wind, den Streunern gehts nicht so schlecht, viele werden von den Menschen mit Essen versorgt.

Bild

Retour am Festland waren wir mittlerweile in Kampanien, Paestum war unser erster Halt. Direkt am Sandstrand, alleine für uns, keine weitere Seele zu sehen. Ein TRAUM.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

In Paestum gibts feine Tempelanlagen zu besichtigen.

Bild

Bild

Bild

Wen wir schon bei Kultur sind fuhren wir weiter entlang der Amalfiküste

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

nach

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

nach der vielen Kultur brauchten wir erst mal eine Pause

Bild

mit Blick auf den Hafen von Pozzuoli

Bild

Bild

Bild

Geschlafen haben wir dann in einem Vulkan mit Fußbodenheizung.

Bild

Bild

Bild

Seit dem letzten Ausbruch vor mehr als 4000 Jahren pfeifts und schwefelts dort aus dem Boden. 140-160° heisser Dampf entweicht den farbenfrohen Steinen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Den Schwefelgeruch hatten wir noch einen Tag später in der Nase. ;-)

Bild

Unsere vorletzte Etappe brachte uns über Umwege nochmals nach Cesenatico, eigentlich wollten wir Sonntags die Autostrada nach Venezia nehmen, aber die Idee mit der Autobahn hatten wohl alle Italiener die ein Auto haben und so haben wir für die 200km von Neapel nach Rom rund 5h benötigt. Vor Arezzo sind wir dann entnervt runter von der Autobahn und quer durch die Berge nächtens an die Adria gekommen.

Dem Meer noch ein letztes Mal die Ehre erwiesen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

und dann von Chioggia direkt heim.

Es waren intensive 2 Wochen. Rund 4500 gefahrene Kilometer, haben die Sonne im Meer sowohl aufgehen als auch untergehen sehen, 3 Meere besucht, 14 Provinzen durchquert, rauf auf über 1000 Höhenmeter, runter bis auf -1°, den kältesten Winter Siziliens seit 30 Jahren miterlebt, waren südlicher als der südlichste europäische Festlandszipfel.

Bild

Bild
Image © Google Earth


Jetzt hab ich erst mal 17 Jahre Zeit die erlebten Eindrücke zu verarbeiten. ;-)
Slainte Martin

2017 MB 316 4x4
1980 Citroen Mehari, Quaife equipped
2011 BoxerTurboAllrad

the bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten

Benutzeravatar
Schmitzi.at
Schmitzi
Schmitzi
Beiträge: 4108
Registriert: 05.03.2003 - 19:03
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

<>

Beitrag von Schmitzi.at » 08.01.2015 - 21:01

Klasse Bericht einer frostigen Reise.
Politiker sollten verpflichtet werden, regelmässig eine Domina zu besuchen. Nicht weil ich sie für pervers halte, sondern weil sie die Schläge verdienen!!

Benutzeravatar
JürgenP.
C O M M A N D E R
C O M M A N D E R
Beiträge: 9637
Registriert: 15.11.2005 - 21:17
Mein Jeep: CJ7, YJ, JKU
Wohnort: Schärding oö

Re: <<Inverno in Sicilia>>

Beitrag von JürgenP. » 08.01.2015 - 22:06

ER immer, wie immer super schöne Fotos :daumup: und ein sehr klasser Reisebericht :bravo:

THX :thanx:
Wenn etwas klemmt - wende Gewalt an
Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen

LG vom JuergenP.
___________________________________________________________

Benutzeravatar
XJ Manni
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3722
Registriert: 15.05.2011 - 08:28
Mein Jeep: JK 3,8
Wohnort: Puch bei Hallein

Re: <<Inverno in Sicilia>>

Beitrag von XJ Manni » 09.01.2015 - 00:48

:thanx: für den tollen Reisebericht und das daraus resultierende Fernweh :razz: :thanx:
Lg Manni :drive:
Cherokee KK 2,8 CRD--sold
Trial Sherco 2.9 Bj.2010--sold
Cherokee XJ 4,0--Sold
Wrangler TJ 4,0 --sold
Wrangler JK 3,8 ,2,5" JKS FW, 275/70R18
Dethleffs c-go 475 FR


„Jage nicht was du nicht töten kannst"

Benutzeravatar
jeep261
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 514
Registriert: 11.10.2005 - 07:55
Mein Jeep: Cj5 V8/JK 2,8 CRD
Wohnort: oststeiermark

Re: <<Inverno in Sicilia>>

Beitrag von jeep261 » 09.01.2015 - 05:56

Super Fotos toller Bericht :daumup: ,hab auch vor heuer sowas zu machen mit dem Wohnmobil :wikewi:
lg Erwin
Wer spart,hungert für die Erben
CJ5 V8
JK Unlimited Rubicon 2,8 CRD Aut
Wrangler Tj Rubicon-sold

Benutzeravatar
Woodstock
Moderator
Moderator
Beiträge: 4650
Registriert: 25.06.2003 - 05:50
Mein Jeep: XJ, CJ7, WJ
Wohnort: Zentralraum OÖ (Waldneukirchen)
Kontaktdaten:

Re: <<Inverno in Sicilia>>

Beitrag von Woodstock » 09.01.2015 - 06:22

Fesche Resie ... und sehr fesch berichtet ...... DANKE :wikewi: :daumup:
XJ: 1998; 2,5TD; 1,5"; 30x9,5x15
CJ7: 1980; 4,2L; ????; 33x12,5x15
WJ: 2002; 2,7CRD; 2"

OE5RLP

JK-Franz
Jeeper
Jeeper
Beiträge: 176
Registriert: 03.08.2011 - 17:22

Re: <<Inverno in Sicilia>>

Beitrag von JK-Franz » 09.01.2015 - 06:42

Wie alle deine Berichte allererste Sahne!! Danke

Lg franz

Benutzeravatar
miraculix
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3989
Registriert: 31.03.2008 - 09:46
Mein Jeep: YJ 2.5
Wohnort: Neudorf bei Staatz

Re: <<Inverno in Sicilia>>

Beitrag von miraculix » 09.01.2015 - 08:24

Super-tolle(r) Fotos und Bericht :D

:evil:
.) seit 05.07.17: VW-Passat-Kombi (3B), black, EZ: 07/2000, 08/18: ~ 173 tkm
.) seit 22.04.09: Wrangler YJ (fia di Föd-, Woid- u. Wiesnwege... und so...),
EZ:Januar 95, 08/18: ~ 52 tsd.miles,2.5er, black, softtop, 31er cooper stt, 2.5" OME-FW
*Wer keinen oder jeden Rat annimmt, dem ist nicht zu helfen*

Benutzeravatar
BM JEEP1
Off-Roader
Off-Roader
Beiträge: 984
Registriert: 18.11.2011 - 09:51
Mein Jeep: Wrangler TJ
Wohnort: Green Lake

Re: <<Inverno in Sicilia>>

Beitrag von BM JEEP1 » 09.01.2015 - 08:34

:thanx: Grazie für die schönen Urlaubsfotos und Reisebericht :thanx:
Wenn man so lange Planungszeit hat, dann muss ja was ordentliches heraus kommen :daumup:
:wikewi:
The sun always shines on the mighty Jeep.

Wrangler TJ Sport, 2,4, Bj. 2005... CURRENT ONE

Wrangler YJ Laredo, 2,5, Bj. 1989... SOLD
Willys Overland Jeep MB, Bj. 1942... SOLD

Benutzeravatar
Cepetto
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3911
Registriert: 24.05.2003 - 14:52
Wohnort: Bischofshofen / Sbg
Kontaktdaten:

Re: <<Inverno in Sicilia>>

Beitrag von Cepetto » 09.01.2015 - 09:29

wos tua i no dahoam :cry:

lässiger Bericht :daumup:
2005 - GasGas TXT Pro 28
2002 - Grand Cherokee 4,7
1944 - Dodge WC 52
1943 - Willys MBT 1/4ton



Komm wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten...

Benutzeravatar
ggie2
RENEGADE Stage II
RENEGADE Stage II
Beiträge: 3843
Registriert: 20.10.2008 - 10:24
Mein Jeep: ZG, TJ
Wohnort: Graz

Re: <<Inverno in Sicilia>>

Beitrag von ggie2 » 09.01.2015 - 09:38

Danke Dir auch für Deinen sehens- und lesenswerten Bericht, der beste Erinnerungen an meine Sizilienreise (vor über 20 Jahren) geweckt hat - wir waren damals allerdings in der Karwoche unterwegs, wo's deutlich wärmer war!!! :sunwalk:


:evil: , ggie2
- Niveau ist keine Creme! - :twinkling:

WG 4.7 V8 H.O. Overland, 06/2004, 82.320 km (10.04.2015), black, FM 50 SUV, 2", 265/65-17 AT², SOLD
ZG 5.9 LX, 04/1998, 139.000 km (01/2018), black, FM Super 40, 2", 265/70-16 AT², 50 mm SPV, EBC, Privacy
TJ Rubicon, 08/2005, 44.000 km (01/2018), black, Leder, 3" K&S, 285/75-16 STT

Benutzeravatar
joe
RENEGADE Stage V
RENEGADE Stage V
Beiträge: 6735
Registriert: 09.11.2004 - 19:32
Mein Jeep: TJ / JKU / MX
Wohnort:

Re: <<Inverno in Sicilia>>

Beitrag von joe » 09.01.2015 - 15:09

:evil:

Danke für den tollen bericht :bravo: :bravo: :bravo:

lg joe
have a nice day!

Benutzeravatar
xmario
trailrambler
trailrambler
Beiträge: 5156
Registriert: 06.11.2002 - 12:00
Mein Jeep: KK
Wohnort: Villach
Kontaktdaten:

Re: <<Inverno in Sicilia>>

Beitrag von xmario » 09.01.2015 - 21:25

:shock: wow bro :!: Senx fürn Trip im Kopf :!:

Antworten